Raucher müssen draußen bleiben

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Rathaus Kreuzberg wird es keinen Raucherraum geben. Wie berichtet hatte ein Antrag der Fraktion "die Partei" gefordert, in dem Gebäude an einer Stelle den Tabakkonsum zu erlauben. Begründet wurde das unter anderem mit Gesundheitsgefahren für Raucher, wenn sie bei schlechtem Wetter vor die Tür müssten. Außerdem würden möglicherweise ehemalige Nikotinabhängige wegen der qualmenden Mitarbeiter am Rathauseingang erneut zum Griff zur Zigarette animiert, sorgte sich Partei-Mitglied Riza Cörtlen. Im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Bürgerdienste wurde das Anliegen aber bereits aus formalen Gründen abgeschmettert. Es stehe im Gegensatz zum Berliner Nichtraucherschutzgesetz, erklärte die Linke-Fraktionsvorsitzende Katja Jösting. Deshalb könne sich die BVV damit überhaupt nicht befassen. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.