0:0 trotz doppelter Unterzahl

Friedrichshain. Ein torloses Unentschieden erreichte der VfB am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den Tabellenfünften GW Neukölln. Friedrichshain musste nach einer Roten Karte in der neunten Spielminute gegen Fatih Kölemenoglu fast die gesamte Partie in Unterzahl bestreiten. In der 57. Minute sah zusätzlich Raphael Kube die Gelb-Rote Karte.

Durch das Unentschieden, das nicht zuletzt wegen der doppelten Unterzahl als Erfolg zu werten ist, bleibt der VfB Tabellenzehnter. Es war zudem die dritte Punkteteilung in Serie für die Friedrichshainer. Am nächsten Sonntag geht es zum TSV Mariendorf II. Die Partie wird um 12 Uhr im Volkspark Mariendorf angepfiffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.