Kein Automat bei den Kautskys

Berlin: Luise- und Karl Kautsky-Haus | Friedenau. Eine Erneuerung von Parkscheinautomaten steht an. Dabei könnte der heruntergekommene Automat direkt von dem Haus mit der Nummer 14 in der Saarstraße an eine andere Stelle versetzt werden. Einen entsprechenden „Prüfauftrag“ hat die CDU-Fraktion in die jüngste BVV-Sitzung ein- und durchgebracht. Die Saarstraße 14 ist nicht irgendein Haus. Es gehört zu den architektonisch bedeutenden Gebäuden in Friedenau und wurde 2010 denkmalgerecht saniert. Hier lebten und wirkten der deutsch-tschechische Philosoph und sozialdemokratische Politiker Karl Kautsky (1854-1938) und seine Frau, die Sozialistin und Rosa-Luxemburg-Freundin, Luise Kautsky. Sie wurde 1944 in Auschwitz ermordet. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.