Streit endet tödlich

Falkenhagener Feld. Der Streit zwischen zwei Männern endete am Abend des 11. Juli tödlich. Nach ersten Ermittlungen hatten sich die beiden vor einem Lokal an der Nauener Straße in die Haare bekommen. Der Jüngere soll dem Älteren dabei einen Schlag ins Gesicht verpasst haben, worauf dieser leblos zusammenbrach. Alarmierte Rettungskräfte versuchten vergeblich, den Verletzten zu reanimieren. Die Polizei nahm den Schläger fest. Ob der Mann an den Folgen der Verletzungen gestorben ist, soll eine Obduktion zeigen. Eine Mordkommission des Landeskriminalamtes ermittelt. uk

UPDATE: Wie die Polizei mittlerweile bekannt gab, war der Schlag nicht ursächlich für den Tod des Mannes. Dies habe die Obduktion ergeben. Der 61-Jährige sei an den Folgen eines Herzinfarktes verstorben. Der 39 Jahre alte Tatverdächtige kam daher wieder auf freien Fuß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.