Zebrastreifen für mehr Sicherheit

Französisch Buchholz. Um den Schulweg für die Kinder sicherer zu machen, die die Jeanne-Barez-Schule besuchen, plant das Bezirksamt den Bau eines neuen Fußgängerüberwegs an der Einmündung Berliner Straße und Dr.-Markus-Straße. Das teilt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) den Verordneten mit, nachdem diese dem Bezirksamt einen entsprechenden Prüfauftrag erteilten. Entlang der Hauptstraße und der Berliner Straße gibt es zwar bereits zwei Lichtsignalanlagen, die den Schülern ein sicheres Überqueren ermöglichen, aber mit einem neuen Fußgängerüberweg soll für noch mehr Sicherheit gesorgt werden. Dessen Bau sei bereits mit den zuständigen Fachverwaltungen abgestimmt, so Benn. Wann er gebaut wird, kann derzeit aber nicht mitgeteilt werden. Noch ist die Finanzierung nicht geklärt. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.