Alles zum Thema Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Politik

Lesung mit Barbe Maria Linke

Charlottenburg. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf, die Stadtbibliothek und das Kiezbündnis Klausenerplatz haben für Dienstag, 26. März, um 19 Uhr eine Lesung in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstraße 10, mit Barbe Maria Linke organisiert. Sie trägt Auszüge aus ihrem Buch „Wege, die wir gingen – Zwölf Frauen aus Ost- und Westdeutschland geben Auskunft“ vor. Die Frauen beschreiben darin ihre Jugend, Berufe, Beziehung zur Familie und zum Staat und wie sie...

  • Charlottenburg
  • 20.03.19
  • 13× gelesen
Wirtschaft
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (rechts) zieht die Equal Pay Day-Fahne vor dem Rathaus Schöneberg auf. Ihr assistiert die Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion in der BVV, Martina Zander-Rade.

Für mehr Lohngerechtigkeit
Bürgermeisterin Schöttler hisst Equal Pay Day-Fahne vor dem Rathaus

Am 18. März war Equal Pay Day. Er markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Als wichtiges Zeichen für mehr Lohngerechtigkeit hat Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) am „Tag für gleiche Bezahlung“ die Equal Pay Day-Fahne vor dem Rathaus Schöneberg gehisst. Die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern beträgt in Deutschland durchschnittlich 21 Prozent. Tempelhof-Schönebergs Frauen- und...

  • Schöneberg
  • 20.03.19
  • 22× gelesen
Soziales

Zwei Gruppen suchen Mitstreiter

Gropiusstadt. Im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 gründen sich gerade zwei Gruppen, die Verstärkung suchen. Die eine wendet sich an Frauen in den Wechseljahren, die andere an Menschen, die an Krebs erkrankt sind oder bereits eine Behandlung hinter sich gebracht haben. Der jeweilige Zeitpunkt der regelmäßigen Treffen soll gemeinsam festgelegt werden. Wer dabei sein möchte, meldet sich unter ¿605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 18.03.19
  • 14× gelesen
Kultur

Lesung zum Frauentag

Neu-Hohenschönhausen. Zwei historische Ereignisse wurden in diesem Jahr rund um den 8. März begangen. Seit 108 Jahren wird der Internationale Frauentag gefeiert und seit 100 haben Frauen in Deutschland das Wahlrecht. Aus diesem Anlass präsentiert die Autorin Jelena Gansdorf ihr Buch über Lichtenbergerinnen und ihre Berufe am Montag, 25. März, um 18 Uhr im Nachbarschaftszentrum des Vereins für Ambulante Versorgung in der Ribnitzer Straße 1b. KT

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.03.19
  • 15× gelesen
Blaulicht

Frau im parkenden Auto überfallen

Westend. Am 11. März wurde eine Frau in ihrem Auto überfallen. Aussagen zufolge parkte die Frau gegen 19.50 Uhr ihren Pkw auf dem Parkplatz an der Kreuzung Messedamm/Neue Kantstraße und wartete in dem Auto auf eine Bekannte. Wenig später habe sich ein Mann der Fahrertür genähert, diese geöffnet und die Fahrerin gewaltsam aus dem Auto gezerrt. Anschließend riss er der 35-Jährigen die Autoschlüssel aus der Hand und setzte sich auf den Fahrersitz. Als er versuchte loszufahren, konnte sich die Frau...

  • Westend
  • 12.03.19
  • 45× gelesen
Soziales

Beratung für Familienplanung

Hohenschönhausen. Die Schwangerschafts- und Konfliktberatungsstelle der Albatros-Lebensnetz gGmbH im Ärztehaus in der Gehrenseestraße 100 bietet Hilfe und Unterstützung bei Schwangerschaft und Geburt an. Dazu können telefonisch Termine vereinbart werden , und zwar unter 98696208. Weitere Informationen dazu stehen auf https://www.albatros-lebensnetz.de. KT

  • Lichtenberg
  • 10.03.19
  • 14× gelesen
Kultur

Lesen in Neukölln
30 Jahre Helene Nathan: Bibliothek feiert Namensgebung

Anfang 1989 wurde die Hauptbibliothek des Bezirks nach Helene Nathan benannt. Dieses Jubiläum wird am Freitag, 15. März, ab 17 Uhr, gefeiert. Vor 30 Jahren hatte die Bücherei ihren Sitz noch an der Erlanger Straße, doch er musste den heutigen Neukölln Arcaden weichen. Im Gegenzug konnte sie im Jahr 2000 die beiden oberen Etagen des Neubaus an der Karl-Marx-Straße 66 beziehen. Was steht am 15. März auf dem Programm? Politikwissenschaftlerin Claudia Gélieu liest die Passage „Die...

  • Neukölln
  • 08.03.19
  • 40× gelesen
Sport

Yoga, Qigong & Co.: Gruppe für junge Frauen

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee, Wutzkyallee 98, bietet Entspannungskurse für junge Frauen ab 18 Jahren. An drei Tagen gibt es noch freie Plätze. Unter dem Motto „Zurück in die eigene Mitte“ soll das körperliche und seelische Wohlbefinden durch einfache Übungen gestärkt werden. Die Teilnehmerinnen lernen unterschiedliche Techniken kennen, zum Beispiel aus dem Hatha-Yoga, Qigong und dem Schmelzatem. Die Gruppen sind klein, die Atmosphäre gemütlich. So kann die Leiterin auf die...

  • Gropiusstadt
  • 06.03.19
  • 26× gelesen
Soziales

Die mutigen Angsthasen

Gropiusstadt. Die Selbsthilfegruppe „Die mutigen Angsthasen“ sucht noch Frauen und Männer, gerne auch Berufstätige, die an Angststörungen oder Panikattacken leiden. Ziel ist, Erfahrungen auszutauschen, einander zu unterstützen und zu trainieren, wie am besten mit den Symptomen umgegangen werden kann. Die Treffen sind jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 17 bis 18.30 Uhr im Selbsthilfezentrum Lipschitzallee 80. Die Anmeldung läuft unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 05.03.19
  • 21× gelesen
Kultur

Ein Feiertag auf lokale Initiative
Partys, Lesung, Diskussion, Filme und Selbstverteidigung zum Frauenmärz in Neukölln

Der 8. März ist Berlins neuer Feiertag – dazu hat das Netzwerk Frauen in Neukölln maßgeblich beigetragen. Ein Grund mehr, den diesjährigen „Frauenmärz“ kräftig zu feiern. Etliche Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Im April 2018 startete das Netzwerk seine Kampagne für den Feiertag. Ein offener Brief an die Berliner Politik wurde verfasst, unterstützt von Verbänden und Einzelpersonen. Parallel dazu sammelten Frauenprojekte aus dem Bezirk tausende Unterschriften. Mit Erfolg. Das wird...

  • Neukölln
  • 03.03.19
  • 124× gelesen
  •  1
Kultur

Unerhörte Ostfrauen

Alt-Treptow. Anlässlich des Internationalen Frauentags lädt die KungerKiezInitiative zu einer Buchlesung ein. "Unerhörte Ostfrauen - Lebensspuren in zwei Systemen" wird am 8. März von den Autorinnen Ellen Händler und Uta Mitsching-Viertel vorgestellt. Authentisch, emotional und auch trotzig verteidigen darin die interviewten Frauen ihre Erfahrungen in Ost und West. Beginn ist 19.30 Uhr in der Galerie KingerKiez, Karl-Kunger-Straße 15. Eintritt frei, Spenden erbeten. sim

  • Alt-Treptow
  • 28.02.19
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Forschen wie die Profis
Jetzt zum Girls’Day in der TU Berlin anmelden

Am Girls’Day öffnet die Technische Universität Berlin wieder ihre Labore und Institute für Mädchen der 5. bis 8. Klasse. Einen Tag lang können sie naturwissenschaftliche und technische Berufe sowie Studiengänge an der Universität kennenlernen. Im Angebot sind unter anderem Workshops wie „Von der Glasbläserei ins Chemielabor“, „LEDs – das Licht der Zukunft“ oder auch „Roberta: Wie werden Roboter gebaut und programmiert?“. Der Tag beginnt mit einem einführenden Junior-Vortrag durch die...

  • Charlottenburg
  • 26.02.19
  • 36× gelesen
  •  1
Soziales

Selbsthilfe
Frauen in den Wechseljahren

Gropiusstadt. Die Wechseljahre bringen für Frauen einige Veränderungen und oft auch Beschwerden. Um sich in dieser Zeit gegenseitig zu unterstützen, gründet sich gerade eine Selbsthilfegruppe, für die Interessentinnen gesucht werden. Treffpunkt wird an der Lipschitzallee 80 sein, Wochentag und Uhrzeit sollen gemeinsam festgelegt werden. Weitere Informationen gibt es im Selbsthilfezentrum unter ¿605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 25.02.19
  • 12× gelesen
Kultur

Weltgebetstag der Frauen

Spandau. Der Weltgebetstag der Frauen wird am Freitag, 1. März, von Frauen aus Slowenien gestaltet. Gottesdienste in Spandau finden unter anderem in der Nikolaikirche, Reformationsplatz, um 17.30 Uhr statt, in der Evangelischen Dorfkirche Gatow, Alt-Gatow 32, um 18 Uhr und um 19 Uhr in der katholischen Gemeinde St. Wilhelm, Weißenburger Straße 9-11, statt. Dort wird ab 18 Uhr auch das Partnerland Slowenien vorgestellt. CS

  • Bezirk Spandau
  • 25.02.19
  • 14× gelesen
Kultur

Die weibliche Seite der 68er

Prenzlauer Berg. „Die Frauen der APO – Die weibliche Seite der 68er“ ist der Titel eines Bildervortrags am 4. März bei Ewa. Gehalten wird er um 19 Uhr im Frauenzentrum in der Prenzlauer Allee 6 von Ruth E. Westerwelle. Diese beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit Themen der 68er. Die Fotografin reiste um die Welt, um aktuelle Porträts von bekannten Frauen aus dieser Zeit zu bekommen und ließ sich von ihnen deren Geschichten erzählen. Unter anderem fotografierte und befragte sie Gretchen...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.02.19
  • 23× gelesen
Kultur

Ein Rundgang durch die Galerien

Pankow. Einen „Galerierundgang in Pankow“ veranstaltet das Frauenzentrum Paula Panke am 23. Februar. Besucht werden an diesem Tag zwei Galerie im Bezirk Pankow, in denen sich die Teilnehmerinnen einen Eindruck von der vielfältigen Kunstlandschaft im Bezirk verschaffen können. Anmeldung unter ¿485 47 02 oder per E-Mail an frauenzentrum @paula-panke.de. Treffpunkt und Uhrzeit werden bei der Anmeldung bekanntgegeben. BW

  • Pankow
  • 20.02.19
  • 20× gelesen
Politik

Ein Frauenpreis wird ausgelobt

Pankow. Ab 2020 wird vom Bezirksamt ein Pankower Frauenpreis ausgelobt. Diesen Beschluss fasste die BVV. Geehrt werden sollen Einzelpersonen, Projekte und Initiativen, die sich für die Rechte von Frauen und Mädchen einsetzen und die Geschlechterdemokratie fördern. Die Verleihung soll dann jedes Jahr zum internationalen Frauentag am 8. März stattfinden. Dotiert wird der Preis mit 500 Euro. Über die Verleihung wird eine bezirkliche Jury in Abstimmung mit dem zuständigen Fachausschuss der BVV...

  • Pankow
  • 16.02.19
  • 20× gelesen
Soziales

Selbsthilfe
Kosmetik für ein besseres Gefühl

Ein Kosmetikseminar für Frauen, die an Krebs erkrankt sind, bietet die DKMS Life am Dienstag, 19. Februar, um 15 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Elisabeth Herzberge an. Darin erhalten Krebspatientinnen Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während der Krebstherapie. Professionelle, geschulte Kosmetikexpertinnen zeigen den Teilnehmerinnen Schritt für Schritt, wie sie die äußerlichen Folgen kaschieren können: von der Reinigung und Pflege der oft sehr empfindlichen...

  • Lichtenberg
  • 09.02.19
  • 25× gelesen
Bildung

Frauen auf neuen Wegen

Friedenau. „Frauen auf neuen Wegen“ haben die Dozentinnen Marianne Konermann und Christiane Pods ihren Informations- und Orientierungskurs genannt. Der Kurs des Nachbarschaftsheims Schöneberg wendet sich an nicht erwerbstätige Frauen und Mütter mit oder ohne Ausbildung, die Unterstützung und Beratung bei der Neugestaltung ihrer Lebenssituation suchen. Der Kurs findet in diesem Jahr zweimal statt: vom 4. März bis 14. Juni und vom 2. September bis 14. Dezember, immer montags und donnerstags 9 bis...

  • Friedenau
  • 31.01.19
  • 10× gelesen
BildungAnzeige
„Women’s Art World“- Aquarell- und Acrylkurs über Frauen-oder Tier-Porträts für Anfänger, Fortgeschrittene und Quereinstiger Schülerinnen im Prenzlauer Berg am 21.02.2019 von 17 Uhr bis 19 Uhr mit Unterricht von der studierten Künstlerin Diana Achtzig/ Jeder kann ein Künstler sein!

Malerei Workshop: „Women’s Art World“- Aquarell- und Acrylkurs über Frauen-oder Tier-Porträts für Anfänger, Fortgeschrittene und Quereinstiger Schülerinnen
im Prenzlauer Berg am 21.02.2019 von 17 Uhr bis 19 Uhr mit Unterricht von der studierten Künstlerin Diana Achtzig/ Jeder kann ein Künstler sein!

Allgemeine Inhalte zum Aquarell-und AcrylkursEs gibt keine Begrenzung für das Alter der Schülerinnen! Es werden alle Arbeitsschritte gezeigt und ganz ruhig und genau für Aquarell-Maler und mit Acrylfarben erklärt. Eine Abbildung als Muster mit allen Arbeitsschritten wird ausgehändigt. Es sind alle Fragen ausdrücklich erwünscht! Der Unterricht ist für 2 Stunden mit a 60 Minuten gedacht. Der Kurs wird von der studierten Künstlerin Diana Achtzig (Universität der Künste Berlin) geleitet....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.01.19
  • 49× gelesen
Leute
Der Juchaczweg ist von Klnikumsbauten, einer Kita und einer kanppen Handvoll Wohnhäusern gesäumt.

Immer mutig für die Schwachen
Die Frau, die als Erste im Reichstag sprach

„Begründerin der Arbeiterwohlfahrt“ steht auf der kleinen Erklärtafel eines der Straßenschilder. Doch die Namensgeberin des Juchaczwegs, der von der Fritz-Erler-Allee zum Klinikum Neukölln führt, hat auch in anderer Hinsicht Geschichte geschrieben. Marie Juchacz ist die erste Frau, die jemals vor einem demokratisch gewählten deutschen Parlament gesprochen hat. „Meine Herren – und Damen“, beginnt sie am 19. Februar 1919 ihre knapp viereinhalbminütige Rede vor dem Reichstag und erntet prompt...

  • Buckow
  • 20.01.19
  • 32× gelesen
  •  1
Soziales

Vorschläge für den Frauenpreis

Lichtenberg. Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Frauenpreis an Projekte oder Personen, die sich in herausragender Weise für Emanzipation eingesetzt haben. Vorschläge nimmt das Bezirksamt ab sofort entgegen, sie gehen via E-Mail an Majel.Kundel@lichtenberg.berlin.de an die Gleichstellungsbeauftragte oder per herkömmlicher Post an die Adresse ihre Adresse im Rathaus, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin. Berücksichtigt werden alle Einsendungen, die bis zum 1. Februar...

  • Lichtenberg
  • 06.01.19
  • 15× gelesen
Sport

Entspannen beim Yoga-Training

Prenzlauer Berg. Am 17. Januar startet im EWA Frauenzentrum an der Prenzlauer Allee 6 ein neuer Yoga-Kurs für Frauen. Dieser findet jeweils donnerstags um 18.15 Uhr statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Frauen, die mitmachen möchten, können sich ab sofort montags bis donnerstags von 11 bis 22 Uhr unter der Rufnummer 442 55 42 oder per E-Mail ewa.ev@arcormail.de anmelden. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 02.01.19
  • 13× gelesen
Soziales
Anfang 2018 war Franziska Giffey noch Neuköllner Bürgermeisterin.

Brutales Umfeld
Häusliche Gewalt: SPD-Fraktion unterstützt Aktionsprogramm von Ministerin Franziska Giffey

Kürzlich hat Familienministerin Franziska Giffey (SPD) Zahlen zur häuslichen Gewalt vorgelegt: 2017 wurden – ohne Dunkelziffer – fast 139 000 Frauen von Partnern oder Ex-Partnern geschlagen und 147 getötet, mehr als im Vorjahr. Die Neuköllner SPD-Fraktion begrüßt, dass Gifffey einen Runden Tisch zum Thema einberufen hat. „Auch in unserem Bezirk sind für viele Menschen Misshandlungen in bestehenden oder ehemaligen Partnerschaften alltäglich. Deswegen müssen wir gegen die Gewalt und gegen ihre...

  • Neukölln
  • 18.12.18
  • 39× gelesen