Aufruf zu fairem Handel

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt verfolgt das Ziel, ein Fairtrade-Bezirk zu werden. Um sich für diesen Titel bewerben zu können, müssen Gastronomiebetriebe und Einzelhandelsgeschäfte erfasst sein, die fair gehandelte Produkte in ihrem Angebot haben, beziehungsweise sie ausschließlich führen oder die das vorhaben. Sie werden aufgerufen, sich an der Kampagne zu beteiligen. Dazu muss ein Formular ausgefüllt und per E-Mail an helena.jansen@staepa-berlin.de gesendet werden oder per Post an den Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur, Adalbertstraße 23b, 10997 Berlin zurückgeschickt werden. Das Formular steht zum Herunterladen auf http://asurl.de/132v. Alle Betriebe, die sich beteiligen, sollen in einem Fairen Einkaufsführer des Bezirks sowie in einer berlinweiten Fair-Broschüre aufgeführt werden. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.