Anzeige

Alles zum Thema Sören Benn

Beiträge zum Thema Sören Benn

Kultur
Das Modell eines Ziegelbrennofens steht im Mittelpunkt der Ausstellung.
4 Bilder

Der Stoff, aus dem Berlin gebaut ist
Museum zeigt neue Ausstellung über Ziegelbrennereien in der Mark Brandenburg

Die neue Ausstellung im Museum Pankow in der Prenzlauer Allee 227/228 führt rund 150 Jahre zurück in die Gründerzeit. Das Motto dieser Sonderausstellung lautet „schön.solide, Märkische Ziegel für den Berliner Nordosten“. Sie zeigt, wie eng Prenzlauer Berg mit dem Land Brandenburg seit Jahrzehnten verbunden ist. Die alten Häuser, Kirchen, Fabriken und Lagerhallen sind zu großen Teilen mit Ziegeln aus dem märkischen Land gebaut worden. So konnte der Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) bei...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.07.18
  • 19× gelesen
Bauen
In einer Machbarkeitsstudie lässt das Bezirksamt prüfen, wie das Krankenhaus Prenzlauer Berg nach Auszug der medizinischen Bereiche genutzt werden kann.
3 Bilder

Flüchtlingsunterkunft oder Campus?
Ideen für die Nachnutzung des Krankenhauses Prenzlauer Berg werden geprüft

Die Tage des Krankenhauses Prenzlauer Berg an der Fröbelstraße 15 sind gezählt. Noch ist unklar, wie die alten Gemäuer künftig genutzt werden. Das Klinikunternehmen Vivantes führt das Krankenhaus zwar noch als Filialstandort des Klinikums am Friedrichshain. Doch die bisher hier beheimateten medizinischen Bereiche ziehen sukzessive in einen Neubau nach Friedrichshain um. Doch was soll dann mit der Immobilie passieren? Das Bezirksamt Pankow hat inzwischen den Senat gebeten, ihm diese...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.07.18
  • 191× gelesen
Kultur
Unter dem Dach dieses Gebäudes, das vom alten Gaswerk stehen blieb, befinden sich die Galerie Parterre, die Jugendtheateretage und das Theater unterm Dach.
9 Bilder

Eine geballte Ladung Kulturangebote
Das Kulturareal Ernst-Thälmann-Park wird demnächst saniert

So geballt findet man nirgendwo anders kommunale Kulturangebote in Prenzlauer Berg: Über den Facettenreichtum auf dem und die Pläne für das „Kulturareal Ernst-Thälmann-Park“ informierte sich kürzlich Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke). Das Kulturareal an der Danziger Straße 101 besteht aus drei Gebäuden: Dem ehemaligen Direktorenhaus und dem einstigen Laborgebäude des städtischen Gaswerks, das 1981 stillgelegt wurde sowie dem Veranstaltungsort WABE, der 1986 eröffnete. Dahinter befindet...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.06.18
  • 91× gelesen
Anzeige
Bildung

Spaziergang durch das Villenviertel

Niederschönhausen. Zu einem Kiezspaziergang lädt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) am 30. Juni ein. Er wird dabei von Dietrich Vigaß unterstützt, der langjähriger Begleiter der geführten Spaziergänge „Durch das grüne Pankow“ ist. Das Thema der Tour: „Von Bismarcks Ruhe zum Majakowskiring – Die Geschichte eines Villenviertels“. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ossietzkystraße/Ecke Majakowskiring. Der Spaziergang dauert etwa zwei Stunden und wird an der Tschaikowskystraße Ecke Grabbealle enden....

  • Pankow
  • 26.06.18
  • 85× gelesen
Kultur
Das Interesse der Nachbarn an dem neuen Treff ist groß.
8 Bilder

Einkauf, Kunst, Kultur
Im Mühlenkiez eröffnete ein neuer Treff für alte und neue Nachbarn

Der Mühlenkiez hat jetzt eine „KulturMarktHalle“. Diese wurde in der einstigen Kaufhalle in der Hanns-Eisler-Straße 93 gemeinsam mit weit über 200 Nachbarn kürzlich eröffnet. Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) und der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Gideon Joffe, durchschnitten das Eröffnungsband gemeinsam mit Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) und Ludger Lemper, dem Vorsitzenden des KulturMarktHallen-Vereins. Vor allem Ludger Lemper und seinen rührigen...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.06.18
  • 82× gelesen
Soziales
Auf der Fläche an der Waldstraße fand kürzlich ein White Dinner statt.
2 Bilder

Dinieren und Boule-Spielen
Nachbarn trafen sich zum White Dinner auf der Waldstraße

Mit einem White Dinner sorgten kürzlich Mitglieder der Kiezrunde Niederschönhausen für Aufmerksamkeit im Ortsteilzentrum. Weiße Kleidung ist angesagt, der Weißwein ist kühl gestellt und die weiße Tischdecke blendet die Teilnehmer fast. Wohl jeder kennt solche Bilder aus Städten, wo auf Plätzen fröhliche, weiß gekleidete Menschen an geschmückten Tafeln zusammensitzen, köstliche Speisen essen, ein Gläschen trinken und einfach nur Spaß haben und das Leben genießen. So geschah es auch auf...

  • Niederschönhausen
  • 14.06.18
  • 33× gelesen
Anzeige
Politik
Fanny Michaela Reisin von der Internationalen Liga für Menschenrechte legte Blumen auf das Grab.
9 Bilder

Erinnerung an einen Pazifisten: Carl von Ossietzkys Ehrengrab befindet sich in Pankow

Auch 80 Jahre nach seinem Tod ist sein Name in Pankow präsent: Carl von Ossietzky. Der Friedensnobelpreisträger verbrachte die letzten Monate seines Lebens in einer Klinik an der Mittelstraße, und auf den Friedhof Pankow IV befindet sich das Ehrengrab für ihn und seine Frau Maud. Dort fand kürzlich eine Feierstunde zu Ossietzkys 80. Todestag statt. Veranstaltet wurde sie von der Internationalen Liga für Menschenrechte. Unter anderem Bürgermeister Sören Benn, BV-Vorsteher Michael von der Meer...

  • Pankow
  • 22.05.18
  • 112× gelesen
  • 1
Bauen
Bürgermeister Sören Benn, Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher und Investor Kurt Krieger schlossen die Grundsatzvereinbarung für das Pankower Tor ab.

Senat, Bezirk und Investor unterschrieben Grundsatzvereinbarung fürs Pankower Tor

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, das Bezirksamt und die Krieger Handel SE haben eine Grundsatzvereinbarung zur Nachnutzung des ehemaligen Rangierbahnhof Pankow abgeschlossen. Diese wurde mit den Unterschriften von Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher, Bürgermeister Sören Benn (beide Die Linke) und dem Investor Kurt Krieger besiegelt. Die Vereinbarung ist das Ergebnis einer knapp zehn Jahre andauernden Diskussion, Suche nach Kompromissen und nach etlichen...

  • Pankow
  • 18.05.18
  • 390× gelesen
  • 1
Politik

Die neue MUF öffnet ihre Türen

Buch. Ein Tag der offenen Tür findet am 25. Mai von 17 bis 19 Uhr in der neuen Modularen Unterkunft für Geflüchtete am Lindenberger Weg in Buch statt. Das Bezirksamt Pankow hat zahlreiche Ansprechpartner eingeladen, die an Thementischen für die Beantwortung von Fragen der Bucher Bürger zur Verfügung stehen. Bürgermeister Sören Benn und Integrationssenatorin Elke Breitenbach (beide Die Linke) werden ebenfalls als Gesprächspartner anwesend sein. Ab Ende Mai sollen die Bewohner einziehen....

  • Buch
  • 15.05.18
  • 94× gelesen
Soziales
Etwa 40 Pankower machten beim Frühjahrsputz mit.
3 Bilder

Müll sammeln und Beete pflegen: Bürgerpark-Verein rief zum Frühjahrsputz auf

Der diesjährige Frühjahrsputz des „Bürgerpark Vereins Pankow“ war ein voller Erfolg. Bevor die sommerliche Witterung zahlreiche Pankower und ihre Gäste in den Park lockt, wollten die Vereinsmitglieder in Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt wieder für Ordnung und Sauberkeit sorgen. Getreu dem Motto „Machen statt Motzen“ wurde ordentlich angepackt. „Etwa 40 Pankowerinnen und Pankower sind unserem Aufruf gefolgt und haben den Bürgerpark fit für den Frühling gemacht“, freut sich Christian...

  • Pankow
  • 12.05.18
  • 99× gelesen
Leute
Pastor Torsten Milkowski (Zweter von links)) zeigt Bürgermeister Sören Benn (Zweiter von rechts) im Keller der Brotfabrik, unter welchen beengten Bedingungen einst die Gemeindearbeit begann.
4 Bilder

Sonntagsschule auf Backblechen

Brotfabrik: Der Name dieses Kulturzentrums am Caligariplatz ist weit über die Grenzen Weißensees hinaus bekannt. Aber woher kommt er? Sie ahnen es: In diesem Gebäude befand sich tatsächlich mal eine Brotfabrik. Sie gehörte ab etwa 1880 dem Bäckermeister August Lehmpfuhl (1852 bis 1931). Seinerzeit gab es rings um die damalige Gemeinde Weißensee noch weitläufige Felder. Die befanden sich unter anderem auch auf großen Teilen des heutigen Ortsteils Prenzlauer Berg. Dort entstanden entlang der...

  • Weißensee
  • 06.05.18
  • 72× gelesen
Politik

Zwei neue Standorte für modulare Unterkünfte beschlossen

In Abstimmung mit dem Bezirksamt Pankow hat die Senatsverwaltung zwei neue Standorte für Modulare Unterkünfte für Geflüchtete (MUF) in Pankow festgelegt. An der Rennbahnstraße 74 in Weißensee und an der Fröbelstraße 15 in Prenzlauer Berg sollen Appartementhäuser für bis zu 500 geflüchtete Menschen entstehen. Die Gebäude werden in modularer Fertigbauweise errichtet. Sie können somit leicht nachgerüstet werden, um sie später dem regulären Wohnungsmarkt zur Verfügung zu stellen, wenn sie für...

  • Pankow
  • 27.04.18
  • 271× gelesen
Bauen

Bildungszentrum Buch nimmt Gestalt an

Buch. Auch 2018 erhält der Bezirk Pankow Mittel aus dem Senatsprogramm „Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds“ (SIWANA). Weil es sich um ein so großes Projekt handelt, meldete das Bezirksamt für dieses Jahr „nur“ das Kultur- und Bildungszentrum Buch in Abstimmung mit allen Abteilungen an. Dieses soll am Rande der früheren Brunnengalerie an der Karower Chaussee/Ecke Wiltbergstraße entstehen. Nach einem Beschluss des Senats wurden die SIWANA-Mittel für Pankow...

  • Buch
  • 25.04.18
  • 35× gelesen
Kultur

Beirat vergibt Zuschüsse für Kultur

Für den Beirat Kunst- und Kulturförderung des Bezirksamts werden neue Mitglieder gesucht. Das Bezirksamt stellt jährlich 156 000 Euro für die Kunst- und Kulturförderung zur Verfügung. Wer Fördermittel erhält, empfehlen die Mitglieder des Förderbeirats. Dieser besteht aus unabhängigen Experten, die von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) berufen werden. Bis Juni sind die Mitglieder des neuen Beirats für 2019/20 zu berufen. Potenzielle Kandidaten können sich bis zum 23. April melden. Sie...

  • Pankow
  • 11.04.18
  • 99× gelesen
Politik

Pankow ist jetzt schuldenfrei

Pankow. Der Bezirk ist seit Anfang des Jahres kein „Schuldenbezirk“ mehr. Diese gute Nachricht konnte Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) jetzt verkünden. Damit kann Pankow wieder in üblichem Rahmen Investitionen tätigen. Dass Pankow zum „Schuldenbezirk“ wurde, ist auf einen gravierenden Fehler zurückzuführen. Pankow hatte im Jahre 2002 Sozialausgaben nach den gesetzlichen Vorgaben an Empfangsberechtigte ausgereicht. Dabei wurde aber die falsche Verwaltungssoftware genutzt. Dem Bezirk wurde...

  • Pankow
  • 09.04.18
  • 48× gelesen
Verkehr

Rosenthaler Weg voll gesperrt: Wasserbetriebe verlegen Rohre

Wegen umfangreicher Bauarbeiten wird der Rosenthaler Weg vom 2. Mai bis 29. Juni voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich zwischen Blankenfelder Chaussee (B 96A) bis zur Wendeschleide der Straßenbahnlinie 50/Picardieweg. Die BVG und die Verkehrslenkung Berlin erarbeiteten inzwischen ein weiträumiges Umleitungskonzept, berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Der Grund für die Sperrung sind umfangreiche Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe (BWB) und sich anschließende...

  • Blankenfelde
  • 22.03.18
  • 1269× gelesen
Bauen
Mit Transparenten an ihren Zäunen protestieren die Siedler der Anlage Blankenburg gegen die kürzlich vom Senat vorgestellten Pläne für das neue Wohngebiet.
3 Bilder

Blankenburger Süden: Bürger und Kommunalpolitiker kritisieren ausufernde Planungen des Senats

Die Empörung war groß. Was die Vertreter des Senats zum Auftakt der Bürgerbeteiligung „Blankenburger Süden“ vorstellten, war mehr als überraschend. Statt des bisher kommunizierten Potenzials von bis zu 6000 Wohnungen war plötzlich von 9600 bis 10 600 die Rede. Und auch die Anlage Blankenburg sollte nicht mehr verschont werden. Da kochten nicht nur bei alteingesessenen Blankenburgern und Siedlern die Emotionen hoch, auch Kommunalpolitiker konnten nur verständnislos den Kopf schütteln. Dabei...

  • Blankenburg
  • 20.03.18
  • 821× gelesen
Bauen
Eltern aus der neuen Initiative „Ja! Spielplatz!“ und ihre Kinder wünschen sich, dass der Spielplatz am Goldfischteich noch in diesem Jahr wieder geöffnet wird.
5 Bilder

Elterninitiative „Ja! Spielplatz!“ will Spielplätze wieder offen sehen

In Weißensee gibt es inzwischen ein großes Defizit an Spielplätzen. Damit sich das rasch ändert, gründete sich die Elterninitiative „Ja! Spielplatz!“ Eigentlich gibt es im Ortsteil sieben Spielplätze. Doch voll zu benutzen ist nur der Spielplatz „Weißen See 1“, unweit der Berliner Allee. Er war im vergangenen Jahr nach acht Monaten Bauzeit wiedereröffnet worden. Knapp 150 000 Euro investierte das Bezirksamt in neue Spielgeräte und die Platzsanierung. Er ist ein Schmuckstück – und bei schönem...

  • Weißensee
  • 16.03.18
  • 267× gelesen
Bauen

Bildungszentrum kann kommen: Senat stellt Mittel bereit

Seit gut fünf Jahren ist es bereits im Gespräch: Ein neues Kultur- und Bildungszentrum für den Ortsteil Buch. Jetzt sind die Weichen gestellt, sodass aus der Idee Wirklichkeit werden kann. Dass in Buch ein Bildungszentrum entstehen sollte, hat seinen Grund. Bisher sind die Musikschule, die Bibliotheken Buch und Karow sowie einzelne Volkshochschulkurse an unterschiedlichen Standorten untergebracht. Wären sie an einem Standort vereint, könnten hingegen Synergien entstehen, und der Bezirk könnte...

  • Pankow
  • 09.03.18
  • 102× gelesen
Politik
Bürgermeister Benn (rechts) und BV-Vorsteher van der Meer (Mitte) bedankten sich bei Mitarbeiterinnen des Bezirksamtes. 
2 Bilder

Dank und Anerkennung für Helfer: Während der Unwetter im Dauereinsatz

Der Bezirk sagt den ehrenamtlichen Helfern der Pankower Hilfs- und Katastrophenschutz-Organisationen Danke für ihren Einsatz während und nach Unwettern im Sommer und im Herbst 2017.Im vergangenen Sommer sorgte zunächst Starkregen dafür, dass freiwillige Helfer von Feuerwehr, THW, Rettungsdiensten sowie Mitarbeiter des bezirklichen Katastrophenschutzes tagelang im Einsatz waren, um Schäden zu beseitigen. Im Herbst fegten dann Stürme über den Bezirk hinweg. Vor allem der Sturm Xavier Anfang...

  • Pankow
  • 08.03.18
  • 59× gelesen
Soziales

Volkssolidarität sammelt Spenden: Sören Benn unterstützt Aktion

In diesen Tagen beginnt die jährlich stattfindende Spendensammlung der Volkssolidarität. Vom 1. März bis zum 30. April werden wieder viele Ehrenamtliche und Unterstützer des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes bei ihren Nachbarn klingeln. Sie bitten um eine Spende für die ehrenamtliche Arbeit der Organisation. Während andere immer wieder über das Ehrenamt und Nachbarschaftshilfe reden, wird beides in der Volkssolidarität seit vielen Jahren praktiziert. Im Bezirk Pankow hat der Verband etwa...

  • Pankow
  • 02.03.18
  • 43× gelesen
Politik
Die Vorstände von Pankower Vereinen luden im Namen ihrer Mitglieder zum Neujahrsempfang ins Zeiss-Großplanetarium ein.
5 Bilder

Vernetzt für Pankow: Vereine luden zum Neujahrsempfang ins Planetarium

Pankower Vereine sind gut vernetzt und initiieren auch 2018 gemeinsame Projekte. Das wurde beim Neujahrsempfang der Pankower Vereine deutlich, der vor wenigen Tagen im Zeiss-Großplanetarium stattfand. Dementsprechend lautete das Motto der Veranstaltung „Wir greifen nach den Sternen“. Knapp 400 Gäste kamen. Lokale Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur fand sich ein. Im Kuppelsaal des Planetariums konnten die Gäste ein „galaktisches Programm“ mit Musik, Comedy, Grußworten und einem...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.02.18
  • 148× gelesen
Soziales
Der Vorsitzende Gerd Müller (2. von rechts) kann sich mit Mitgliedern seines Vereinsvorstands über das Jubiläum freuen.
3 Bilder

Zukunftswerkstatt Heinersdorf hat in zehn Jahren viel erreicht

Vor zehn Jahren gründete sich der Verein Zukunftswerkstatt Heinersdorf. Diese Jubiläen feierten Vereinsmitglieder und Gäste kürzlich mit einem Neujahrsempfang im Margaretensaal, der gemeinsam mit dem Frei-Zeit-Haus Weißensee ausgerichtet wurde. Gegründet wurde der Verein aus einem aktuellen Anlass. 2006 wurden die Pläne öffentlich, dass die Ahmadiyya Muslim Gemeinde eine Moschee bauen möchte. Das Thema spaltete die Heinersdorfer. Einige demonstrierten dagegen. Das fanden wiederum...

  • Heinersdorf
  • 30.01.18
  • 126× gelesen
Bildung
Angie Leichtenberger freut sich, dass sie den symbolischen Schlüssel für die Bibliothek an Bürgermeister Sören Benn (2. von rechts) übergeben kann.
3 Bilder

Ehrenamtliche geben die Kurt-Tucholsky-Bibliothek an den Bezirk „zurück“

Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek ist wieder eibe kommunale Bibliothek. Die Vorsitzende des Trägervereins der Bibliothek, Angie Leichtenberger, übergab als Zeichen dafür den symbolischen Schlüssel für die Bibliothek an Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Dass eine ehrenamtlich betriebene Bibliothek wieder in den Regelbetrieb des Bibliotheksfachbereichs des Bezirksamtes übernommen wird, ist in Berlin bisher einmalig. Möglich wird dieser Trägerwechsel vom Verein Pro Kiez Bötzowviertel an...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.01.18
  • 219× gelesen