Zwei Spandauer des Monats: Bernd Sieben und Fiete Lemke organisieren Schüleraustausch

Bürgermeister Helmut Kleebank ehrte Bernd Sieben (links) und Fiete Lemke (rechts). (Foto: Christian Schindler)

Spandau. Die beiden Sportlehrer Bernd Sieben und Fiete Lemke sind von Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) als Spandauer des Monats September ausgezeichent worden.

Eins sei vorweg gesagt: Ohne Bernd Sieben und Fiete Lemke würde es den Schulsportaustausch mit Siegen nicht geben. Dieser Schulsportaustausch ist die gelebte Städtepartnerschaft mit dem Landkreis Siegen-Wittgenstein.

Die Partnerschaft zwischen Siegen-Wittgenstein und Spandau hat eine lange Tradition. Sie besteht seit 1951 und ist damit die älteste Partnerschaft des Bezirks. Eine solche Partnerschaft lebt von Begegnungen, gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen, die möglichst regelmäßig stattfinden sollten.

Der Schulsportaustausch wurde 1990 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Werner Salomon (SPD) ins Leben gerufen, und seitdem organisieren Bernd Sieben und Fiete Lemke die Besuche der Gruppen.

Jedes Jahr im Mai kommen die Schüler aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein nach Spandau. Neben vielen sportlichen Aktivitäten und einem Essen mit Spandauer Schülern gehört ein Empfang beim Bürgermeister regelmäßig zum Programm. Außerdem lernen die Siegener nicht nur Spandau, sondern ganz Berlin kennen.

Im Herbst fahren die Spandauer Schüler dann nach Siegen-Wittgenstein und erleben dort, neben einem Sportprogramm, Land, Leute und Natur.

Bei diesen Begegnungen verstehen sich die jungen Leute auch als Botschafter ihrer Region. Der Besuch ist als Belohnung für Schüler gedacht, die sich neben ihrer sportlichen Leistung auch positiv ins Schulleben eingebracht haben.

Bürgermeister Kleebank: „Ohne das ehrenamtliche Engagement der beiden Organisatoren wäre diese direkte Kontaktpflege, die eine Städtepartnerschaft mit Leben erfüllt, nicht möglich.“ Bernd Sieben und Fiete Lemke investieren ihre Freizeit, aber die Freude daran, mit Jugendlichen zu arbeiten, motiviert sie immer wieder, diese langjährige Tradition aufrechtzuerhalten. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.