Gehwege

Beiträge zum Thema Gehwege

Umwelt
Der Teich im Ernst-Thälmann-Park: Künftig soll er mit Wasser aus einer Pflanzenkläranlage gespeist werden.
3 Bilder

Ein weiterer Baustein
Wege und Freiflächen im Ernst-Thälmann-Park werden saniert

Die Grün- und Freiflächen im Ernst-Thälmann-Park sollen sukzessive saniert werden. Dafür seien für 2020 und 2021 Mittel aus der Städtebauförderung zur Verfügung gestellt worden, berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Der Fokus liegt dabei auf der Erneuerung des Spiel- und Bewegungsangebots im Park. Außerdem stehen Mittel für die Sanierung von Wegen bereit. Mit diesen Vorhaben werden Bausteine eines Grün- und Freiflächenkonzeptes für den Park umgesetzt, das das Bezirksamt vor zwei...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.02.20
  • 19× gelesen
Verkehr
Gisela Bilski (85) hat Angst, wenn sie sich in ihrem motorisierten Rollstuhl auf der Straße gemeinsam mit Autofahrern bewegen muss.
2 Bilder

Gehweg? Nicht vorhanden
Wie eine 85-jährige Rollstuhlfahrerin die Straßen in Marzahn-Hellersdorf erlebt

Viele Gehwege im Bezirk sind sanierungsbedürftig, oftmals fehlen sie vollkommen. Vor welchen Problemen dadurch vor allem Senioren stehen, zeigt das Beispiel einer Rentnerin aus Hellersdorf. Gisela Bilski (85) lebt in einer Seniorenwohnung an der Tangermünder Straße in Hellersdorf. 2016 ist sie altersbedingt von Mahlsdorf hierher gezogen. Will sie zu ihrem Hausarzt, muss sie in ihren alten Ortsteil fahren, in dem sie jahrzehntelang gewohnt hat. Sie nimmt die Straßenbahn. Ab der...

  • Mahlsdorf
  • 28.01.20
  • 255× gelesen
Verkehr
2 Bilder

Gehwegschäden systematisch beseitigen mit Dukumentation im Netz ( voher-nachher)
60 % aller Gehwege in Pankow sind katastrophal wurde berichtet

Ich stelle mir die Frage, ob es dazu nicht einen Plan zur systematischen  Beseitigung der Gefahrenstellen nach Prioritäten gibt, so dass die Schilder "Vorsicht Gehwegschäden" abgebaut werden. An welchen Gehwegen wurden die Schilder 2019 in Pankow abgebaut? Bei vielen Gehwegen sind diese Schilder noch vorhanden?

  • Pankow
  • 06.01.20
  • 134× gelesen
  •  3
Verkehr

Scooterfreie Gehwege ab 2020
Bezirksamt will Anbieter zu einem Runden Tisch einladen

E-Scooter sorgten in diesem Jahr für große Diskussionen in Berlin. Auch in Tempelhof-Schöneberg fühlten sich viele von den wild abgestellten Rollern genervt. Inzwischen sind verschiedene Maßnahmen auf dem Weg, um die Saison 2020 kontrollierter ablaufen zu lassen. Bereits Anfang August konnten die Polizeipräsidentin Barbara Slowik, die Bürgermeister Stephan von Dassel (Mitte), Martin Hikel (Neukölln) und Monika Herrmann (Friedrichshain-Kreuzberg) sowie Vertreter der Sharing-Firmen Circ, Bird,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.12.19
  • 102× gelesen
Bauen

BVV will Fußwege sanieren lassen

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will die Mobilität alter und behinderter Menschen in ihren Kiezen verbessern. In einem Beschluss bittet sie das Bezirksamt, die Fußgängerwege zu erfassen und eine Prioritätenliste zu erarbeiten, in welcher Reihenfolge die Wege saniert werden sollen. Ein Mangel sei auch das Fehlen von Bordsteinabsenkungen. Die Liste soll vom Bezirksamt in die Investitions- und Haushaltsplanungen aufgenommen und vom Straßenamt nach Prioritäten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.11.19
  • 49× gelesen
  •  1
Bauen

aumfällung an Kaulsdorfer Teichen haben begonnen
Senat baut Wuhlewanderweg aus

Das Bezirksamt baut den Wuhlewanderweg auf Höhe der Kaulsdorfer Teiche bis zur Altentreptower Straße am S- und U-Bahnhof Wuhletal aus. Fußgänger als auch Radfahrern soll die Nutzung des Weges erleichtert werden. Der Radweg im Bereich der Kaulsdorfer Teiche wird zweispurig auf eine Breite von 1,20 Meter ausgebaut. Außerdem entstehen alle fünf Meter jeweils zehn Meter lange und 60 Zentimeter breite Schutzstreifen für Amphibien. Südlich davon wird der Wanderweg bis zur Altentreptower Straße am...

  • Hellersdorf
  • 29.10.19
  • 116× gelesen
Bauen

Kritik an Unterhaltungsetat für Geh-, Radwege sowie Straßen
Die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung fordert mehr Transparenz im Bezirkshaushalt

Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung beklagt, dass die Finanzmittel für den Unterhalt von Wegen im Haushalt nicht deutlich aufgeführt werden. Sie fordert mehr Transparenz beim Etat für den Straßenunterhalt bei der nächsten Haushaltsplanung. Bisher gibt es im Bezirkshaushalt nur einen Titel für den Unterhalt von Straßen. Darin sind die Mittel für die Sanierung von Gehwegen und Radwegen inbegriffen. Beim Beschluss über den Haushalt hat die Bezirksverordnetenversammlung...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.10.19
  • 100× gelesen
Verkehr

Gegen Poller auf Gehwegen

Schöneberg. Das Bezirksamt wird prüfen, ob störende Poller auf Gehwegen in Schöneberg und Friedenau entfernt werden können. Zuletzt hatten sich die Liberalen Dagmar Lippe und Reinhard Frede dafür stark gemacht. Es betrifft Gehwegbereiche in der Akazienstraße, Am Rathaus, in der Belziger, Durlacher und Eisenacher Straße, in der Grunewald-, Meininger und Meraner Straße sowie in der Prinzregentenstraße, der Rhein-, Rönneberg- und Sarazinstraße, der Schmargendorfer, Schnackenburger und Wiesbadener...

  • Schöneberg
  • 28.09.19
  • 77× gelesen
Verkehr

Wurzeln verstopften Abflüsse

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt hofft, dass in diesem Herbst und im Winter keine großen Pfützen mehr auf den Wegen im Ernst-Thälmann-Park rund um das Planetarium entstehen. Solche Pfützen führten in den vergangenen Jahren dazu, dass es für Kinder immer schwieriger wurde, durch den Park zu Fuß zur Grundschule am Planetarium zu kommen. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) berichtet, dass inzwischen zwölf sogenannte Straßenabläufe auf dem Fuß- und Radweg zwischen...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.09.19
  • 88× gelesen
Verkehr
Auf der Heerstraße werden beidseitig die Gehwege verbreitert und ein Radweg gebaut.
2 Bilder

Im Sommer wird der neue Radweg gebaut
Stop and go auf der Heerstraße

Autofahrer müssen auf der Heerstraße bald wieder mit Behinderungen rechnen. Zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke wird der lange angekündigte Radweg gebaut. Laut Senat soll es im Sommer losgehen. Bittere Pille für die Spandauer: Nach dem nervigen Stop-and-go während des Freybrücken-Neubaus droht die Heerstraße nun neuerlich zur Staufalle zu werden. Der neue Radweg zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke wird gebaut. Die Nachricht dürfte die Spandauer nicht wirklich überraschen, denn...

  • Wilhelmstadt
  • 03.04.19
  • 477× gelesen
  •  1
Verkehr

Desolate Gehwege
Für die Sanierung steht dem Bezirk zu wenig Geld zur Verfügung

Der Zustand von Gehwegen in Niederschönhausen, Französisch Buchholz und Rosenthal ist teilweise äußerst schlecht. Sie sind zum Teil für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, gar nicht zu benutzen. Daran wird sich in absehbarer Zeit leider auch nichts ändern. Dieses Fazit lässt sich aus der Antwort auf eine Anfrage des grünen Verordneten René Feige ziehen. Feige wies auf den schlechten Zustand des Gehweges in der Körnerstraße in Niederschönhausen sowie in den in den umliegenden...

  • Niederschönhausen
  • 18.03.19
  • 102× gelesen
  •  1
Verkehr
Beschilderung am Luisenstädtischen Kanal. Eigentlich verständlich.
2 Bilder

Radfahrer im Luisenstädtischen Kanal / Engelbecken
39 Radfahrer in einer Stunde

39 Radfahrer fuhren heute zwischen 15.55 Uhr und 16.55 Uhr auf den Gehwegen im Engelbecken. Der größte Teil kam aus Kreuzberg. Gefahren wird mit Lastenrädern, Rädern mit Anhängern, normalen Fahrrädern und Rennrädern. Nein, die Rampe am Café am Engelbecken ist nicht für Radfahrer, sondern für Kinderwagen- und Rollstuhlfahrer.  Hinweise auf das Fahrverbot werden ignoriert und teilweise beleidigend und bedrohend beantwortet. Oder man radelt vergnügt weiter.   Sie zerfahren die Gehwege. Sie...

  • Mitte
  • 17.02.19
  • 245× gelesen
  •  1
Bauen
Von ihrem Büro haben die Mitarbeiter der Aktion! Karl-Marx-Straße eine guten Blick auf die bereits sanierte Straße.
2 Bilder

Noch zwei Jahre Bauarbeiten
Durch die Aktion! Karl-Marx-Straße treffen sich alle Beteiligten regelmäßig

Vor zehn Jahren wurde das Citymanagement Aktion! Karl-Marx-Straße ins Leben gerufen. Damit kamen alle Akteure rund um die Baustelle an einem Tisch zusammen: Politiker, Baufirmen, Geschäftsleute und die Einwohner sollten informiert werden und bei der Planung mitreden können. Eine Bilanz. „Bereits im Jahr 2007 gab es eine Untersuchung an der Karl-Marx-Straße, man befürchtete einen zunehmenden Leerstand durch die Bauarbeiten“, sagt Mitarbeiter Horst Evertz. Ein Jahr später wurde die Aktion ins...

  • Neukölln
  • 17.01.19
  • 215× gelesen
Verkehr

Liste der kaputten Gehwege gefordert
Übersicht bringt mehr Transparenz und hilft bei Priorisierung der Sanierung

Zahlreiche Gehwege im Bezirk sind in einem bedauernswerten Zustand und müssten saniert werden. Dem Bezirk stehen aber viel zu wenig Mittel für die grundlegende Sanierung zur Verfügung. Die bezirkliche Straßenunterhaltung ist seit Jahren chronisch unterfinanziert, teilte Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) vor einigen Wochen auf Anfrage mit. Auch im derzeitigen Doppelhaushalt 2018/2019 sind wiederum nur 45 Prozent der Mittel eingestellt, die eigentlich für die...

  • Pankow
  • 15.01.19
  • 43× gelesen
Verkehr

Gehen auf drei Quadratkilometern

Mitte. 3,34 Quadratkilometer des Bezirks Mitte sind reine Gehwegfläche. Das Fußgängernetz in Mitte ist 691 Kilometer lang. Das geht aus der Antwort von Umweltstaatssekretär Stefan Tidow auf eine Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (Linke) zum Zustand der Gehwege hervor. Die Senatsverwaltung hat aus den Daten einer Straßenbefahrung 2016 ein berlinweit einheitliches Fußgängernetz erzeugt (Knoten-Kanten-Modell). Man kann die Daten im Geodatenportal einsehen (FIS-Broker:...

  • Mitte
  • 14.12.18
  • 12× gelesen
Bauen
Die Pilgramer Straße ist auf dem nördlichen Abschnitt bis zur B1/B5 in einem schlechten Zustand und teilweise ohne Gehwege.
3 Bilder

Endlich richtige Gehwege
Ausbau der Pilgramer Straße an der B1/B5 beginnt

Die Pilgramer Straße wird auf einer Länge von 500 Metern von der B1/B5 entlang des neuen Möbelhauses erneuert. Die Vorarbeiten beginnen noch in diesem Monat. Die Hauptarbeiten starten aber erst 2019. Mit der Entstehung des neuen Wohngebietes Theodorpark ist die Straße zu einer wichtigen Umgehungsstraße geworden. Die Zahl der Anwohner hat entlang der Straße erheblich zugenommen. Sie selber ist indes in einem sehr schlechten Zustand verblieben. Im nördlichen Bereich in Richtung zur B1/B5 gibt...

  • Mahlsdorf
  • 20.11.18
  • 296× gelesen
Verkehr

Achtung Gehwegschäden!
Etwa 60 Prozent der Fußgängerwege bedürfen im Bezirk Pankow einer Sanierung

„Achtung Gehwegschäden“: Wer kennt nicht diese Schilder, die am Rand vieler Pankower Gehwege angebracht sind. Manche bereits seit Jahrzehnten. Dass es einen erheblichen Sanierungsstau gibt, bestätigt Stefan Tidow (Bündnis 90/Die Grünen), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung. In seinen Antworten auf Anfragen der Abgeordneten Clara West (SPD) wird deutlich, dass die Sanierung von Gehwegen vor allem wegen fehlender finanzieller Mittel und Planungskapazitäten stiefmütterlich behandelt...

  • Pankow
  • 26.10.18
  • 150× gelesen
  •  1
Bauen
Die Absperrungen stehen noch, auch wenn die Gehwege seit einem Vierteljahr erneuert sind.
4 Bilder

Haben die Bauleute hier etwas vergessen?
70 Absperrungen stehen immer noch in der Georg-Blank-Straße

Was ist denn in der Georg-Blank-Straße los? Links und rechts der schmalen Fahrbahn stehen zwischen Sült- und Gubitzstraße 70 Absperrschranken und Schrankenzäune. Durch sie wirkt die so schon schmale Straße noch ein bisschen enger. Nur noch selten fährt ein Auto durch diese enge Gasse. Die Gehwege auf beiden Seiten der Straße sind im ersten Halbjahr dieses Jahres denkmalgerecht saniert worden. Die Bauarbeiten wurden aber bereits Ende Juni, also vor einem Vierteljahr, beendet. Aber seitdem...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.10.18
  • 174× gelesen
  •  1
Verkehr

Wenig Hoffnung auf bessere Wege

Pankow. Im Süden des Ortsteils finden sich seit mehr als einem Jahrzehnt die kleinen Schilder mit dem Hinweis „Achtung Gehwegschäden“. Diese sieht man vor allem im Kissingenviertel. Damit sollen Fußgänger zu mehr Achtsamkeit aufgefordert werden, damit sie nicht über eventuelle Unebenheiten auf diesen Gehwegen stolpern. Aber wann werden die Stolpergefahren endlich beseitigt? Dieser Frage musste sich Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf der jüngsten Sitzung der BVV...

  • Pankow
  • 10.09.18
  • 54× gelesen
Bauen
Ein Stück der Gülzower Straße an der Ecke Lion-Feuchtwanger-Straße wird gegenwärtig saniert.

Mehr Geld für den Straßenbau

Im Bezirk gibt es derzeit eine Reihe von Straßenbaustellen. Doch letztlich sind sie nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. In die Sanierung müsste eigentlich viel mehr investiert werden.  Das Tiefbauamt hat in diesem Jahr rund 3,1 Millionen Euro für den Unterhalt der Straßen zur Verfügung. Das ist ungefähr so viel wie im Vorjahr. Aus dem Schlaglochprogramm des Senats bekommt der Bezirk weitere rund 2,6 Millionen Euro. Das sind 500 000 Euro mehr als 2017. Aus dem Gehwegprogramm des Senats...

  • Hellersdorf
  • 20.05.18
  • 163× gelesen
Bauen
Die Baustelleneinrichtung an der Ecke Erich-Weinert- und Sültstraße: In den angrenzenden Straßen werden bis Ende des Jahres die Gehwege saniert.
3 Bilder

Gehwege werden saniert: Die Bauarbeiten erfolgen in sechs Abschnitten

Auf der Erich-Weiner-Straße liegen in einem mit Bauzaun abgesperrten Bereich Baumaterialien. Dort stehen auch ein Container und ein Baufahrzeug. Was passiert hier? Bauarbeiter sehe man dort derzeit nicht, berichten Leser der Berliner Woche. Das Bezirksamt begann bereits im Herbst vergangenen Jahres mit der denkmalgerechten Erneuerung der Gehwege in der Wohnstadt Carl Legien. In den kommenden Monaten werden Bauarbeiten auf den Gehwegen von insgesamt sechs Straßen fortgeführt. Betroffen sind...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.02.18
  • 425× gelesen
Verkehr

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch keine Zeit, das Rad irgendwo anders hin zu schieben. Also bleibt es dort...

  • Charlottenburg
  • 13.02.18
  • 542× gelesen
  •  1
Bauen

Viele Tiefbauarbeiten im Kiez sind beendet: Im neuen Jahr sind weitere in der Waldstraße geplant

Wo man hinblickt im Kiez: Absperrungen, aufgerissene Straßen und Gehwege. An einigen Stellen sind die Bauarbeiten aber schon abgeschlossen. So sind die Gehwege zwischen Wald- und Oldenburger Straße saniert. Dabei wurde mit kleinen dunklen Basaltpflastersteinen ein Streifen angelegt. Er kennzeichnet künftig den Bereich, in dem Läden ihre Auslagen präsentieren und Gaststätten Tische und Stühle aufstellen dürfen. Fußgänger sollen ausreichend Platz haben. Mitarbeiter des Ordnungsamtes werden...

  • Moabit
  • 26.12.17
  • 136× gelesen
Verkehr
Angehobene Gehwegplatten wie an der Bansiner Straße sind gefährliche Stolperfallen.
2 Bilder

Kaputte Gehwegplatten und Bordsteine bleiben ein Problem

Die Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf beklagt den miserablen Zustand der Gehwege im Bezirk. Angehobene Platten und fehlende Bordsteinabsenkungen stellen für Ältere ein großes Problem dar. „Wer die Füße nicht mehr richtig heben kann oder sogar einen Rollator benutzt, der kommt auf vielen Wegen im Bezirk nicht weit“, sagt Petra Ritter, amtierende Vorsitzende der Seniorenvertretung des Bezirks. Regelmäßig beschwerten sich Bürger bei der Seniorenvertretung darüber. Außerdem kenne sie die...

  • Hellersdorf
  • 08.12.17
  • 138× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.