Auf Bahngleise gestürzt

Friedrichshain. Ein 23-jähriger Mann ist am 9. Februar gegen 2 Uhr von der Warschauer Brücke auf die Bahngleise gefallen. Der offensichtlich Alkoholisierte war zunächst auf das Geländer geklettert und dort möglicherweise von einer Windböe erfasst worden. Ein Fremdverschulden oder ein bewusster Sprung wurde danach ausgeschlossen. Denn Polizeibeamte hatten den Sturz des 23-Jährigen beobachtet. Er kam in ein Krankenhaus, wo trotz des Falls in acht Meter Tiefe nur leichte Verletzungen festgestellt wurden. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.