Berliner Wasserbetriebe

Beiträge zum Thema Berliner Wasserbetriebe

Bauen
Jens Feddern von den Wasserbetrieben und der SPD-Abgeordnete Christian Hochgrebe füllten sich ihre Gläser aus dem neuen Trinkbrunnen.
  2 Bilder

Durstlöscher am Mierendorffplatz
Neuer Trinkbrunnen mit Verzögerung eröffnet

Er ist königsblau, sieht nach Kaiserzeit aus, heißt aber nach seinem Designer Siegfried Kaiser: der neue Trinkbrunnen am Mierendorffplatz/Ecke Osnabrücker Straße. Am 4. August ging er in Betrieb. Zu den ersten, die sich ihre Gläser mit dem kühlen Nass füllen konnten, gehörten Jens Feddern, Leiter der Wasserversorgung bei den Berliner Wasserbetrieben (BWB), und der SPD-Abgeordnete Christian Hochgrebe. Auf seine Anregung geht die Aufstellung des Kaiser-Brunnens an diesem Standort zurück. „Die...

  • Charlottenburg
  • 06.08.20
  • 39× gelesen
Umwelt
Zum verspäteten Start in die Brunnensaison stellte Martin Schaefer das Wasser für den Brunnen „Spree und Havel“ an.

Die Brunnen sprudeln wieder
Wasserbetriebe übernehmen 2020 die Wartung

Wegen der Corona-Pandemie startete die Brunnensaison im Bezirk nicht wie üblich im Frühjahr. Doch seit einigen Tagen sprudeln endlich wieder Brunnen im Bezirk. Zum symbolischen Start in die Brunnensaison 2020 nahm Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU) den Brunnen „Spree und Havel“ an der Erich-Kurz-Straße, gegenüber des Einkaufszentrums Bärenschaufenster, in Betrieb. Damit setzte er ein „Zeichen zur Rückkehr zur Normalität, in der auch eine Brunnensaison nicht fehlen darf“, so Schaefer. In...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 03.08.20
  • 41× gelesen
Umwelt
Mittes Schulstadtrat Carsten Spallek (links) und Julian Silbermann von den Berliner Stadtwerken auf dem Dach der Theodor-Heuss-Schule. Bereits vor zehn Jahren wurde diese Solaranlage installiert.

Der Riese unter den Zwergen
Berliner Stadtwerke produzieren derzeit rund zehn Prozent des Solarstroms in der Stadt

Drei Schulen in Reinickendorf fangen jetzt die Sonne auf ihrem Dach ein. Die kleinen Kraftwerke sind Teil der Energiewende. Der Senat will Berlin bis 2050 klimaneutral machen. Es sind immer große Pressemeldungen, wenn die Ingenieure der Stadtwerke Solarstromanlagen auf Schulen, Kitas, Polizeirevieren, Feuerwachen, Bibliotheken, Gefängnissen oder Wohnhäusern von vor allem städtischen Vermietern installiert haben. Beim ersten Bezirkspaket zum Beispiel, das der Bezirk Mitte mit den Stadtwerken...

  • Mitte
  • 31.07.20
  • 63× gelesen
Bauen

Havarie am Bohnsdorfer Kreisel
Reparaturen der Wasserbetriebe verzögern Straßenarbeiten

Rund um den Bohnsdorfer Kreisel, das Einkaufszentrum Taut-Passage und den S-Bahnhof Grünau sei es gefährlich für Fußgänger und die Bauarbeiten gingen nicht voran, berichteten uns Leser. Wir haben deshalb das Bezirksamt um eine Stellungnahme gebeten. „Die Bauarbeiten am Bohnsdorfer Kreisel dienen der Herstellung einer verkehrssicheren Verkehrsführung in diesem Straßenabschnitt. Der Straßenaufbau musste dringend erneuert werden“, äußert sich Rainer Hölmer (SPD) zu den Gründen des Vorhabens....

  • Bohnsdorf
  • 27.07.20
  • 112× gelesen
Umwelt

Für die Versorgung der wachsenden Stadt
Wasserwerk wird zukünftig wieder benötigt

2001 wurde das Wasserwerk Johannisthal vom Netz genommen. In einem Zustand, „der eine Reaktivierung im Bedarfsfall erlaubt“, wie die Berliner Wasserbetriebe damals mitteilten. Genau dieser Bedarfsfall ist eingetreten. „Das Wasserwerk Johannisthal wird künftig für die Versorgung der wachsenden Stadt benötigt“, erklärte Staatssekretär Stefan Tidow von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, auf eine Schriftliche Anfrage des FDP-Abgeordneten Stefan Förster. Es sei geplant,...

  • Johannisthal
  • 20.07.20
  • 109× gelesen
Umwelt
Umweltstaatssekretär Stefan Tidow und Vorstandschef Jörg Simon stellen die neue Beregnungsanlage vor.
  4 Bilder

Wasserbetriebe beregnen Barssee zum Schutz der Natur
Das Moor wird wieder nass

Pressetermin der Berliner Wasserbetriebe im Grunewald: Das Unternehmen stellt ein außergewöhnliches Pilotprojekt vor, in dem in den nächsten zwei Jahren der Barssee im Grunewald beregnet wird. Dazu wird Trinkwasser verwendet, das zuvor allerdings entmineralisiert werden muss. Der Barssee ist eigentlich kein See. Er ist ein Moor. Umgeben von Bäumen des Grunewaldes erscheint das Barsseemoor als Lichtung mit hohem Gras. Wasser führt er schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Und jetzt droht auch...

  • Wilmersdorf
  • 17.07.20
  • 45× gelesen
Politik

BVG kappt Busverbindung

Lichterfelde. Derzeit ist ein Teil Lichterfeldes vom Rest des Stadtgebietes abgeschnitten. Betroffen sind Bewohner und Anrainer des Lichterfelder Ringes. Wegen der Baumaßnahmen der Berliner Wasserbetriebe hat die BVG den Streckenverlauf des Busses 284 seit Beginn der Sommerferien geändert und fährt die Haltestelle Schütte-Lanz-Straße/Lichterfelder Ring nicht an. Anwohner und auch das Personal, die Besucher und Bewohner der Seniorenresidenz am Lichterfelder Ring 187-199 müssen einen mindestens...

  • Lichterfelde
  • 17.07.20
  • 798× gelesen
Bauen

Trinkwasserleitung droht Schaden zu nehmen
Wasserbetriebe stoppen Bau eines Radweges im Münsterberger Weg

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) haben den Bau eines Radweges entlang des Münsterberger Weges gestoppt. Eine Trinkwasserleitung könnte bei den Bauarbeiten beschädigt werden. Der Radweg soll auf dem 160 Meter langen noch unbefestigten Teil des Münsterberger Weges zwischen Gielsdorfer und Neuenhagener Straße entstehen. Geplant war, den Trampelpfad mit einem asphaltieren Radweg in diesem Jahr zu errichten. 400 000 Euro hat der Senat dafür zur Verfügung gestellt. Bäume und Sträucher wurden...

  • Mahlsdorf
  • 15.07.20
  • 116× gelesen
Bauen

Anwohner können Wünsche äußern
Wasserbetriebe bauen weitere Trinkbrunnen in Marzahn-Hellersdorf

Im Bezirk werden weitere Trinkbrunnen installiert. Darüber informiert der Linke-Abgeordnete Kristian Ronneburg. Ende Juni haben die Berliner Wasserbetriebe am Viktor-Klemperer-Platz einen neuen Trinkbrunnen aufgestellt, teilte Ronneburg auf seiner Webseite mit. Auf dem Cecilienplatz wird es trotz vielfachen Wunsches der Anwohner keinen solchen Brunnen geben. Laut den Wasserbetrieben ist die Installation eines Trinkbrunnens dort nicht möglich. Ronneburg hat nach eigenen Angaben nun um Prüfung...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.07.20
  • 187× gelesen
Bauen

Berliner Wasserbetriebe verlegen in Schönwalder Allee Rohre neu

Hakenfelde. In der Schönwalder Allee erneuern die Berliner Wasserbetriebe derzeit insgesamt 1100 Meter einer Abwasserdruckleitung, die zum Klärwerk Wansdorf führt. Das findet weitgehend ohne Grabungsarbeiten statt. Vielmehr wird das neue Kunststoffrohr mit Hilfe einer Seilwinde unterirdisch in die alte und zuvor gesäuberte Metalleitung eingezogen. Das passiert in drei Bauabschnitten zwischen Nachtweiheweg und Johannesstift. An deren Beginn und Ende muss allerdings eine Baugrube errichtet...

  • Hakenfelde
  • 09.07.20
  • 122× gelesen
Umwelt
Frank Bruckmann (Berliner Wasserbetriebe), Claudia Vogt (Leiterin der Kiefholz-Grundschule), Bürgermeister Oliver Igel und Schulstadträtin Cornelia Flader haben schon probiert.

Frisches Berliner Wasser fließt
Fast alle Grundschulen in Treptow-Köpenick haben einen Trinkwasserspender

Mit Mundschutz und Wasserglas weihten Bürgermeister Oliver Igel und Schulstadträtin Cornelia Flader am 3. Juli den Trinkwasserspender in der Kiefholz-Grundschule ein. Damit ist Treptow-Köpenick der erste Bezirk, der nahezu alle Grundschulen mit den Geräten ausgestattet hat. Durch einen Vertrag mit den Berliner Wasserbetrieben, den inzwischen sechs der zwölf Bezirke abgeschlossen haben, wurden bislang mehr als 30 Wasserspender aufgestellt. Noch in diesem Jahr sollen alle 450 Berliner...

  • Treptow-Köpenick
  • 09.07.20
  • 75× gelesen
Verkehr

Jafféstraße in den Ferien gesperrt

Westend. Die Fahrbahndecke der Jafféstraße wird in den Sommerferien vom 29. Juni bis zum 9. August vom Fachbereich Tiefbau des Bezirksamts komplett erneuert. Gleichzeitig setzen die Berliner Wasserbetriebe Teile der Entwässerungsanlagen instand und die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz führt Brückensanierungsarbeiten durch. Zur Durchführung der umfangreichen Arbeiten wird die Jafféstraße während des gesamten Zeitraums für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Lediglich die...

  • Westend
  • 27.06.20
  • 331× gelesen
Umwelt
Wegen Corona abgestellt. Die Pumpe am Althoffplatz.

250 000 Euro beantragt
Bezirksamt will neue Straßenbrunnen bohren

Von den 225 Straßenbrunnen im Bezirk können nur gut die Hälfte genutzt werden. Die anderen mussten wegen mechanischer Mängel stillgelegt werden. Das Bezirksamt plant größere Reparaturen und neue Brunnenbohrungen. Im vergangenen Jahr hat das Bezirksamt eine Maßnahme aus dem SIWA-Programm (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt) angemeldet. Für „Neubohrungen und Sanierungen von Trinkwassernotbrunnen im Bezirk“ wurden 250 000 Euro beantragt. Dafür will Stadträtin Maren Schellenberg...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 25.06.20
  • 147× gelesen
Umwelt
Ein riesiger Kran setzte die Reste der Fahrzeugsperre im Herbst wieder an die Stelle zurück, an der Bauleute der Berliner Wasserbetriebe sie gefunden hatten.
  2 Bilder

Fahrzeugsperre bleibt erhalten
Im Mauerpark wird an einen Fluchttunnel erinnert

Nachdem die Berliner Wasserbetriebe die Bauarbeiten am Stauraumkanal unter dem Mauerpark beendet haben, übernimmt die Grün Berlin GmbH die Neugestaltung des Parkeingangs an der Bernauer Straße. In diesem Zusammenhang wird in den nächsten Monaten eine Gedenkstätte entstehen, die an die Berliner Mauer und einen Fluchttunnel erinnert. Er war seinerzeit von der Bernauer Straße Richtung Oderberger Straße gegraben worden. Als die Wasserbetriebe 2018 ihre Baustelle für den Stauraumkanal...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.06.20
  • 81× gelesen
Bauen
Der Trampelpfad entlang der viel befahrenen Osdorfer Straße stellt eine Gefahr für Radfahrer dar.
  2 Bilder

Müssen Kleingärten weichen?
Trasse für Rad- und Gehweg entlang der Osdorfer Straße umstritten

Entlang der Osdorfer Straße ist ein neuer Radweg geplant. Er soll neben dem neuen Wohngebiet Neulichterfelde bis zur Stadtgrenze führen. Das Aktionsbündnis Landschaftspark Lichterfelde Süd befürchtet, dass der Weg vor der Kleingartenanlage „Am Wäldchen“ verlaufen soll. Das würde das Aus für einige Parzellen der Kolonie bedeuten. Gerhard Niebergall vom Aktionsbündnis kritisiert, dass im Bebauungsplan für das neue Quartier mit 2500 Wohnungen und Einfamilienhäusern kein Rad- und Fußweg von der...

  • Lichterfelde
  • 23.06.20
  • 466× gelesen
Bauen
Scherenschnitt am Südpark mit Schülern der Christoph-Földerich-Grundschule und allen Projektpartnern.
  3 Bilder

Endlich wieder draußen spielen dank aufgepeppter Spielplätze
Vier auf einen Streich

Gleich vier Spielplätze locken jetzt mit neuen Spielangeboten raus ins Freie. Möglich wurde das über das Bezirksprojekt „Raum für Kinderträume“ und seine Partner. „Wasser marsch“ heißt es auf dem Spielplatz „Fischerbucht“ im Hohenzollernpark an der Havelschanze. Dort steht jetzt eine kindgerechte Wasserpumpe zum Matschen und Sandburgen bauen. Das Besondere an dem spannenden Wasserspielplatz: Auszubis der Berliner Wasserbetriebe und des Straßen- und Grünflächenamtes haben auf der knapp 60...

  • Bezirk Spandau
  • 20.06.20
  • 187× gelesen
Verkehr
Nichts geht mehr. Seit Anfang Mai ist eine Baufirma im Auftrag der Berliner Wasserbetriebe dabei, den Schaden an einer Trinkwasserleitung am Fürstenbrunner Weg zu beheben.

Irgendwie abgehängt
Bus der Linie 139 soll Anfang Juli wieder in Betrieb gehen

Seit Anfang Mai verkehrt der Bus der Linie 139 nicht mehr – Wasserrohrbruch. Gerade für ältere Menschen wie unseren Leser Heinz Meinke ist das ein Problem. Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) sorgen für Zuversicht: In der 27. Kalenderwoche sollen die Reparaturarbeiten abgeschlossen sein. Es war am 3. Mai, als auf Höhe der Hausnummer 62 des Fürstenbrunner Weges eine korrodierte Trinkwasser-Hauptleitung platzte und das Wasser beide Fahrbahnen unterspülte. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)...

  • Westend
  • 18.06.20
  • 182× gelesen
Umwelt
Es fließt wieder Wasser im Viktoriapark.
  3 Bilder

Der Wasserfall sprudelt wieder
Pumpe wurde repariert

Umweltstadträtin Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) betätigte den Startschalter im Keller der Villa Kreuzberg. Danach dauerte es etwa eine Viertelstunde, ehe sich der Bachlauf nach und nach mit Wasser füllte. So geschehen am 12. Juni am Wasserfall im Viktoriapark. Er ist seither wieder in Betrieb. Das hat nicht nur an dieser Stelle etwas länger gedauert. Und manche Brunnen im Bezirk sprudeln noch immer nicht. Corona und der dadurch auch bei den Berliner Wasserbetrieben erzwungene veränderte...

  • Kreuzberg
  • 15.06.20
  • 82× gelesen
Verkehr

Wasserbetriebe müssen ihre Arbeiten zuvor abschließen
Zusätzliche Parkplätze am S-Bahnhof Waidmannslust kommen

Das Bezirksamt errichtet in den kommenden Jahren weitere Parkplätze entlang der Jean-Jaurèt-Straße. Damit folgt die Verwaltung einem Antrag der FDP-Fraktion, der im November vergangenen Jahres von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen wurde. Schon jetzt sind die vorhandenen Park-and-Ride-Plätze gut ausgelastet von Autofahrern, die den S-Bahnhof Waidmannslust für die Weiterfahrt nutzen. Die Bauarbeiten für die neuen Parklätze können aber erst begonnen werden, wenn die Berliner...

  • Waidmannslust
  • 14.06.20
  • 126× gelesen
Umwelt
Das Regenwasser von den Straßen Westends fließt in den Postfenn, ein Feuchtgebiet im Grunewald. Bald nicht mehr ungefiltert.

"Riesenmaul" im Grunewald
Wasserbetriebe verbessern Qualität von Straßenabwasser

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) haben für eine halbe Millionen Euro einen Riesenregenmaulkanal saniert. Dabei handelt es sich nicht etwa um eine Kunstfigur aus Michael Endes „Die unendliche Geschichte“, sondern um das Ende eines unterirdischen Rohrsystems für den Abfluss von Straßenwasser. So ein System lässt sich bildlich ganz gut mit der Struktur eines Baumes erklären, der waagerecht unter der Erdoberfläche liegt, dessen Äste an verschiedene Straßen heranreichen und dessen Blüten an den...

  • Grunewald
  • 12.06.20
  • 52× gelesen
Verkehr
Der Verkehr in der Bahnhofstraße wird zurzeit an der Baustelle der BWB vorbeigeführt. Doch die Wechselampelschaltung ist offenbar nicht mit der Ampelschaltung an der Kreuzung abgeglichen.
  3 Bilder

Chaos und Staus an der Kreuzung
Verordnete fordern bessere Ampelschaltung an Baustelle der Wasserbetriebe in Blankenburg

Nachdem sie sich mehrere Wochen in der Bahnhofstraße an der Kreuzung Krugstege befand, ist die Baustelle der Berliner Wasserbetriebe inzwischen weiter gewandert. Doch seitdem haben sich in der Bahnhofstraße die Verkehrsprobleme eher noch verschärft. Seit etwa zehn Jahren sind die Wasserbetriebe damit beschäftigt, die Siedlungsgebiete in Blankenburg an das Abwassernetz anzuschließen. In einer letzten Etappe sind nun noch Abwasserrohre unter der Bahnhofstraße zu verlegen. Der Rohrvortrieb...

  • Blankenburg
  • 12.06.20
  • 139× gelesen
Verkehr

Verkehsbehinderungen noch bis Mitte Juli
Leere Baustelle spart Geld

Die Reinickendorfer müssen noch bis Mitte Juli mit der Baustelle auf der Kreuzung Oraniendamm/Zabel-Krüger-Damm leben. Bürger wie Bezirksamt ärgern sich über die Baustelle, die den Verkehr seit der letzten Februar-Woche behindert. Zumal seit Längerem keine Arbeiter zu sehen waren. Das Bezirksamt fragte bei den verantwortlichen Berliner Wasserbetrieben nach. Die mussten am 23. Februar eingreifen, weil es einen Schaden an einer 70 Zentimeter starken Abwasserdruckleitung gab. In den folgenden...

  • Waidmannslust
  • 03.06.20
  • 95× gelesen
Bauen
Schäden in Millionenhöhe. "Der Wasserklops auf dem Breitscheidplatz ist in einem fürchterlichen Zustand", sagt Stephan Natz, Sprecher der Berliner Wasserbetriebe.
  3 Bilder

Vertraglich bedingte Reibungsverluste
Warum einige Zierbrunnen in diesem Jahr nicht sprudeln werden

Trockene Zierbrunnen sind für die meisten Bürger des Bezirks – in etwa so wie gefällte Bäume – ein rotes Tuch. An manchen Standorten wird es in dieser Saison auch gar nicht mehr plätschern. Schuld sind vertragliche Vereinbarungen und fehlendes Geld. „Früher kam ein Wall-Techniker, hat die Störung behoben und dann lief der Brunnen wieder“, stellte Hans-Joachim Fenske (CDU) bei der jüngsten Sitzung des Tiefbau- und Umweltausschusses fest, als es um die 30 Zierbrunnen des Bezirks ging. Vor...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 02.06.20
  • 220× gelesen
  •  1
  •  1
Umwelt

Alle Brunnen sprudeln wieder

Pankow. Im Bezirk sprudeln inzwischen wieder alle 24 öffentlichen Brunnen, Wasserspiele und Fontänen, kann Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mitteilen. Vandalismusschäden an Brunnen sowie sonstige Störungen oder Ausfälle sind dem Straßen- und Grünflächenamt bisher nicht bekannt. Insgesamt 16 Brunnen im Bezirk werden in diesem Jahr durch die Berliner Wasserbetriebe gewartet und unterhalten. Weitere acht Brunnen werden gemäß einer vertraglichen Regelung vom...

  • Bezirk Pankow
  • 29.05.20
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.