Die Mehrheit ist weiblich

Friedrichshain-Kreuzberg. Exakt 1968 Menschen arbeiteten am 1. März im Bezirksamt. Und zwar 1352 Frauen und 616 Männer. Diese Zahlen nannte Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne) auf eine Anfrage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Andy Hehmke. Das bedeutet, mehr als zwei Drittel der Mitarbeiter der Beschäftigten sind weiblich. Auch bei den derzeit insgesamt 61 Auszubildenden dominieren die Frauen mit 42. Nur bei den besonders hoch dotierten Verwaltungsstellen gibt es einen leichten Männerüberhang. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.