Neue Gehwege und Radstreifen

Friedrichshain. Am 8. September begannen die schon lange geplanten Umbauarbeiten an der Warschauer Straße.

Wie mehrfach berichtet werden auf dem knapp einen Kilometer langen Abschnitt zwischen Warschauer Brücke und Frankfurter Tor unter anderem die Gehwege erneuert und Radstreifen auf jeder Seite eingerichtet. Dafür fallen fast alle Parkplätze weg. Nur noch in sogenannten Lieferzonen ist kurzfristiges Halten erlaubt. Auf die Fahrbahnbreite haben die Baumaßnahmen keinen Einfluss. Auch künftig gibt es zwei Spuren pro Richtung. Während des Umbaus wird lediglich eine Fahrspur auf jeder Seite offen bleiben, so dass Staus wohl nicht zu verhindern sind. Die Arbeiten werden in mehreren Etappen erfolgen. Sie starteten im Bereich zwischen Warschauer Brücke und Kopernikusstraße sowie zwischen Grünberger Straße und dem Frankfurter Tor. Die Arbeiten sollen Ende 2015 abgeschlossen sein.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.