Sören Benn

Beiträge zum Thema Sören Benn

Soziales
Shia-Geschäftsführerin Martina Krause unterzeichnete  die Kooperationsvereinbarung mit dem Bezirk. Aus langjähriger Erfahrung weiß sie, wo Alleinerziehende Unterstützung benötigen.
2 Bilder

Neues Netzwerk für Alleinerziehende
Bezirksamt und Selbsthilfeinitiative Shia kooperieren

Das Bezirksamt und die Shia Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender wollen ein Netzwerk für Alleinerziehende in Pankow aufbauen, über das Ein-Eltern-Familien noch mehr als bisher unterstützt werden. Im Bezirk gibt es derzeit rund 215 000 Haushalte. In jedem dritten leben alleinerziehenden Frauen und Männer mit Kindern. Dies geht aus einer Analyse von Strukturdaten Alleinerziehender in Pankow und aus Interviews mit Expertinnen hervor. Die Lebenssituation von Alleinerziehenden ist genauso...

  • Bezirk Pankow
  • 20.02.21
  • 60× gelesen
Soziales

Letztes Tempohome geschlossen
An der Siverstorpstraße entsteht eine Schuldrehscheibe

Fünf Jahre lang hatte die temporäre Container-Unterkunft für Geflüchtete in der Siverstorpstraße 5-19 Bestand. Ende Januar schloss sie nun endgültig. Die rund 200 Bewohnerinnen und Bewohner, darunter zahlreiche Familien, zogen vor wenigen Tagen aus dem Tempohome aus. Notwendig wurde die Schließung, weil der Standort als sogenannte temporäre Schuldrehscheibe benötigt wird, informiert das Bezirksamt. Doch was ist eine Schuldrehscheibe? Dabei handelt es sich um eine Schule, die für eine gewisse...

  • Karow
  • 11.02.21
  • 63× gelesen
Politik

Redebeiträge im Internet ansehen

Pankow. Die Kommission für Bürgerarbeit erinnerte am 27. Januar in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Pankow und dem VVN-BdA statt mit der traditionellen Pankower Lichterkette dieses Jahr in einer anderen Form an die Opfer des Holocaust. Vor dem ehemaligen Jüdischen Waisenhaus an der Berliner Straße 120 fand eine kleine Mahnwache statt. Den ganzen Tag über stellten Bürger Kerzen vor den dortigen Gedenktafeln auf. Wegen der Pandemie konnten vor dem ehemaligen Jüdischen...

  • Pankow
  • 04.02.21
  • 17× gelesen
Bauen
An der Falkenberger Straße eröffnete eine neue Wohnanlage für geflüchtete Menschen, die bereits längere Zeit in Berlin leben.
4 Bilder

Ein Kieztreff im Erdgeschoss
Neue Wohnanlage für Menschen mit Fluchterfahrung

Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) hat an der Falkenberger Straße 151-154 eine Unterkunft für Menschen mit Fluchterfahrung eröffnet. In dieser neuen Wohnanlage stehen ihnen eigene, abschließbare Wohnungen mit Bad und Küche zur Verfügung. Die beiden dreigeschossigen Wohnhäuser bieten bis zu 194 geflüchteten Menschen ein neues Zuhause. Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner beziehen seit Ende Januar ihr neues Zuhause. Sie sind in der Regel bereits länger in Deutschland und...

  • Weißensee
  • 04.02.21
  • 260× gelesen
Politik

Anliegen per Mail mitteilen

Pankow. Pandemiebedingt kann Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) vorerst keine der üblichen Bürgersprechstunden im Pankower Rathaus anbieten. Er bittet Bürger mit einem Anliegen darum, dieses per E-Mail an bezirksbuergermeister@ba-pankow.berlin.de mitzuteilen. Die Anliegen würden dann entsprechend bearbeitet beziehungsweise an die zuständigen Fachämter mit der Bitte um Bearbeitung weitergeleitet. BW

  • Bezirk Pankow
  • 26.01.21
  • 17× gelesen
Umwelt
Bürgermeister Sören Benn begrüßt Pankows Klimaschutzbeauftragte Angelika Haaser.

Neue Beauftragte für Klimaschutz
Angelika Haaser hat im Bezirksamt viel zu koordinieren

Das Bezirksamt Pankow hat jetzt eine Klimaschutzbeauftragte: Angelika Haaser. Als neu geschaffene Stabsstelle beim Bezirksbürgermeister soll sie den Klimaschutz in der Bezirksverwaltung bereichsübergreifend verankern und weiter ausbauen. Im August 2019 hatte die Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) per Beschluss den Klimanotstand für den Bezirk erklärt. In diesem Zusammenhang wurde unter anderem die Einrichtung einer Stabsstelle für eine Klimaschutzbeauftragte angeregt. Zur Förderung...

  • Bezirk Pankow
  • 22.01.21
  • 62× gelesen
Umwelt
Ein Blick über den winterlichen Weißen See in Richtung Strandbad.
3 Bilder

Für mehr Sauberkeit, Licht und Strandflächen
Nachhaltige Wasserversorgung des Weißen Sees soll gesichert werden

Der Bundestag beschloss Ende vergangenen Jahres, dass für Sanierungsmaßnahmen am Weißen See 1,98 Millionen Euro aus dem Pilotprogramm „Klimaanpassung unserer Städte“ bereitgestellt werden. Wie diese Mittel eingesetzt werden sollten, dazu haben Abgeordnetenhausmitglied Dirk Stettner (CDU) und Anwohner des Parks am Weißen See, mit denen er in Kontakt ist, bereits ganz konkrete Vorstellungen. Seit Jahren werde vom Bezirksamt gefordert, mehr für den Park am Weißen See und das Strandbad Weißensee zu...

  • Weißensee
  • 13.01.21
  • 178× gelesen
Politik

Die Abstimmung wird intensiver
Nachbarn erarbeiten ein Achsentwicklungskonzept Pankow-Wandlitz

Sie sind bereits Nachbarn und werden sich nun noch mehr als bisher zusammenraufen: die Barnimer Nachbargemeinden und der Bezirk Pankow. Zu den Nachbargemeinden Pankows gehören Wandlitz, Mühlenbecker Land, Panketal und die Stadt Bernau. In beiden Regionen gibt es eine große Dynamik, was zum Beispiel den Bau von Wohnungen und das Verkehrsaufkommen betrifft. Deshalb sind auch alle bereits Mitglied in der AG Nord des Kommunalen Nachbarschaftsforums Berlin-Brandenburg. Die Zusammenarbeit soll nun...

  • Bezirk Pankow
  • 31.12.20
  • 139× gelesen
Politik
Pankows Bürgermeister Sören Benn.

Ein Jahr mit vielen Herausforderungen
Mit Bürgermeister Sören Benn im Gespräch

Die Corona-Pandemie war 2020 das beherrschende Thema. Über dieses herausfordernde Jahr und das, was Pankow 2021 erwartet, unterhielt sich Berliner Woche-Reporter Bernd Wähner Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Was waren oder sind aus Ihrer Sicht im Bezirk Pankow die größten Herausforderungen in der Zeit der Pandemie? Sören Benn: Die größten Herausforderungen leiteten sich aus den Handlungserfordernissen ab, die solch eine Pandemie mit sich bringt. Wir haben zwar eine Seuchen- und...

  • Bezirk Pankow
  • 30.12.20
  • 170× gelesen
Leute
Zu diesem Gruppenfoto mit BV-Vorsteher und Bürgermeister fanden sich die Preisträgerinnen des diesjährigen Ehrenamtspreises auf der Treppe vor dem großen Ratssaal ein.
4 Bilder

Sie schenken anderen ihre Zeit und Kraft
Der Bezirk ehrte engagierte Ehrenamtliche

Über den „Ehrenpreises für ehrenamtlich Tätige 2020“ können sich in diesem Jahr sechs Preisträgerinnen freuen. Dieser Preis wird zum Ende eines jeden Jahres von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) verliehen. Vorschläge kann jeder einreichen, der das besondere Engagement einer Einzelperson, einer Gruppe, eines Vereins oder einer Initiative für herausragend hält. In diesem besonders herausfordernden Jahr gab es wiederum zahlreiche Vorschläge, sodass es der Preisjury nicht leicht fiel, sich...

  • Bezirk Pankow
  • 25.12.20
  • 223× gelesen
Kultur
Die Freilichtbühne Weißensee gibt es seit Mitte der 1950er Jahre. Wegen strenger Lärmschutzauflagen darf die große Bühne aber nur an sehr wenigen Tagen im Jahr genutzt werden.

Freilichtbühne bleibt Kulturstandort
Kooperationsvertrag vor der nächsten Saison

Auf dem Gelände der Freilichtbühne am Weißen See soll auch weiterhin eine kulturelle Nutzung stattfinden. Damit das möglich ist, wird die Freilichtbühne zum 1. Januar in das Fachvermögen Kultur des Bezirksamtes übernommen, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Er ist als Dezernent auch für das Pankower Kulturamt zuständig. Die Übernahme aus dem Facility Management des Bezirksamts in das Fachvermögen Kultur hatten die Pankower Verordneten vor einem Jahr in einem Beschluss gefordert....

  • Weißensee
  • 20.12.20
  • 172× gelesen
Bauen

Workshop-Verfahren gestartet
Planungsbüros können mit ihrer Arbeit fürs Pankower Tor beginnen

Zum Ende des Jahres kann es endlich mit dem nächsten Planungsschritt für das Großprojekt Pankower Tor vorangehen. Der Investor Krieger Handels SE, Bezirksamt und Senat können den Start des Workshop-Verfahrens verkünden. Das mehrstufige Verfahren bildet die Grundlage für die Entwicklung des ehemaligen Rangierbahnhofs Pankow zu einem neuen Stadtquartier. Auf dem Grundstück der Firma Krieger Handel SE entstehen in den kommenden Jahren zirka 2000 Wohnungen, Einzelhandel, Büros, Kindertagesstätten,...

  • Bezirk Pankow
  • 19.12.20
  • 255× gelesen
Wirtschaft
Ralf, Tina und Ines Seime, Lucas Riel und Willi Seime von der Virginia Farb- und Raumdesign GmbH nehmen den Ausbildungspreis 2020 von Jugend- und Wirtschaftsstadträtin Rona Tietje entgegen (von links).
7 Bilder

Anerkennung für großes Engagement
Stadträtin Rona Tietje überbrachte die Ausbildungspreise 2020

Der Corona-Pandemie zum Trotz: In Pankow wird weiterhin ausgebildet. Deshalb freute sich Wirtschafts- und Jugendstadträtin Rona Tietje (SPD) ganz besonders, dass sie auch in diesem Jahr an drei Unternehmen den Pankower Ausbildungspreis übergeben konnte. Der Preis wird üblicherweise zum Auftak der Pankower Ausbildungsoffensive verliehen. Weil diese Veranstaltung in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden konnte, überreiche die Stadträtin den Preis persönlich bei Besuchen in den ausgezeichneten...

  • Bezirk Pankow
  • 15.12.20
  • 137× gelesen
Politik

Sören Benn im Rathaus sprechen

Pankow. Eine Sprechstunde veranstaltet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) im Pankower Rathaus an der Breiten Straße 24A-26 am Mittwoch, 16. Dezember. Er steht von 16 bis 18 Uhr für persönliche Gespräche zur Verfügung. Wer etwas auf dem Herzen hat, kann sich mit seinen Sorgen, Problemen und Anregungen direkt an den Rathaus-Chef wenden. Damit sich der Bürgermeister auf Anliegen vorbereiten und weil es aus aktuellen Gründen noch zu Änderungen bei der Sprechstunden kommen kann, ist eine Anmeldung...

  • Bezirk Pankow
  • 03.12.20
  • 35× gelesen
Verkehr

Verlängerung der S75 geplant

Karow. In Zusammenhang mit dem Bauvorhaben Turmbahnhof Karow plant die DB Netz AG eine Verlängerung der S-Bahnlinie 75, berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Vorgesehen sei eine Verlängerung vom jetzigen Endhaltepunkt im Ortsteil Wartenberg über Ortsteile des Bezirks Pankow bis nach Birkenwerder. Derzeit ließe die DB Netz AG eine sogenannte Trassierungsstudie anfertigen. In dieser sollen Varianten für die künftige S-Bahntrasse vorgeschlagen werden. Geprüft werde in diesem Zusammenhang...

  • Bezirk Pankow
  • 01.12.20
  • 254× gelesen
Verkehr
Bürgermeister Sören Benn (links) und Reinhard Demps enthüllten die neue Gedenk- und Informationstafel.
8 Bilder

Ein Stück Straßenbahngeschichte
Tafel informiert über Historie des Betriebshofs

An einem Leitungsmast am Grundstück Dietzgenstraße 100 hängt seit wenigen Tagen eine neue Gedenk- und Informationstafel. Dahinter befindet sich der seit zwanzig Jahren brach liegende BVG-Straßenbahnbetriebshof Niederschönhausen. Über dessen Geschichte und einen auf diesem Grundstück eingerichteten Gedenkort informiert die Tafel. Enthüllt wurde sie von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) und dem Berliner Nahverkehrshistoriker Reinhard Demps. Dieser ist Mitglied im Freundeskreis der Chronik...

  • Niederschönhausen
  • 20.11.20
  • 154× gelesen
Bildung
"Nimm meins, bring' dein's": So läuft es in der neuen Bücherbox. Die ersten Kita-Kinder sind schon beim Schmökern.
2 Bilder

Fröbel-Kita mit offener Bücherbox
Büchertausch in der Telefonzelle

„Nimm meins, bring‘ deins!“. Kinderbücher in 23 Sprachen finden Kids und Familien jetzt in der Kinder-Bücherbox der Fröbel-Kita „Momento“. Der offene Bücherschrank ist eine umgebaute Telefonzelle. Die steht leuchtend grün jetzt an der Fröbel-Kita in der Straßburger Straße 6B. Gefüllt ist sie mit 100 Büchern aus der Starterkiste der Stiftung Lesen und einem vielsprachigen Buchpaket des Kita-Fördervereins. Während der Öffnungszeiten des Kindergartens stellen junge Buchfans ihre ausgelesenen...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.11.20
  • 135× gelesen
Politik

Kranzniederlegungen in Erinnerung an die Opfer der Pogromnacht

Pankow. Anlässlich des 82. Jahrestages der Pogromnacht 1938 finden im Bezirk am 9. November zwei Kranzniederlegungen statt, die beide öffentlich sind. In stillem Gedenken an die Opfer legen BV-Vorsteher Michael van der Meer und Bürgermeister Sören Benn (beide Die Linke) um 11 Uhr Kränze auf dem Jüdischen Friedhof an der Herbert-Baum-Straße nieder. Anschließend findet um 12.30 Uhr eine weitere Kranzniederlegung auf dem Jüdischen Friedhof an der Schönhauser Allee 23-25 statt. BW

  • Bezirk Pankow
  • 31.10.20
  • 35× gelesen
Kultur
Angestellte wie Michel Rieck und Daniela Baumann (rechts) haben die Initiative "Rettet das Colosseum" gegründet.
7 Bilder

"Weil's mein Kino ist"
Ausstellung zur Rettung des Colosseums an der Gethsemanekirche

Seit Juni ist das Kino Colosseum an der Schönhauser Allee dicht. Doch die Angestellten kämpfen weiter für das Traditionshaus – mit einer Petition, Demonstrationen und jüngst mit einer Ausstellung am Zaun der Gethsemanekirche. „Lasst das Colosseum gefälligst stehen“, schreibt Markus. Und Ina stellt klar: „Weil's MEIN Kino ist.“ 60 solcher pointierten Kommentare hängen am Zaun der Gethsemanekirche. Ausgewählt unter 318 Statements aus der Online-Petition für den Erhalt des Colosseums. Ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.10.20
  • 266× gelesen
Politik

Im Gespräch mit Sören Benn

Pankow. Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) veranstaltet am 29. Oktober eine Sprechstunde im Pankower Rathaus an der Breiten Straße 24A-26. Er steht von 16 bis 18 Uhr für persönliche Gespräche zur Verfügung. Wer etwas auf dem Herzen hat, kann sich mit seinen Sorgen, Problemen und Anregungen direkt an den Rathaus-Chef wenden. Damit sich der Bürgermeister auf Anliegen vorbereiten und weil es aus aktuellen Gründen zu Änderungen bei den Sprechstunden kommen kann, ist eine Anmeldung unter der...

  • Bezirk Pankow
  • 15.10.20
  • 98× gelesen
Umwelt
Sie können sich über die Fairtrade-Town-Urkunde freuen: Anja Schelchen, Pankows Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik, Ute Waschkowitz, Pankower Beauftragte für die Lokale Agenda 21, Peter Plappert vom Verein Fördern durch Spielmittel, Bürgermeister Sören Benn, Lavern Wolfram vom Verein Baobab Weltladen und Kurt Damm von der Steuerungsrunde Fairtrade Town Berlin.

Gerechte Löhne und faire Arbeitsbedingungen
Der Bezirk bleibt weiterhin Fairtrade-Town

Der Bezirk darf weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Town tragen. Die entsprechende Urkunde konnten Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) und Vertreter der Steuerungsrunde Fairtrade-Town Pankow im Ratssaal entgegennehmen. Dass der Bezirk zum zweiten Mal diesen Titel verteidigen konnte, ist vor allem der Steuerungsrunde zu verdanken. Ihr gehören Vertreter von Vereinen, Weltläden, engagierte Einzelpersonen und Mitarbeiter der Bezirksverwaltung an. Dieses Gremium koordiniert die...

  • Bezirk Pankow
  • 12.10.20
  • 71× gelesen
Leute
Mit Steinen eingefasst und bepflanzt: Das Grab von Adolf Wermuth ist würdig gestaltet worden.
2 Bilder

Ehre für den "Vater Groß-Berlins"
Ein Festgottesdienst für Oberbürgermeister Adolf Wermuth

Ein Festgottesdienst zu Ehren Adolf Wermuths (1855 bis 1927) findet am Montag, 12. Oktober, um 18 Uhr in der Schlosskirche Buch statt. Dem Verhandlungsgeschick Adolf Wermuths ist es maßgelblich zu verdanken, dass divergierende Interessen unter einen Hut gebracht und am 27. April 1920 das „Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin“ vom Preußischen Landtag verabschiedet werden konnte. Adolf Wermuth war von 1912 bis 1920 Berliner Oberbürgermeister. Aus dem ursprünglichen...

  • Buch
  • 03.10.20
  • 176× gelesen
  • 1
Kultur
So wie auf dieser Zeichnung soll das geplante Kultur- und Bildungszentrum in Buch einmal aussehen.

Eine Woche Kulturveranstaltungen
Zum Abschluss findet ein Bürgerforum statt

Unter dem Motto „Buch_KulTour“ veranstaltet das Amt für Weiterbildung und Kultur vom 25. September bis 1. Oktober eine ganze Woche mit Kultur- und Bildungsveranstaltungen. In dieser Woche soll unter anderem auf das geplante Kultur- und Bildungszentrum aufmerksam gemacht werden, das auf einem Grundstück der ehemaligen Brunnengalerie vom Bezirk neu gebaut wird. Das Programm von „Buch_KulTour“ umfasst Ausstellungen, Exkursionen und Spaziergänge, Lesungen, Konzerte und Mitmach-Experimente, die das...

  • Buch
  • 16.09.20
  • 97× gelesen
  • 1
Umwelt

Herbstputz im Bürgerpark

Pankow. Der Verein Bürgerpark Pankow organisiert, getreu seinem Motto „Machen statt motzen“, für den 26. September einen Herbstputz im Bürgerpark. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Parktor an der Wilhelm-Kuhr-Straße. Vorgesehen ist, Wege, Grünflächen, Beete und Anpflanzungen zu reinigen und von Wildkräutern und Laub zu befreien. Wer möchte, kann seine Kinder, Verwandten und Freunde mitbringen. Gartengeräte und Müllbeutel werden gestellt. Wer eigene Utensilien beisteuern möchte, kann das tun....

  • Pankow
  • 15.09.20
  • 64× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.