Alles zum Thema Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Bildung

Fit für Büro und Internet

Kreuzberg. An Frauen, die nach längerer Krankheit wieder in den Beruf einsteigen wollen, richtet sich ein Qualifizierungsangebot des FrauenComputerZentrums Berlin in der Cuvrystraße 1. Es beginnt am 29. Oktober und bietet Weiterbildung in den Bereichen Bürokommunikation und Internet. Der Kurs kombiniert außerdem Online- mit Präsenzlernen. Die direkte Anwesenheit kann individuell gestaltet werden, vorgegeben ist eine Teilnahme ein bis zwei Mal in der Woche für drei Stunden. Auch die Dauer...

  • Kreuzberg
  • 17.10.18
  • 13× gelesen
Politik
Brigitte Kowas ist seit 2004 Gleichstellungsbeauftragte in Reinickendorf.

Was wir erreicht haben, ist nicht genug
Gleichstellungsbeauftragte Brigitt Kowas über langlebige Ungleichheiten

2018 werden zwei große Frauenrecht-Jubiläen begangen: Seit hundert Jahren können Frauen wählen und gewählt werden. Innerhalb der 68er-Bewegung traten Feministinnen vor fünfzig Jahren eine Debatte über Rollenbilder, das Recht auf Abtreibung und Verhütung los. Ein Anlass, die Gleichstellungsbeauftragte im Bezirk, Brigitte Kowas, einmal zu fragen: Wie ist die Lage 2018? Was macht eigentlich eine Gleichstellungsbeauftragte? Brigitte Kowas: Meine Arbeitsgrundlage ist das...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.10.18
  • 19× gelesen
Blaulicht
Der gesuchte Tatverdächtige.
4 Bilder

Mehrere Frauen beraubt

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe bei der Fahndung nach einem mutmaßlichen Räuber. Zwischen 26. und 28. Juli kam es in Friedrichshain zu sechs Raubüberfällen, deren Opfer ausschließlich Frauen waren. Der Täter soll sie jeweils mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert haben. Er soll dabei mit einem Fahrrad unterwegs gewesen sein. Wer den abgebildeten Mann kennt beziehungsweise Angaben zu seiner Identität oder seinem...

  • Friedrichshain
  • 10.10.18
  • 22× gelesen
Soziales
Ein Blick von der Kiefholzstraße auf die neue Flüchtlingsunterkunft, die nur Frauen offenstehen soll.
2 Bilder

Neue Flüchtlingsunterkunft bezugsfertig
An der Kiefholzstraße sollen künftig vor allem Frauen und Kinder leben

In diesen Tagen wird die neue Flüchtlingsunterkunft an der Kiefholzstraße 71 bezogen. Das Besondere: Hier sollen besonders schutzbedürftige Menschen leben. Die Bezirksverordneten möchten, dass ausschließlich Frauen sowie Mütter mit Kindern das Heim beziehen. Das wäre auch im Sinne von Bürgermeister Martin Hikel (SPD). Er hält es für wichtig, dass alle Neuangekommenen die Freiheiten genießen können, die für Deutsche selbstverständlich sind. Dazu gehöre es beispielsweise, dass Frauen nicht...

  • Neukölln
  • 05.10.18
  • 238× gelesen
Kultur

Frauen besuchen Ausstellung

Neukölln. Der Kreativsalon der lesbischen Initiative „Rad und Tat – RuT“, Schillerpromenade1, organisiert am Sonnabend, 13. Oktober, einen Besuch des Hamburger Bahnhofs an der Invalidenstraße. Gemeinsam wollen sich Frauen zeitgenössische Kunst im Museum ansehen und sich darüber austauschen. Bitte bis Mittwoch, 10. Oktober, anmelden unter Telefon 621 47 53 oder post@rut-berlin.de. sus

  • Neukölln
  • 29.09.18
  • 20× gelesen
Wirtschaft
Das Ewa-Frauenzentrum organisiert im Rathaus einen Informationstag „Wege in die Arbeit“.
2 Bilder

Zurück in den Beruf
Informationstag im Rathaus gibt Tipps für Mütter und Migrantinnen

„Wege in die Arbeit“ lautet das Motto eines Informationstages für Frauen, die derzeit keinen Job haben oder sich beruflich verändern möchten. Veranstaltet wird er vom Ewa-Frauenzentrum gemeinsam mit dem Bezirksamt. Im Rathaus Pankow in der Breiten Straße 24a-26 erhalten Frauen am 27. September in fünf Vorträgen, fünf Workshops und an 18 Ständen alle nötigen Informationen, um einen Wiedereinstieg ins Berufsleben zu versuchen. Die Veranstaltung findet von 9.30 bis 14 Uhr statt. Erwartet werden...

  • Pankow
  • 14.09.18
  • 27× gelesen
Bildung

Vortragsreihe beginnt
Feminale an der VHS City West startet

Zum Auftakt der Feminale 2018/2019 der Volkshochschule City West spricht Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) am Donnerstag, 13. September, im BVV-Saal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100, um 19 Uhr über ihren Alltag, die täglichen Entscheidungen und besonderen Herausforderungen, die sich stellen, wenn Beruf, Familie und Politik das Leben prägen. Die Veranstaltungsreihe der VHS richtet sich an Frauen in Leitung und Verantwortung und an alle, die sich auf dem Weg dorthin befinden. Sie steht...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.09.18
  • 38× gelesen
Kultur
Madonna trifft Amy Winehouse: In "Divas – Die Show" stehen die Primadonnen der Musikgeschichte auf der Bühne.
3 Bilder

Frauenpower auf der Bühne
Gewinnen Sie Freikarten für "Divas – Die Show" im Estrel Berlin

Egal, wie viele Geschichten über Wutanfälle, vergoldete Badewannen oder extravagante Wünsche durch die Medien geistern – wir lieben Diven. Weil sie ihre eigenen Regeln aufstellen und sich nichts vorschreiben lassen. Diesen Diven setzt vom 5. bis 23. September im Estrel Berlin "Divas – Die Show" ein musikalisches Denkmal. Es stehen ausschließlich weibliche Musik-Ikonen auf der Bühne. Somit bietet die zweieinhalbstündige Show von "Stars in Concert"-Produzent Bernhard Kurz für jeden...

  • 03.09.18
  • 590× gelesen
Soziales

Charly & Wilma zum Vorzugspreis

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wer mit Bedacht ein kleines, aber sehr besonderes Geschenk sucht, findet ab sofort eines im Büro der Gleichstellungsbeauftragten im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, Zimmer 440: Die fünf Bände umfassende Edition „Charlotte & Wilma“ plus der Extraband „Charly & Wilma“ wird im Geschenke-Set zum Vorzugspreis von fünf Euro veräußert. Die ersten fünf Broschüren widmen sich unter dem Namen "Charlotte & Wilma" den Namensgeberinnen im Bezirk. In "Charly & Wilma"...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.08.18
  • 28× gelesen
Soziales
Rim Farha leitet den Nachbarinnen-Treff „Louise“ in Marzahn-West.

Anlaufpunkt für Frauen in Marzahn-NordWest
Der Nachbarinnen-Treff „Louise“ baut sein Programm aus

Der Nachbarinnen-Treff „Louise“ greift damit ein besonderes Problemfeld im Stadtteil in Marzahn-NordWest auf. Der Träger, der Verein „Kiek in“, bietet Frauen aus dem Kiez soziale Beratungen wie Hilfe zur Selbsthilfe und Begegnungsmöglichkeiten an. Noch ist der gesamte Stadtteil Quartiersmanagementgebiet. Hier leben viele einkommensschwache Familien, darunter besonders viele alleinerziehende Frauen mit Kindern. Der Migrantenanteil ist seit den 1990er-Jahren vergleichsweise hoch und in den...

  • Marzahn
  • 27.08.18
  • 52× gelesen
Blaulicht

Polizei sucht Sextäter

Wedding. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Der Gesuchte soll am 21. März vormittags eine 27-Jährige zunächst verfolgt und in einem Hausflur in Wedding sexuell angegriffen haben. Nur durch die massive Gegenwehr sowie Hilferufe der Frau ließ der Mann von ihr ab und flüchtete. Der Mann soll etwa 30 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß sein und eine stämmige Figur haben. Er hat eine Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen und eine...

  • Mitte
  • 23.08.18
  • 24× gelesen
Soziales

Singen mit Baby im Bauch

Friedrichshain. In der Begegnungsstätte Das Haus, Weidenweg 62, hat sich am 20. August ein Chor für werdende Mütter gegründet. Die schwangeren Frauen treffen sich künftig alle 14 Tage am Montag von 18.30 bis 20 Uhr, das nächste Mal am 3. September. Im Vordergrund steht nicht das musikalische Talent, sondern der Spaß am Gesang. Der bedeute außerdem eine effektive Unterstützung für die Geburt und stärke die Beziehung zwischen Mutter und Kind. Als Teilnahmebeitrag wird eine Spende von fünf bis...

  • Friedrichshain
  • 23.08.18
  • 28× gelesen
Kultur

Kinoköniginnen im 3. Frühling

Neukölln. Nur wenigen Filmschauspielerinnen gelingt es, ohne Scheu vor der Kamera zu altern. Beispiele sind Simone Signoret, Charlotte Rampling und Isabelle Huppert. Um sie und andere große Frauen dreht sich alles bei dem Filmworkshop „Runzeln, Stolz und Eigensinn“, den der Verein „3. Frühling“ veranstaltet. Er findet an den drei Septemberdienstagen von 11 bis 16 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, statt. Es soll darum gehen, einige denkwürdige Kinoauftritte in Erinnerung...

  • Neukölln
  • 21.08.18
  • 13× gelesen
Blaulicht

Schlägerinnen stellen sich

Neukölln. Drei junge Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren stellten sich am 16. August auf einem Polizeiabschnitt in Neukölln. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera hatte die Polizei drei junge Frauen gesucht, die in Verdacht stehen, zwei andere junge Frauen im U-Bahnhof Hermannplatz brutal geschlagen und getreten zu haben. Die Tat ereignete sich am 23. April um 16.30 Uhr. Eine Zeugin erstattete Anzeige. Die Opfer werden weiterhin gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Direktion 5,...

  • Neukölln
  • 16.08.18
  • 123× gelesen
Sport
125-jähriges Bestehen, da darf man schon einmal laut geben.
9 Bilder

Einzigartig – gestern wie heute
Damen-Schwimmverein Nixe feiert 125-jähriges Jubiläum

Der Charlottenburger Damen-Schwimmverein „Nixe“ feiert in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag. Das Alter beeindruckt generell, im Speziellen aber noch stärker: Der Verein gründete sich zu einer Zeit, in der Frauen im Becken als „unzüchtig“ galten. Wenn die älteren Geschwister einem Sport nachgehen, ziehen die jüngeren gerne nach. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass es die Nixen gibt. Im Jahr 1893 beschlossen fünf Mädchen nach einem Besuch des „Damenbads des Kochsees“ – ein künstlich...

  • Charlottenburg
  • 07.08.18
  • 98× gelesen
Politik
Im Bezirk sind Straßen, die nach Frauen benannt wurden, rar. 

Frauen kommen noch zu kurz
Mehr Straßen sollen nach Frauen benannt werden

Die Fraktion der SPD möchte, dass mehr Straßen und Gedenktafeln Frauen gewidmet werden. Sie hat Namen bekannter Frauen zusammengestellt, die sich um den Bezirk verdient gemacht haben und in die Listen für Straßenbenennungen und Gedenktafeln aufgenommen werden sollen. Von 64 Namen auf der Straßenbenennungsliste des Bezirksamtes befinden sich gerade einmal drei weibliche Namen. Davon sei eine bereits berücksichtigt. Ähnlich karg sieht es bei weiblichen Namen der Bezirksliste für Gedenktafeln...

  • Steglitz
  • 02.08.18
  • 73× gelesen
Kultur
Ihr Aquarell "Sporthotel" zeigt Ruth Biller in der aktuellen Ausstellung in der rk-Galerie.

Ein Heimspiel für neun Künstlerinnen
Neue Ausstellung in der rk-Galerie eröffnet

„Heimspiel“ heißt eine vom Verein Frauenmuseum Berlin entwickelte Ausstellungsreihe, die über einen Zeitraum von mehreren Jahren in den Berliner Bezirken zu sehen ist. Aktuell macht sie in der rk-Galerie im Rathaus Lichtenberg Station. Ruth Biller, Liat Grayver, Elisa Haug, Olivia Martin Moore, Michaela Nasoetion, Christine Stark, Anja Teske, Anita Stöhr Weber und Maria Vedder sind neun kreative Frauen, die in Lichtenberg leben und/oder arbeiten. Eine Jury hat sie ausgewählt, nun...

  • Lichtenberg
  • 19.07.18
  • 39× gelesen
Wirtschaft
Sie bilden inzwischen ein stabiles Netzwerk in der Pankower Wirtschaft: Die Power-Frauen des Vereins Unternehmerinnen plus.
2 Bilder

Ein Netzwerk von Powerfrauen
Unternehmerinnen feiern 15. Vereinsgeburtstag

Mit einer Festveranstaltung feierte der Pankower Verein Unternehmerinnen plus vor wenigen Tagen seinen 15. Geburtstag. Gemeinsam mit ihren Gästen erhoben 45 Unternehmerinnen im idyllischen Garten des Cafés Apfelbaum an der Breiten Straße das Glas, um auf eine Erfolgsgeschichte anzustoßen. Der Verein ist eines der aktivsten Berliner Frauennetzwerke und eine Institution für Unternehmerinnen unterschiedlichster Branchen im Berliner Norden. Die monatlichen Stammtische sind informativ und...

  • Pankow
  • 27.06.18
  • 177× gelesen
Kultur

Frauen, Kunst und Gärten

Biesdorf. Die Künstlerinnen der FrauenKunstKarawane treffen sich von Montag bis Donnerstag, 2. bis 5. Juli, im Schlosspark Biesdorf zu einem Pleinair. Im Mittelpunkt steht der 150-jährige Geburtstag des Hauses. Alle bildenden Künstlerinnen und Künstler des Bezirks sind zum Mitmachen eingeladen. Die Künstler treffen sich jeweils um 10 Uhr am Schloss. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. KT

  • Biesdorf
  • 19.06.18
  • 55× gelesen
Soziales

Hilfe für Frauen mit Depressionen

Gropiusstadt. Die Selbsthilfegruppe für Frauen ab 60 Jahren, die unter Depressionen leiden, sucht neue Mitglieder. Es geht vor allem darum, Erfahrungen auszutauschen, sich gegenseitig beizustehen und über Veränderungen zu sprechen. Darüber hinaus reden die Frauen auch über alles, was wichtig im Leben ist und durch die Depression beeinflusst wird, zum Beispiel Beruf, Arbeitslosigkeit, Partnerschaft, Einsamkeit. Die Treffen sind montags von 15 bis 16 Uhr im Selbsthilfezentrum an der...

  • Gropiusstadt
  • 14.06.18
  • 78× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Mrs.Sporty

Mrs.Sporty: Am 9. Juli eröffnet der Fitness-Club für Frauen in Wartenberg. Ein Tag der offenen Tür findet bereits am 16. und 17. Juni ab 10 Uhr statt. Rostocker Straße 15, 13059 Berlin, Telefon: 92 37 55 99, www.mrssporty.de/club844 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Wartenberg
  • 13.06.18
  • 91× gelesen
Blaulicht

Frauen angegriffen

Am 2. Juni hat ein Mann auf dem Bahnhof Ostkreuz mindestens zwei Frauen tätlich attackiert. Zunächst beobachtete eine Zeugin gegen 14.45 Uhr, wie er einem Opfer auf der Rolltreppe auf den Hinterkopf schlug. Die Frau stürzte daraufhin auf den S-Bahnsteig. Alarmierte Polizisten trafen sie danach nicht mehr an. Sie entließen den Tatverdächtigen zunächst. Ungefähr anderthalb Stunden später sprach derselbe Mann eine 44-Jährige an und erklärte ihr, dass ihr Handy verseucht sei. Anschließend...

  • Friedrichshain
  • 05.06.18
  • 75× gelesen
Soziales

Mit Psychologie und Geschenken
Klinikum Neukölln startet Pilotprojekt zur Rauchentwöhnung Schwangerer

Fällt es schwangeren Frauen leichter, mit dem Rauchen aufzuhören, wenn Belohnungen winken? Das soll bei einem bundesweit einmaligen Pilotprojekt des Vivantes-Klinikums herausgefunden werden. Frauen, die mitmachen möchten, können sich melden. So funktioniert es: Schwangere Raucherinnen werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Fünf Monate lang kommen sie zweimal wöchentlich ins Klinikum an der Rudower Straße 48. Dort werden sie befragt und ihr Atem wird auf Kohlenmonoxid untersucht. Beide Gruppen...

  • Buckow
  • 02.06.18
  • 44× gelesen
Soziales

Mehr Beratung gegen Gewalt:
Senat finanziert weitere Teilzeitstelle im Frauenzentrum

Das Frauenzentrum Matilde soll eine Teilzeitstelle hinzubekommen. Damit soll die Beratung von Frauen verbessert werden, die Gewalt in ihrer Familie erfahren. Die Teilzeitstelle ist bereits von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung zugesagt. Der Verein „Matilde“, der das gleichnamige Frauenzentrum in Hellersdorf betreibt, hat die Stelle bereits ausgeschrieben. „Wir hoffen, dass die Stelle schon zum 1.Juli besetzt werden kann“, sagt Hannelore Brunn, Leiterin des...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 31.05.18
  • 43× gelesen