Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Bildung

Frauen-Netz sucht Mentorinnen

Neukölln. Im FrauenKiezNetz haben sich Frauen zusammengeschlossen, die sich dabei helfen, ihre beruflichen und persönlichen Ziele zu finden und zu erreichen. Für die regelmäßigen Treffen werden noch Mentorinnen aus dem Richard- oder Ganghoferkiez gesucht. Sie sollten Lust haben, andere Frauen zu unterstützen und ihre eigene Geschichte einzubringen. Alles Weitere kann man unter www.ibbc-berlin.de/projekt-frauen-kiez-netz-ibbc-berlin.html erfahren. sus

  • Neukölln
  • 03.07.20
  • 29× gelesen
Wirtschaft

Unterstützung für Gründerinnen

Prenzlauer Berg. Covid-19 und der Shutdown hat viele Unternehmerinnen und Händlerinnen vor neue Herausforderungen gestellt. Einige nutzten die Zeit zum Nachdenken, wie sie ihr Geschäft künftig vielleicht ausbauen oder neu positionieren können. Andere entwickelten Ideen, als Geschäftsfrau etwas Neues zu versuchen beziehungsweise zu gründen. Damit die Ideen nicht auf die lange Bank geschoben werden, bietet ihnen das Projekt „Gut+“ Unterstützung an. In diesem Projekt der LOK.a.Motion GmbH in...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.06.20
  • 38× gelesen
Kultur
Das Rathaus Tiergarten wurde zur Open-Air-Galerie.

Über Grenzen sprechen
Plakatausstellung am eingerüsteten Rathaus Tiergarten

Die Fassade des Rathauses Tiergarten ist eingerüstet. Marina Naprushkina, Künstlerin und Kuratorin des seit Oktober vergangenen Jahres im Bezirk laufenden Kunstprogramms „Institutions Extended“ und Ko-Kuratorin Joulia Strauss nutzen das Gerüst zur Hängung einer Plakatausstellung. Die mehr als 30 Motive der Schau „The economy of borders – We lost our soft soul, by crossing the borders”, da ist sich der Hausherr, Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne), sicher, würden bei den...

  • Moabit
  • 12.06.20
  • 74× gelesen
Politik
Liliia Usik ist die Vorsitzende der Jungen Union Lichtenberg.

Gemeinsam für Gleichberechtigung
Junge Union und Frauen Union mit Aktionswochen

Dem Thema Gleichberechtigung widmen die Junge Union Lichtenberg und Frauen Union Lichtenberg den Monat Juni. Sie haben die Kampagne „JUnited for Equality“ gestartet. Mit Veranstaltungen zu den Themen Gewalt gegen Frauen, Feminismus, Frauen in der Politik und Alltagssexismus wollen sie auf gesellschaftliche und politische Missstände aufmerksam machen und Ideen für den Umgang damit präsentieren. „Es ist uns wichtig zu zeigen, dass Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein ganz praktisches...

  • Lichtenberg
  • 12.06.20
  • 96× gelesen
Politik

Frauenfußball fördern

Lichtenberg. Die Linksfraktion und die SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wollen dem Mädchen- und Frauenfußball im Bezirk auf die Sprünge helfen. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass die Trainings- und Spielmöglichkeiten verbessert werden, heißt es in einem Antrag, der in der Mai-Sitzung der BVV beschlossen wurde. Dazu soll die zuständige Verwaltung nun zunächst gemeinsam mit interessierten Sportvereinen einen Zeit- und Maßnahmenplan erarbeiten. Außerdem müsse geprüft werden,...

  • Lichtenberg
  • 04.06.20
  • 35× gelesen
Umwelt

In der Natur Kraft schöpfen

Prenzlauer Berg. Die naturbegleiter, ein Projekt der Stiftung Naturschutz Berlin, bietet im Kooperation mit dem Frauenzentrum Ewa am 15. Juni einen Ausflug an. Die naturbegleiter zeigen versteckte Ecken der Natur. Wohin es an diesem Nachmittag geht, davon können sich die Frauen überraschen lassen. Das Projektteam der naturbegleiter ist spezialisiert auf Natur- und Wildnis-Pädagogik. Los geht es am 15. Juni, 17 Uhr, im Ewa an der Prenzlauer Allee 6. Verbindliche Anmeldung:...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.06.20
  • 17× gelesen
Umwelt

An frischer Luft gärtnern

Buch. Die Frauenberatung BerTa im Bucher Bürgerhaus an der Franz-Schmidt-Straße 8-10 lädt am 17. Juni ab 15 Uhr zu einem Gartentreffen ein. Am Bürgerhaus gibt es einem großen Garten. Um ihn kümmern sich auch in diesem Jahr ehrenamtlich Frauen aus dem Bucher Frauentreff. Ihnen sind weitere Frauen willkommen, die gern mitgärtnern möchten. Wer mitmachen möchte, meldet sich einfach unter der Rufnummer 94 11 41 56 oder per E-Mail an frauen.buch@albatrosggmbh.de und erfährt dann Näheres. Der...

  • Buch
  • 02.06.20
  • 5× gelesen
Soziales

Beratung für Vietnamesinnen

Lichtenberg. Eine Sozialberatung in vietnamesischer Sprache hat das Familienplanungszentrum Balance in der Mauritiuskirchstraße 3 im Angebot. Sozialarbeiterin Linh Vu hat immer montags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr ein offenes Ohr am Telefon unter 0176 35 21 37 60. Sie informiert über Rechtliches und beantwortet Fragen. Weitere Informationen über die (eingeschränkten) Angebote des Zentrums in der Corona-Zeit gibt es telefonisch unter 236 23 68 41. bm

  • Lichtenberg
  • 29.05.20
  • 21× gelesen
Politik

Dokumentation aller Angriffe

Pankow. Getreu dem Motto „Jetzt erst recht. Wir lassen uns den Mund nicht verbieten!“ hat Paula Panke eine Broschüre herausgegeben. Unter dem Titel „Demokratie stärken, Zivilgesellschaft ausbauen“ dokumentieren die Frauen darin beispielhaft rechtspopulistische Angriffe gegen das Frauenzentrum. Paula Panke steht mit diesem Thema nicht allein da. Viele andere Projekte, Institutionen und Einzelpersonen, die sich gegen Rassismus, Ausgrenzung und Demokratiefeindlichkeit wenden, sind ebenso...

  • Pankow
  • 26.05.20
  • 45× gelesen
Leute
Linda Zielinski und Hanh Mura vor dem Mini-Markt in der Weitlingstraße. Dort parkt die vietnamesische Geschäftsinhaberin häufig ihr Auto, auf das schon mehrere Anschläge verübt wurden.
  2 Bilder

Zusammenhalt ist stärker als Rassismus
Vietnamesischer Geschäftsinhaberin wurden mehrfach die Reifen zerstochen – Nachbarin sammelt Spenden für Ersatz

Urlaub hat sich Hanh Mura zuletzt vor sechs Jahren gegönnt. Damals reiste sie in die Heimat und besuchte ihre Familie. Ganze 14 Tage blieb sie. Seitdem hat die gebürtige Vietnamesin in ihrem Lichtenberger Mini-Markt durchgearbeitet – täglich mehr als zwölf Stunden. Was dabei herumkommt, reicht gerade so fürs Leben. Darüber klagt sie nicht. Etwas anderes bereitet ihr Kummer: wiederholte, offenbar gezielte Attacken auf ihr Eigentum. Der Kombi hat seine besten Tage längst hinter sich. In...

  • Rummelsburg
  • 24.05.20
  • 677× gelesen
  •  1
Soziales

Ausstellung zu „30 Jahre Ewa“

Prenzlauer Berg. Das Frauenzentrum Ewa in der Prenzlauer Allee 6 wollte in diesem Frühjahr eigentlich gebührend seinen 30. Geburtstag feiern. Wegen der Pandemie ist das nun leider nicht möglich. Trotzdem präsentiert das Zentrum die Ausstellung, die zum 30. Geburtstag vorbereitet wurde. „Wir haben Fotos unserer Angebote, Veranstaltungen, Ausflüge und Kurse der letzten Jahre zusammengetragen“, sagt Koordinatorin Barbara Hömberg. Zu sehen ist diese Ausstellung bis Ende Juni montags bis freitags...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.05.20
  • 29× gelesen
Bildung

Weiterbildung „CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“ für Frauen:
Am 6. Juli 2020 - mitten in den Sommerferien – startet die Summer-School der Weiterbildung „CHANGE - Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“ bei LIFE e.V.

Der Klimawandel verändert unser gewohntes Leben. Die Corona-Pandemie auch. Deshalb haben wir unsere Weiterbildung so ausgebaut, dass sie komplett digital starten kann. Dadurch können Frauen die eigene Qualifizierung mit ihren in diesen Zeiten besonders herausfordernden Familienaufgaben vereinbaren. Die Teilnehmerinnen unserer Weiterbildung erwerben und vertiefen ihre Kenntnisse zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz und Klimapolitik – als zukünftige Klimawandel-Mentorinnen werden sie auf...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 20.05.20
  • 49× gelesen
Umwelt

Frauen radeln zum Gorinsee

Buch. Eine Fahrradtour zum Gorinsee veranstaltet das Team der Frauenberatung BerTa am 27. Mai ab 16 Uhr. Wer mitradeln möchte, bringt sein eigenes Fahrrad und Verpflegung mit. Treffpunkt ist vor dem Bucher Bürgerhaus in der Franz-Schmidt-Straße 8-10. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 94 11 41 56. BW

  • Buch
  • 18.05.20
  • 9× gelesen
Soziales

Hotline für die Lebensberatung

Pankow. Das Frauenzentrum Paula Panke in der Schulstraße 25 ist derzeit geschlossen, aber das Team hat eine Hotline „Lebensberatung“ eingerichtet. Diese ist donnerstags von 14 bis 16 Uhr unter Tel. 485 47 01 zu erreichen. Die Corona-Krise wirft für viele Frauen das gesamte Leben durcheinander. Viele haben Existenzsorgen und wissen nicht mehr weiter. Die Paula-Panke-Lebensberatung will dabei helfen, um Gedanken zu sortieren und neue Perspektiven zu finden. BW

  • Pankow
  • 16.05.20
  • 23× gelesen
Soziales

Das Ewa-Team berät weiterhin

Prenzlauer Berg. Auch wenn das Ewa-Frauenzentrum derzeit geschlossen ist, berät das Team um Geschäftsführerin Barbara Hömberg weiterhin telefonisch. Beratungstermine können unter Tel. 442 55 42 vereinbart werden. Angeboten werden eine Beratung zum allgemeinen Zivilrecht und zum Familienrecht, eine Familienkonfliktberatung, eine Strafrechtsberatung, eine Arbeitsrechtsberatung, eine Sozialrechtsberatung, eine Rentenberatung sowie Hilfe und Unterstützung bei Anträgen zur Grundsicherung für...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.05.20
  • 40× gelesen
Kultur

Frauen in der Roten Armee

Neukölln. „Mascha + Nina + Katjuscha“ heißt die Ausstellung, die nach telefonischer Anmeldung in der Galerie Olga Benario, Richardstraße 104, zu sehen ist. Sie widmet sich dem Kriegseinsatz von mehr als 800 000 Frauen in der Roten Armee während des Zweiten Weltkriegs, um den sich viele Schreckbilder und Mythen ranken. Nach Kriegsende wurde das Thema in der Sowjetunion meist totgeschwiegen. Die Wanderausstellung des Deutsch-Russischen Museums Karlshorst will die vielschichtige Realität...

  • Neukölln
  • 08.05.20
  • 62× gelesen
Soziales

AWO darf vorerst weitermachen

Tiergarten. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) kann ihre Kältehilfe für Frauen im von ihr betriebenen Jugendzentrum „Pumpe“ in der Lützowstraße vorerst fortsetzen. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat für die 17 Unterbringungsplätze Gelder aus Mitteln des Runden Tisches Sexarbeit zur Verfügung gestellt. KEN

  • Tiergarten
  • 05.05.20
  • 43× gelesen
Soziales

Angebote des Frauenzentrums

Hellersdorf. Das Frauenzentrum Marie, Märkische Allee 384, bietet am Montag, 4. Mai, und Freitag, 29. Mai, von 10 bis 16 Uhr telefonische Beratungen zu unterschiedlichen Themen an. Diese umfassen Bildung und Beruf, Beschäftigung und Existenzsicherung sowie digitalisiertes Lernen und psychosoziale Fragen der Krisenbewältigung. Von 10.30 bis 12 Uhr wird am 4. Mai auch zum Umgang mit Internetangeboten beraten. Mehr Infos unter Telefon 97 89 10 01 und per E-Mail an info@frauenzentrum-marie.de....

  • Marzahn
  • 27.04.20
  • 37× gelesen
Soziales
Fatima (vorn) und Ziba nähen im Schichtdienst. Für eine Maske braucht jede knapp zehn Minuten.
  4 Bilder

Geflüchtete Frauen nähen Schutzmasken für die Spandauer
Ein wertvolles Stück Stoff

Weil Schutzmasken ausverkauft sind, greifen viele selbst zu Nadel und Faden. Zehn geflüchtete Frauen machen das derzeit in großer Stückzahl. Freiwillig und nicht für sich selbst, sondern für die Spandauer. Seit vier Wochen sitzen Fatima und Ziba gebeugt über Nähmaschinen und nähen mit den anderen Frauen ein wichtiges Stück Stoff. Mehr als 1000 Gesichtsmasken aus bunter Baumwolle haben sie bis heute gefertigt – viele Hundert weitere sollen folgen. Denn Schutzmasken sind in Corona-Zeiten...

  • Spandau
  • 16.04.20
  • 912× gelesen
Soziales

Beratung und mehr
Aktuelles von Evas Arche

Mit Veranstaltungen, Beratungsangeboten, Workshops oder Exkursionen bietet das ökumenische Frauenzentrum Evas Arche in der Großen Hamburger Straße 28 ein breitgefächertes Angebot. Da die Räumlichkeiten derzeit nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, wurden mit viel Ideenreichtum Angebote umgestellt, Anwesenheiten anders verteilt und viel organisiert, um weiterhin für Interessierte da sein zu können. Psychosoziale Beratung, Lebensberatung, Sozial- und Familienrechtsberatung werden...

  • Mitte
  • 14.04.20
  • 32× gelesen
SportAnzeige

2.500 Frauen trainieren täglich gemeinsam:
Mrs.Sporty Live-Fitnesstraining in Wohnzimmern

2.500 Frauen trainieren täglich gemeinsam: Mrs.Sporty Live-Fitnesstraining in Wohnzimmern Berlin, 06.04.2020 – Persönliche, familiäre Atmosphäre und jede Menge Spaß beim Gruppentraining sind das Herzstück des Frauenfitness-Konzepts Mrs.Sporty. Dass die Mitglieder der pinken Boutique-Fitness-Community aufgrund aktuellem Kontaktverbot und 2 Meter Mindestabstand auf ihr regelmäßiges gemeinsames Training verzichten müssen, kommt nicht in Frage. Nach dem Motto „wir trainieren weiter: GEMEINSAM“...

  • Westend
  • 06.04.20
  • 203× gelesen
  •  1
SportAnzeige

2.500 Frauen trainieren täglich gemeinsam:
Mrs.Sporty Live-Fitnesstraining in Wohnzimmern

2.500 Frauen trainieren täglich gemeinsam: Mrs.Sporty Live-Fitnesstraining in Wohnzimmern Berlin, 06.04.2020 – Persönliche, familiäre Atmosphäre und jede Menge Spaß beim Gruppentraining sind das Herzstück des Frauenfitness-Konzepts Mrs.Sporty. Dass die Mitglieder der pinken Boutique-Fitness-Community aufgrund aktuellem Kontaktverbot und 2 Meter Mindestabstand auf ihr regelmäßiges gemeinsames Training verzichten müssen, kommt nicht in Frage. Nach dem Motto „wir trainieren weiter: GEMEINSAM“...

  • Charlottenburg
  • 06.04.20
  • 345× gelesen
  •  1
Soziales
Das Frauenzentrum Matilde an der Stollberger Straße ist einer der wichtigsten Anlaufpunkte für Frauen im Bezirk.
  3 Bilder

Trägerverein Matilde wird 30 Jahre alt und ist wichtiger denn je
Das Frauenzentrum als Anlaufpunkt im Kiez

Das Frauenzentrum Matilde kann auf 30 Jahren seiner Existenz zurückblicken. In den Jahren ist es zu einem wichtigen Treffpunkt für Frauen geworden. Es hilft nicht nur, Frauen vor Gewalt zu schützen. Es ist auch einer der Akteure im Bezirk für Frauenrechte. Der Trägerverein Matilde sieht seine Arbeit in einem weit gefassten Ansatz. In das Frauenzentrum können Frauen kommen, die Probleme beispielsweise mit Gewalt in ihrer Partnerschaft haben. „Hier können sich aber auch Frauen einfach...

  • Hellersdorf
  • 22.03.20
  • 120× gelesen
Soziales

Preis vergeben, Verleihung verschoben
Auszeichnung für außergewöhnliches Engagement

Die feierliche Preisverleihung wurde zwar wie so viele Veranstaltungen wegen des Coronavirus verschoben. Wer den diesjährigen Lichtenberger Frauenpreis bekommt, hat das Bezirksamt aber trotzdem verkündet. Es ist Dayana Dreke. Mit dem Frauenpreis würdigt das Bezirksamt alljährlich außerordentliches Engagement von Frauen für die Geschlechterdemokratie. Zur Auszeichnung gibt es 500 Euro Preisgeld, eine Urkunde und eine Skulptur. Auch in diesem Jahr seien zahlreiche Vorschläge eingegangen, teilt...

  • Lichtenberg
  • 18.03.20
  • 52× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.