Gehwege

Beiträge zum Thema Gehwege

Verkehr

Mehr Ladesäulen und Sharing-Angebote
Verkehrsinfrastruktur im Bezirk soll sukzessive ausgebaut werden

Um die Mobilitätswende voranzutreiben, investiert das Bezirksamt in diesem Jahr 5,6 Millionen Euro in die Sanierung des öffentlichen Straßenlands. Das Geld fließt in die Erneuerung von Geh- und Radwegen sowie Fahrbahnen, informiert Verkehrsstadtrat Martin Schaefer (CDU). Darüber hinaus werden Bordsteinabsenkungen vorgenommen, Mittelinseln sowie Gehwegvorstreckungen und Fußgängerüberwege gebaut. „Mit zusätzlichen Mitteln des Senats und eigenen Investitionsmitteln wird ebenso der Ausbau der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 21.04.22
  • 55× gelesen
  • 1
Verkehr

Zahlreiche Gehwege sind marode
Vorerst keine Instandsetzungen geplant

In Neu- und Alt-Hohenschönhausen werden derzeit mindestens 41 Gehwege als sanierungsbedürftig eingestuft. Das teilt Markus Kamrad (Bündnis 90/Die Grünen), Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, auf Anfrage der Wahlreisabgeordneten Danny Freymark und Martin Pätzold (beide CDU) mit. „Berücksichtigung hierbei fanden Hinweise aus der Bevölkerung, Drucksachen der Bezirksverordnetenversammlung, Hinweise durch die Polizei, die Berliner...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 12.04.22
  • 51× gelesen
Umwelt
Der Platz an der Danziger Straße zwischen Diesterwegstraße und Ella-Kay-Straße wird in den kommenden Monaten neugestaltet.
5 Bilder

Trampelpfade werden zu richtigen Wegen
Unscheinbarer Stadtplatz wird neu gestaltet

Der Stadtplatz an der Danziger Straße zwischen Diesterwegstraße und Ella-Kay-Straße ist komplett von einem Bauzaun umgeben. In den nächsten Monaten wird er neu gestaltet. Der Platz gehört zum Quartiersbereich Ernst-Thälmann-Park. Für diesen stehen dem Land Berlin Fördermittel zur Verfügung. Nachdem mit Mitteln aus dem Städtebau-Fördertopf bereits der benachbarte Fröbelplatz zwischen Prenzlauer Allee und Diesterwegstraße umgestaltet werden konnte, wird nun der etwas kleinere Platz an der...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.04.22
  • 68× gelesen
Verkehr

Keine Sondernutzung erlauben
SPD kritisiert Online-Lieferdienste

Nach massiven Beschwerden von Anwohnern stellt die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung den Antrag, dass das Bezirksamt keine Sondernutzungserlaubnis für Online-Lieferdienste auf öffentlichem Straßenland mehr erteilen soll. Während die Nutzung einiger Straßenflächen, unter anderem durch Außengastronomie, für einen funktionierenden und lebenswerten Bezirk unabdingbar seien, gebe es auch Nutzungsrechte, die im Straßenbild als störend empfunden werden und hinderlich seien, begründet...

  • Bezirk Pankow
  • 04.03.22
  • 116× gelesen
Verkehr

Wem gehört der Gehweg?

Mitte. Wem gehört der Gehweg? Das will der Frauenbeirat Stadtplanung im Bezirksamt wissen und hat darum eine Mitmachaktion gestartet. Bis Ende Oktober können Bewohner aus Mitte Gehwege melden, die schwer passierbar sind, weil dort E-Roller wild herumstehen, parkende Autos oder Werbeschilder den Weg behindern, Müll liegt oder Fahrradfahrer illegal fahren. Als Beweise will der Frauenbeirat Fotos sehen. Dazu sollte der Konflikt vor Ort kurz beschrieben werden. Die Fotos werden im Anschluss...

  • Bezirk Mitte
  • 14.10.21
  • 47× gelesen
  • 1
Verkehr

Hohe Investitionen in die Infrastruktur

Lichtenberg. Fast sechs Millionen Euro hat der Bezirk im laufenden Jahr bereits ausgegeben, um Straßen, Gehwege und die Radverkehrsinfrastruktur instand zu setzen. „Das ist ein besonders hoher Investitionsbetrag, der für verbesserte Bedingungen im Straßenverkehr eingesetzt wurde“, stellt Gregor Hoffmann, Fraktionsvorsitzender der der CDU in der BVV, erfreut fest. Dieser Erfolg sei jedoch nur ein Anfang. Auf Dauer sei hier mehr politische Priorität erforderlich, so Hoffmann weiter. Deshalb hatte...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 30.09.21
  • 23× gelesen
Bauen

31 Gehwege saniert
Bezirk wird fußgängerfreundlicher

In diesem Jahr hat das Tiefbauamt die Ausbesserung und Sanierung von insgesamt 31 Gehwegbereichen im Bezirk ausgeführt. Ein Teil davon ist noch in der Umsetzung. Damit werde die Gehwegsanierung als kontinuierlicher Arbeitsschwerpunkt auch nach Abschaffung des entsprechenden Sonderprogramms des Landes voll aufrechterhalten, teilt das Tiefbauamt mit. In den nächsten Jahren gibt es zusätzliche Mittel, um die Fußgängerfreundlichkeit zu erhöhen. Einer der Schwerpunkte ist die Grolmannstraße....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.09.21
  • 49× gelesen
Verkehr

Gehwege werden instandgesetzt
Neue Vorstreckungen, Überwege, Mittelinseln und abgesenkte Bordsteine

Das Straßen- und Grünflächenamt will, unterstützt von der Senatsverkehrsverwaltung, in den nächsten Monaten kräftig in den Neubau und die Instandsetzung von Gehwegen investieren. Dafür stehen bis Jahresende rund 3,2 Millionen Euro bereit. „Lichtenberg verfolgt eine stetige und gleichberechtigte Verbesserung der verkehrlichen Infrastruktur“, sagt Verkehrsstadtrat Martin Schaefer (CDU). „Dazu gehören auch die Gehwege, Bordsteinabsenkungen sowie Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit auf den...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 17.08.21
  • 64× gelesen
Bauen

Reichsstraße: Gehwege werden erneuert

Westend. In der Reichsstraße werden die Gehwege zwischen Leistikowstraße und Reichsstraße 17 erneuert. Die Kreuzung Eschenallee, Länderallee und Reichsstraße bekommt im Zuge der Bauarbeiten einen Fußgängerüberweg über die Reichsstraße. Laut Tiefbauamt werden beim Gehwegbau viele Materialien nachhaltig wiederverwendet. Mehrere Grundstückszufahrten werden ebenfalls erneuert. Die Zufahrten sind dann gesperrt. Für Fußgänger bleiben die Grundstücke erreichbar. Gearbeitet wird bis November...

  • Westend
  • 28.06.21
  • 39× gelesen
Verkehr
Die neue Oranienburger Straße.

Arbeiten an Fahrbahnen und Gehwegen
Oranienburger Straße nach vier Jahren Bauzeit wieder für den Verkehr frei

Die Bauzeit betrug vier Jahre und verlief in mehreren Etappen. Seit 18. Mai ist alles fertig. An diesem Tag wurde das letzte Teilstück der Oranienburger Straße zwischen Göschenplatz und Roedernallee wieder für den Verkehr freigegeben. Das gesamte Vorhaben umfasste den Bereich von der Tessenowstraße bis zur Wittenauer Straße. Auf den etwa 2,4 Kilometern wurden die Fahrbahnen und Gehwege erneuert, Radwege angelegt sowie Übergänge und Bushaltestellen barrierefrei angelegt. Nach Angaben des...

  • Reinickendorf
  • 20.05.21
  • 65× gelesen
Verkehr
Solche Bilder soll es jetzt nicht mehr geben. Ein abgestellter E-Roller in der Nähe der Bushaltestelle und am Eingang des U-Bahnhofs Rathaus Spandau.

Bezirksamt Spandau macht Verleihfirmen Auflagen
E-Scooter dürfen nicht mehr überall abgestellt werden

E-Roller und Leihfahrräder, die auf Gehwegen oder in Grünanlagen zurückgelassen werden, waren zuletzt ein ständiges Ärgernis. Es soll jetzt der Vergangenheit angehören. Dafür sorgen verschärftere Vorgaben, die das Bezirksamt beschlossen hat. Sie untersagen ein "stationsloses Abstellen" von Elektrokleinstfahrzeugen. Zu solchen Flächen im öffentlichen Straßenland gehören Grün- und Erholungsflächen, bei denen explizit auch Friedhöfe und Kinderspielplätze genannt werden. An Bürgersteigen, ebenso...

  • Spandau
  • 12.05.21
  • 157× gelesen
Verkehr

Damit endlich repariert wird
Mehr Personal für die Sanierung von kaputten Gehwegen gefordert

Spätestens bis zum Beginn der Beratungen zum Bezirkshaushalt 2022/23 soll das Bezirksamt zusätzliche Stellen im Bereich der Straßenunterhaltung einrichten. Mit diesen sollen die personellen Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass es im Bezirk mit der Sanierung von Gehwegen vorangeht. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. In der Antwort auf eine kleine Anfrage des Verordneten Mike Szidat (SPD) erläuterte das Bezirksamt: „Der derzeitig zu...

  • Bezirk Pankow
  • 19.02.21
  • 85× gelesen
Verkehr

Verbotswidriges Halten verhindern

Pankow. Das Bezirksamt soll mit geeigneten Maßnahmen dafür sorgen, dass der Rad- und Gehweg im Bereich des Rathaus-Centers an der Breiten Straße „großzügig mit geeigneten Maßnahmen gegen das Befahren und verbotswidrige Abstellen von Kraftfahrzeugen“ geschützt wird. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der Linksfraktion. Immer wieder stellen Autofahrer ihre Fahrzeuge in diesem Bereich so ab, dass sie Fußgänger und Radfahrer behindern oder gar Baumscheiben beschädigen. Weil vom Bezirksamt...

  • Pankow
  • 03.11.20
  • 71× gelesen
Wirtschaft

Regeln für Gastronomen
Bezirksamt duldet Einhausung von Außenflächen und elektrische Wärmequellen

Solange die Witterung trocken und die Temperaturen noch angenehm waren, nutzten viele Gastronomen die Bereiche vor ihren Restaurants oder Cafés, um ihre Gäste an dort aufgestellten Tischen zu bewirten. Inzwischen ist es für jeden spürbar Herbst und damit auch im Freien unangenehmer. Damit Gastronomen in Zeiten der Pandemie weiterhin Gäste außerhalb ihrer eigentlichen Räumlichkeiten bedienen können, wird seit einigen Wochen das Thema Einhausungen oder Zeltaufbauten ins Gespräch gebracht. Das...

  • Bezirk Pankow
  • 19.10.20
  • 140× gelesen
Verkehr
Abgestellter E-Roller am U-Bahnhof Rathaus Spandau.
2 Bilder

Begleitumstände vermehrten Scooter-Aufkommens
E-Roller als Ärgernis

Das neue Verkehrsmittel war in Spandau zunächst eher wenig präsent. Seit einigen Monaten ist das anders. E-Roller sind auch hier zu einem nicht mehr zu übersehenden „Player“ im Verkehr geworden. Die Scooter sorgen auch für einige Nebenwirkungen. Ihre Nutzer sind manchmal auf Gehwegen unterwegs, oder brettern durch die Altstadt. Gerne auch mit mehreren Personen auf einem Gefährt. Ein besonderer Spaßfaktor, gerade in Zeiten, wo andere Spaßgelegenheiten eingeschränkt sind. Ebenfalls für Missfallen...

  • Bezirk Spandau
  • 21.09.20
  • 496× gelesen
  • 1
Verkehr
Der Ausbau der Pilgramer Straße ist derzeit das umfassendste Straßenbauprojekt im Bezirk.

Mobilitätspolitik des Senats in der Kritik
CDU-Kreisverband Wuhletal fordert höhere Investitionen für Straßen-, Geh- und Radwege

Die CDU des Bezirks kritisiert den Senat heftig wegen seiner Verkehrspolitik. Während dieser in der Innenstadt teure Verkehrsexperimente finanziere, würden die vorhandenen Straßen und Gehwege in anderen Regionen Berlins wie in Marzahn-Hellersdorf kaputt gespart. „Wir brauchen umgehend eine massive Erhöhung der Mittel für die Straßen-, Geh- und Radwege, um die bestehende Infrastruktur wieder zu ertüchtigen“, heißt es in einer Presseerklärung des CDU-Kreisverbandes Wuhletal. Darin bezieht sich...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.06.20
  • 282× gelesen
Wirtschaft

Wirte unterstützen - Außengastronomie erweitern

Die Gastronomen haben wegen der Corona-Beschränkungen erhebliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Um sie zu unterstützen, will das Bezirksamt ihnen ermöglichen, ihre Außengastronomie auf Gehwegen und Parkplätzen über den Weg der Sondernutzung auszuweiten. Die zuständigen Stadträte Berlins haben diese Thematik inzwischen mit der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günter (Bündnis 90/Die Grünen) in einer Telefonkonferenz diskutiert und eine einheitliche Vorgabe seitens des...

  • Bezirk Pankow
  • 03.06.20
  • 119× gelesen
Bauen

Vinetastraße ist nicht dabei
Es werden nur einige Gehwege im Bezirk Pankow erneuert

In der Vinetastraße ist der Gehweg alles andere als eben. Deshalb hofften viele Anwohner, dass der Gehweg dort rasch saniert wird. Doch das ist in absehbarer Zeit nicht vorgesehen, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage mit. Bei einem Blick in die aktuellen Vorhaben- und Projektliste auf www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/vorhaben-und-projektliste/ stellten Anwohner fest, dass die Erneuerung der Gehwege in der Vinetastraße dort nicht als eine der...

  • Pankow
  • 02.06.20
  • 187× gelesen
  • 1
Verkehr

Wege werden endlich repariert

Heinersdorf. Der Zustand der Gehwege an der Seniorenwohnanlage Tiniusstraße 19 soll verbessert werden, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Im Umkreis – vor allem an der angrenzenden Romain-Rolland-Straße – sind die Gehwege bisher in einem schlechten Zustand. Geh- und Schwerbehinderte wie zum Beispiel Menschen im Rollstuhl und mit Rollator weichen deshalb häufig auf die Fahrbahn aus. Aber auch diese ist nicht im besten Zustand. Weil es dort bereits sogar...

  • Heinersdorf
  • 26.03.20
  • 51× gelesen
Umwelt
Der Teich im Ernst-Thälmann-Park: Künftig soll er mit Wasser aus einer Pflanzenkläranlage gespeist werden.
3 Bilder

Ein weiterer Baustein
Wege und Freiflächen im Ernst-Thälmann-Park werden saniert

Die Grün- und Freiflächen im Ernst-Thälmann-Park sollen sukzessive saniert werden. Dafür seien für 2020 und 2021 Mittel aus der Städtebauförderung zur Verfügung gestellt worden, berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Der Fokus liegt dabei auf der Erneuerung des Spiel- und Bewegungsangebots im Park. Außerdem stehen Mittel für die Sanierung von Wegen bereit. Mit diesen Vorhaben werden Bausteine eines Grün- und Freiflächenkonzeptes für den Park umgesetzt, das das Bezirksamt vor zwei...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.02.20
  • 223× gelesen
Verkehr
Gisela Bilski (85) hat Angst, wenn sie sich in ihrem motorisierten Rollstuhl auf der Straße gemeinsam mit Autofahrern bewegen muss.
2 Bilder

Gehweg? Nicht vorhanden
Wie eine 85-jährige Rollstuhlfahrerin die Straßen in Marzahn-Hellersdorf erlebt

Viele Gehwege im Bezirk sind sanierungsbedürftig, oftmals fehlen sie vollkommen. Vor welchen Problemen dadurch vor allem Senioren stehen, zeigt das Beispiel einer Rentnerin aus Hellersdorf. Gisela Bilski (85) lebt in einer Seniorenwohnung an der Tangermünder Straße in Hellersdorf. 2016 ist sie altersbedingt von Mahlsdorf hierher gezogen. Will sie zu ihrem Hausarzt, muss sie in ihren alten Ortsteil fahren, in dem sie jahrzehntelang gewohnt hat. Sie nimmt die Straßenbahn. Ab der Endhaltestelle an...

  • Mahlsdorf
  • 28.01.20
  • 300× gelesen
Verkehr
2 Bilder

Gehwegschäden systematisch beseitigen mit Dukumentation im Netz ( voher-nachher)
60 % aller Gehwege in Pankow sind katastrophal wurde berichtet

Ich stelle mir die Frage, ob es dazu nicht einen Plan zur systematischen  Beseitigung der Gefahrenstellen nach Prioritäten gibt, so dass die Schilder "Vorsicht Gehwegschäden" abgebaut werden. An welchen Gehwegen wurden die Schilder 2019 in Pankow abgebaut? Bei vielen Gehwegen sind diese Schilder noch vorhanden?

  • Pankow
  • 06.01.20
  • 176× gelesen
  • 3
Verkehr

Scooterfreie Gehwege ab 2020
Bezirksamt will Anbieter zu einem Runden Tisch einladen

E-Scooter sorgten in diesem Jahr für große Diskussionen in Berlin. Auch in Tempelhof-Schöneberg fühlten sich viele von den wild abgestellten Rollern genervt. Inzwischen sind verschiedene Maßnahmen auf dem Weg, um die Saison 2020 kontrollierter ablaufen zu lassen. Bereits Anfang August konnten die Polizeipräsidentin Barbara Slowik, die Bürgermeister Stephan von Dassel (Mitte), Martin Hikel (Neukölln) und Monika Herrmann (Friedrichshain-Kreuzberg) sowie Vertreter der Sharing-Firmen Circ, Bird,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.12.19
  • 131× gelesen
Bauen

BVV will Fußwege sanieren lassen

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will die Mobilität alter und behinderter Menschen in ihren Kiezen verbessern. In einem Beschluss bittet sie das Bezirksamt, die Fußgängerwege zu erfassen und eine Prioritätenliste zu erarbeiten, in welcher Reihenfolge die Wege saniert werden sollen. Ein Mangel sei auch das Fehlen von Bordsteinabsenkungen. Die Liste soll vom Bezirksamt in die Investitions- und Haushaltsplanungen aufgenommen und vom Straßenamt nach Prioritäten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.11.19
  • 58× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.