Neue Gleise und neue Wasserrohre

Hier am Müggelseedamm erhält die Straßenbahn im kommenden Jahr neue Gleise. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: BVG Baustelle |

Friedrichshagen. In den kommenden drei Jahren wird in Friedrichshagen im Straßenraum gebaut. BVG und Berliner Wasserbetriebe wollen ihre Arbeiten koordinieren.

Bereits im April 2016 geht es am Müggelseedamm los. Hier müssen rund 1250 Meter Gleise erneuert werden. Das Pflaster im Gleisbereich wird durch Asphalt ersetzt, das soll den Lärm mindern. Parallel dazu erneuern die Berliner Wasserbetriebe 680 Meter Schmutzwasser- und 185 Meter Regenwasserkanäne. Zum großen Teil erfolgen diese Arbeiten in offener Bauweise. Bisher ist geplant, dass der Bereich zwischen Charlotte-E.Pauli- und Bölschestraße vom 4. April bis Ende November gesperrt wird. Der Durchgangsverkehr wird über den Fürstenwalder Damm geführt. Anliegerverkehr und die Belieferung der beiden Einkaufsmärkte im Baubereich sind gewährleistet.

Im Februar wollen BVG und Wasserbetriebe Anwohner und betroffene Gewerbetreibende informieren, im März ist die Verteilung von Informationsflyern vorgesehen.

Für 2017 sind bereits weitere Arbeiten der BVG geplant. Dann wird die Straßenbahn-Gleisanlage im südlichen Teil der Bölschestraße umgebaut. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.