Anzeige

Friedrichshain - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Blaulicht

Schwer verletzt bei Raubversuch

Friedrichshain. Nach einem Stich in den Rücken musste ein 21-jähriger Mann am 15. September in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er war gegen 1 Uhr früh am Forckenbeckplatz mit einer Lautsprecherbox unterwegs. Dort wurde er von einer Gruppe aufgefordert, die Box herauszugeben. Wenig verwunderlich, dass der Mann das ablehnte und weitergehen wollte. Als Reaktion darauf wurde er mit einer abgebrochen Glasflasche attackiert. Nach dem Angriff flüchteten die Täter. Mit Hilfe eines Zeugen kam der...

  • Friedrichshain
  • 18.09.18
  • 38× gelesen
Blaulicht

Keine Fans von Helene Fischer

Friedrichshain. Wegen Beleidigung und Zeigen des "Hitlergrußes" leitete die Polizei am 7. September Strafverfahren gegen zwei Männer ein. Beide sind anlässlich eines Konzertes der Schlagersängerin Helene Fischer an der Mercedes Benz-Arena auffällig geworden. Der Ordnungsdienst der Halle bat gegen 20.45 Uhr die Polizei um Unterstützung beim Durchsetzen eines Hausverbots gegen das Duo. Dabei soll einer der Männer die Beamten beleidigt, der andere die Hacken zusammengeschlagen haben, die Hand zum...

  • Friedrichshain
  • 11.09.18
  • 309× gelesen
Blaulicht

Einbruch in Transporter

Friedrichshain. Am Abend des 9. September nahmen Polizeibeamte zwei Verdächtige vorläufig fest, die in der Weserstraße ein Fahrzeug aufgebrochen haben sollen. Eine Zeugin beobachtete gegen 23 Uhr, wie zwei Männer die Scheiben des abgestellten Transporters einschlugen und alarmierte die Einsatzkräfte. Die stellten das mutmaßliche Täterduo samt Diebesgut. Nach Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden sie zunächst auf freien Fuß gesetzt. tf

  • Friedrichshain
  • 11.09.18
  • 21× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Wieder Unfall beim Abbiegen

Friedrichshain. Mit schweren Verletzungen musste am 3. September eine Radfahrerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie war gegen 10.30 Uhr auf dem Radstreifen der Oberbaumbrücke unterwegs, ebenso wie der Fahrer eines Sattelzugs, der Am Oberbaum nach rechts in die Stralauer Allee abbiegen wollte. Dabei erfasste er die Frau. tf

  • Friedrichshain
  • 10.09.18
  • 47× gelesen
Blaulicht
Lange Zeit konnte sich die Rigaer94 auf ein gewisses Wohlwollen, auch im Kiez, stützen. Die Drohungen und Einschüchterungen gegen Amts- und Privatpersonen, gehen, nach Einschätzung von Szenekennern, inzwischen aber auch manchen Sympathisanten zu weit.

Selbst ernannte Richter
Einschüchterungsversuche aus der Rigaer Straße

Am 28. August marschierten zwischen zehn und 15 Personen in das Dienstgebäude der Justizverwaltung in Schöneberg, einige davon anscheinend noch minderjährig. Sie verteilten Flugblätter und wurden im Büro eines Referatsleiters vorstellig. Der ist zuständig für die Situation Inhaftierter in den Berliner Gefängnissen. Die Ereignisse markierten einen weiteren Höhepunkt im Konflikt um die Rigaer Straße. Denn die Eindringlinge bezeichneten sich als "Soligruppe für Isa und Nero", was vor allem den...

  • Friedrichshain
  • 07.09.18
  • 482× gelesen
Blaulicht

Polizei bittet um Mithilfe

Friedrichshain. Im Zusammenhang mit einem versuchten Totschlag am 6. Mai an der Warschauer Straße, Ecke Stralauer Allee, sucht die Mordkommission nach Zeugen. Drei Männer sollen dort gegen 1.45 Uhr einen 32-Jährigen attackiert und auf den Boden geworfen haben. Auch danach wurde er weiter angegriffen. Erst als Passanten auf die Situation aufmerksam wurden, flüchteten die Täter. Das Opfer musste in ein künstliches Koma versetzt werden und überlebte nur durch eine Notoperation. Menschen, die das...

  • Friedrichshain
  • 07.09.18
  • 30979× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Polizisten attackiert

Friedrichshain. Zwei Beamte des Abschnitts 51 sind am 4. September auf dem Boxhagener Platz angegriffen worden. Sie waren gegen 18 Uhr dorthin gerufen worden, weil ein Mann Passanten bepöbelt haben soll. Als die Polizisten seine Personalien feststellen wollten, wurden sie von ihm mit Fäusten attackiert. Auch nachdem er überwältigt und gefesselt worden war, leistete der 42-Jährige mit Tritten weiter Widerstand. Er wurde nach einer Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung zunächst...

  • Friedrichshain
  • 06.09.18
  • 68× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Raub

Friedrichshain. In der Warschauer Straße ist am 2. September ein 18-Jähriger überfallen und beraubt worden. Nach ersten Ermittlungen haben ihn kurz vor 1 Uhr früh drei Männer zunächst gegen eine Hauswand gedrückt. Danach wurde das Opfer bedroht, geschlagen und durchsucht. Die Räuber stahlen den Ausweis, den Wohnungsschlüssel, einen Kopfhörer und Geld. Eine Zivilstreife, die auf das Geschehen aufmerksam geworden war, konnte einen der mutmaßlichen Täter festnehmen, während den beiden Komplizen...

  • Friedrichshain
  • 05.09.18
  • 66× gelesen
Blaulicht

Dumm gelaufen für den Dealer

Friedrichshain. Weil er zu schnell mit dem Auto unterwegs war, geriet ein mutmaßlicher Drogenhändler am 28. August in das Visier der Polizei. Die Beamten waren gegen 11.15 Uhr wegen Geschwindigkeitskontrollen vor einer Schule in der Simplonstraße im Einsatz. Dabei fiel ihnen der 33-Jährige und sein hohes Tempo auf. Bei seiner Überprüfung ergab sich der Verdacht möglichen Drogenkonsums, der sich durch einen freiwilligen Vortest sowie ein Geständnis zu bestätigen schien. Daraufhin wurde,...

  • Friedrichshain
  • 31.08.18
  • 40× gelesen
Blaulicht

Bei Unfall schwer verletzt

Friedrichshain. Im Kreuzungsbereich der Warschauer- und Boxhagener Straße ist eine Radfahrerin am 23. August von einem LKW angefahren worden. Nach Polizeiangaben waren beide gegen 5.45 Uhr zunächst in gleicher Richtung unterwegs. Der Unfall ereignete sich, als der Laster in die Boxhagener Straße einbiegen wollte und anscheinend die auf dem Radstreifen fahrende Frau übersah. Die 29-Jährige musste mit einem Unterschenkelbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der LKW-Lenker erlitt einen...

  • Friedrichshain
  • 23.08.18
  • 10616× gelesen
Blaulicht

Angriff wegen "Frei.Wild"

Friedrichshain. Beim Passieren der Rigaer Straße ist am 18. August das Auto einer Familie beschädigt und die drei Insassen sind beleidigt worden. Der Auslöser für die Attacke soll ein Autoaufkleber der in der rechten Szene beliebten Rockband "Frei.Wild" gewesen sein. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei sind gegen 18.45 Uhr drei Personen an dem Wagen aufgetaucht, in dem ein Paar und ihr elfjähriges Kind saß. Einer schüttete vermutlich Cola durch die offenen Fenster, ein anderer schlug mit...

  • Friedrichshain
  • 22.08.18
  • 353× gelesen
Blaulicht

Spätkauf ausgeraubt

Friedrichshain. Zwei maskierte und mit einer Pistole sowie einem Brotmesser bewaffnete Räuber haben am 18. August einen Spätkauf in der Auerstraße überfallen. Die Unbekannten bedrohten gegen 22.35 Uhr den Mitarbeiter und forderten Bargeld. Die Beute verstauten sie in einem blauen Stoffbeutel und flüchteten anschließend in Richtung Löwestraße. tf

  • Friedrichshain
  • 21.08.18
  • 36× gelesen
Blaulicht

Uhrmacher überfallen

Friedrichshain. Ein 75-Jähriger wurde am 17. August Opfer eines Überfalls in einer Uhrmacherwerkstatt in der Schreinerstraße. Gegen 15.30 Uhr hatte ein Mann an der Tür geklingelt. Als der Senior öffnete, kamen drei Maskierte in den Raum, brachten ihn zu Boden und bedrohten ihn mit einem Elektroschocker. Nach Angaben des Überfallenen raubten die Täter mehrere wertvolle Uhren sowie Bargeld und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Der 75-Jährige wurde leicht verletzt. tf

  • Friedrichshain
  • 21.08.18
  • 35× gelesen
Blaulicht
Michael Ambros erklärt Raymond, wie er die Schablone mit dem Warnhinweis besprühen muss.
5 Bilder

Vorsicht, Hütchenspieler!
Polizeiprävention an der East Side Gallery

Diejenigen, um die es ging, hatten sich natürlich verflüchtigt. Spätestens als die Uniformierten anrückten. Am 23. Juli zeigte die Polizei rund vier Stunden unübersehbare Präsenz an der East Side Gallery. Die mobile Wache war vor Ort, ebenso wie Beamte, die entlang der Mauerkunst patroullierten. Und auch die Kriminalitätsopferorganisation "Weisser Ring" hatte einen Stand aufgebaut. Ziel des Einsatzes war vor allem die Vorbeugung. Speziell vor Hütchenspielern. Die wurden zuletzt häufig an...

  • Friedrichshain
  • 28.07.18
  • 224× gelesen
  • 1
Blaulicht

Kunde wurde zum Räuber

Friedrichshain. Ein vermeintlicher Käufer betrat am Morgen des 24. Juli einen Kiosk an der Marchlewskistraße und fragte zunächst, ob er auch mit der Kreditkarte bezahlen könne. Als der Angestellte das verneinte, hielt sich der Mann noch einige Minuten im Verkaufsraum auf, ehe er plötzlich hinter den Tresen getreten sei. Dort soll er den Mitarbeiter mit einem Messer bedroht und das Geld aus der Kasse gefordert haben. Mit der Beute flüchtete der Räuber in Richtung Revaler Straße. tf

  • Friedrichshain
  • 26.07.18
  • 65× gelesen
Blaulicht
Bilder des Gesuchten aus einer Überwachungskamera.

Wer kennt diesen Mann?
Täter räumte Konto leer

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bisher unbekannten Mann. Er soll am 19. Januar in einer Bankfiliale in Halle an der Saale einen hohen Geldbetrag von einem fremden Konto abgehoben haben. Dem Kontoinhaber war am 15. Januar seine Geldbörse mit Zahlungskarten und Personalpapieren aus einem Büro an der Mühlenstraße gestohlen worden. Wer den abgebildeten Tatverdächtigen kennt, beziehungsweise Hinweise zu seinem Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich...

  • Friedrichshain
  • 26.07.18
  • 231× gelesen
Blaulicht

Widerstand nach Diebstahlversuch

Friedrichshain. Auf dem Weg zur Arbeit hat ein Polizist am 21. Juli, kurz nach 5 Uhr, in der S-Bahn beobachtet, wie zwei Männer versuchten, einem Schlafenden das Handy aus der Tasche zu ziehen. Er sprach die beiden an, nannte seinen Beruf und alarmierte weitere Kollegen. Als die Bahn am Ostbahnhof angekommen war, wollten sich die beiden mutmaßlichen Diebe an dem an der Tür postierten Polizisten vorbei drängeln. Der packte einen, worauf der sich mit Kratzen wehrte. Der zweite versuchte den...

  • Friedrichshain
  • 24.07.18
  • 74× gelesen
Blaulicht

Betrunken unterwegs

Friedrichshain. Einer Polizeibeamtin außer Dienst fiel am 22. Juli gegen 1.25 Uhr ein Autofahrer durch verkehrswidriges Verhalten auf. Er soll auf der Stralauer Allee zunächst Schlangenlinien gefahren sein und an Baustellen zweimal fast die Absperrungen touchiert haben. Danach bog der Lenker ohne zu blinken in die Warschauer Straße ab, wo nur knapp eine Kollision mit dem Gegenverkehr verhindert wurde. Die Polizistin informierte Kollegen und fuhr dem Wagen hinterher. Als das Auto an der Kreuzung...

  • Friedrichshain
  • 24.07.18
  • 19× gelesen
Blaulicht

Sturz mit Motorrad

Friedrichshain. Beim Einbiegen von der Stralauer Allee in den Markgrafendamm ist am frühen Abend des 14. Juli eine Autofahrerin mit einem entgegen kommenden Motorrad zusammengestoßen. Der Lenker stürzte mit seiner Maschine und musste mit schweren Rumpfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. tf

  • Friedrichshain
  • 17.07.18
  • 51× gelesen
Blaulicht

Autobrand vor der Discothek

Friedrichshain. Ein Sicherheitsmitarbeiter entdeckte am 12.Juli gegen 1.30 Uhr Feuer an einem Fahrzeug, das vor einer Discothek an der Straße am Wriezener Bahnhof geparkt war. Bei dem Brand wurden große Teile des Innen- und Motorraums zerstört. Zum Hintergrund ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. tf

  • Friedrichshain
  • 12.07.18
  • 65× gelesen
Blaulicht
Nach dem Mörder von Melanie Rehberger (†30) aus Pankow fahndete die Polizei öffentlich mit Fotos und in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY". Dieses Bild stammt von ihrer Erinnerungsseite in den sozialen Netzwerken.

Festnahme in Spanien
Melanie Rehberger (†30): Zielfahnder fassen ihren Mörder!

BERLIN - Der Mord an Melanie Rehberger aus Berlin Pankow schockierte ganz Deutschland. Die Leiche der 30-Jährigen wurde Ende Mai an einem S-Bahngelände entdeckt. Nun wurde der mutmaßliche Täter in Spanien gefasst. Zielfahnder der spanischen Polizei nahmen gestern den Gesuchten in Spanien fest, teilte die Berliner Polizei in einer gemeinsamen Meldung mit der Staatsanwaltschaft Berlin mit. "Es handelt sich hierbei um einen 38-jährigen, in Berlin ohne festen Wohnsitz aufhältigen Mann, dem die...

  • Friedrichshain
  • 04.07.18
  • 3383× gelesen
Blaulicht

Flasche gegen Polizeiauto

Friedrichshain. Beamte des Abschnitts 51 haben am 1. Juli einen Tatverdächtigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Sachbeschädigung vorläufig festgenommen. Der Mann soll gegen 5.30 Uhr an der Warschauer Brücke eine Flasche gezielt gegen einen Funkwagen der Polizei geworfen haben. Der Mann konnte noch am Tatort gestellt werden. Eine Alkoholmessung ergab bei dem 30-Jährigen einen Wert von rund 1,9 Promille. tf

  • Friedrichshain
  • 03.07.18
  • 23× gelesen
Blaulicht
Andreas Geisel (rechts), Barbara Slowik und mehrere Einsatzkräfte vor der mobilen Wache an der Warschauer Brücke.
3 Bilder

Abschrecken und schneller eingreifen
Polizei präsentierte mobile Wache an der Warschauer Brücke

Es war ein großer Bahnhof am 29.Juni an der Warschauer Brücke: Innensenator Andreas Geisel (SPD), Polizeipräsidentin Barbara Slowik und jede Menge Beamte in Uniform. Im Mittelpunkt stand allerdings ein Mercedes-Bus – die neue mobile Wache. Fünf solcher Fahrzeuge werden jetzt in Berlin unterwegs sein und regelmäßig bestimmte Orte ansteuern. Gerade auch solche, die als Kriminalitätsschwerpunkte auffallen. Wie die Warschauer Brücke. Damit wäre ein noch schnelleres Eingreifen möglich, meinte...

  • Friedrichshain
  • 03.07.18
  • 310× gelesen
Blaulicht

In den Bauch gestochen

Friedrichshain. Ein Obdachloser soll am Abend des 1. Juli einem Mann im Volkspark Friedrichshain in den Bauch gestochen und dabei schwer verletzt haben. Nach Polizeiangaben wollte das Opfer in einem Gebüsch urinieren. Dort hatte der Obdachlose seine Bleibe. Er fühlte sich durch den Pinkler gestört und griff zum Messer. Der Mann wurde festgenommen und der Kriminalpolizei überstellt. Der Verletzte musste im Krankenhaus operiert werden. tf

  • Friedrichshain
  • 02.07.18
  • 83× gelesen