Konzerte und Gottesdienst in Falkenberg

Berlin: St.-Konrad-von-Parzham-Kirche |

Falkenberg. Vor 75 Jahren wurde die St.-Konrad-von-Parzham-Kirche eingeweiht: Deshalb lädt die katholische Gemeinde am 25. und 26. April zur Feier in die Ahrensfelder Chaussee 79-81 ein.

Die Kirche ist nach dem Geistlichen St. Konrad von Parzham benannt und wurde 1940 von Kardinal Graf von Preysing geweiht. Sie ist heute eine Filiale der katholische Gemeinde Heilig Kreuz und für die Anwohner in Falkenberg auch ein Versammlungsort.

Anlässlich des 75. Geburtstags lädt die Gemeinde am 25. April um 16 Uhr zum Konzert des Gemeindechores ein. Anschließend wird bei einem geselligen Beisammensein eine Chronik zur Geschichte der Kirche vorgestellt. Am 26. April findet um 10 Uhr der Festgottesdienst mit dem Berliner Weihbischof Matthias Heinrich statt. Ein Chor wird die Feierlichkeiten begleiten. Anschließend findet in den Räumen neben der St.-Konrad-Kirche ein Empfang statt.

Ab 11.30 Uhr lädt die benachbarte Kita zum Tag der offenen Tür. Die Kita bietet Platz für 60 Kinder im Alter von zehn Monaten bis zum Schuleintritt. Elf Pädagogen, darunter ein Waldpädagoge, eine Erzieherin für Sprachförderung und zwei Erzieher für Integration sorgen in der von der katholischen Gemeinde getragenen Einrichtung täglich von 6 bis 17 Uhr für einen abwechslungsreichen Alltag.

Informationen gibt es im Katholischen Pfarramt Heilig Kreuz am Malchower Weg 22-24 unter 98 63 95 53 oder unter www.heiligkreuz-berlin.de.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.