Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Bildung

Ein Bissen vom Apfel - ein bisschen mehr Abenteuer
Business Women’s Society: EVA Summit am 07. März 2020 in Berlin

Unter dem Leitmotiv „Entdecke deine Eva. Entdecke deine Neugier“ lädt das Frauennetzwerk Business Women’s Society aus München am 7. März zum EVA Summit ins Sofitel Berlin Kurfürstendamm ein. Von 10:00 bis 18:00 Uhr finden unterschiedliche Workshops, Talks und Keynotes statt, die in acht verschiedene Themenbereiche aufgeteilt sind: Von „Get Connected“ über „Get Inspired“ bis hin zu „Get Successful“ können die Teilnehmerinnen frei wählen. Auf der Hauptbühne „Become You“ erleben sie u.a. YouTube...

  • Charlottenburg
  • 28.01.20
  • 19× gelesen
Sport

Gymnastik für Frauen ab 60

Friedenau. Die Arbeiterwohlfahrt Friedenau sucht Teilnehmerinnen für ihre Gymnastikgruppe ab 60. Der Kurs findet immer donnerstags 14 Uhr in der Freizeitstätte an der Stierstraße 20A statt. Eva Liebchen von der AWO gibt nähere Auskunft zur Gymnastikgruppe und nimmt Anmeldungen entgegen: Telefon 851 76 13. KEN

  • Friedenau
  • 23.01.20
  • 27× gelesen
Kultur
So sieht die neue Version von Schneewittchen aus.

Ein mutiges Mädchen
Schneewittchen will jetzt die Welt entdecken!

Wenn es draußen ungemütlich ist, igle ich mich gerne zu Hause ein. Gerade Regen ist so gar nicht meins, auch wenn ich weiß, dass die Umwelt ihn dringend braucht. Meine Alternative zu Unternehmungen im Freien ist im Winter oft ein Lesetag oder -abend mit tollen Geschichten. Ein Klassiker dafür: Schneewittchen. Oder vielleicht doch nicht mehr so ganz? Besonders Märchen liebe ich! Du auch? Dass sie so viele Menschen schätzen, liegt wohl daran, dass wir viel daraus lernen können. Das gilt...

  • Schöneberg
  • 20.01.20
  • 35× gelesen
Sport

Bauchtanz für Frauen - Freie Plätze!

Orientalischer Bauchtanz für Anfängerinnen mit Mina Babaei Montags 11:30 - 12:30 Uhr Kosten: 10 Termine für 40 € (30 € erm.) Anmeldung unter Tel. 25797538, Mail: kurmark@pfh-berlin.de Verkehrsverbindungen: U 1/2/3/4 Nollendorfplatz / Kurfürstenstr. / Bülowstraße

  • Schöneberg
  • 14.01.20
  • 38× gelesen
Soziales

Vorschläge für den Frauenpreis?

Lichtenberg. Zum Internationalen Frauentag am 8. März lobt das Bezirksamt auch in diesem Jahr den Lichtenberger Frauenpreis aus. Er soll an Einzelpersonen, Projekte oder Initiativen vergeben werden, die sich für die Rechte von Frauen und Mädchen einsetzen. Über die Vergabe entscheidet eine Jury, in der Mitglieder des Bezirksamts, der Bezirksverordnetenversammlung und der Zivilgesellschaft sitzen. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird auf einer Festveranstaltung am 7. März überreicht. Bis...

  • Lichtenberg
  • 12.01.20
  • 49× gelesen
Soziales

Schutz gegen Zwangsheirat

Reinickendorf. Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat für deren kommende Sitzung eine Empfehlung eingebracht, im Bezirk Schutzwohnungen für von Zwangsheirat Betroffene zu schaffen. Die Vorsitzende der FDP-Fraktion, Mieke Senftleben, erklärt, dass Menschen, die von Zwangsheirat betroffen sind, die Möglichkeit bekommen sollten, sich dieser zu entziehen. Die queerpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Helena Radtke-Ruiz, verweist darauf, dass von Zwangsheirat auch Männer...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.01.20
  • 47× gelesen
Sport

Förderpreis "Frauen und Mädchen im Sport": zwei zweite Plätze

Charlottenburg-Wilmersdorf. Hinter den Fußballerinnen des SC Charlottenburg (SCC) belegten bei der Vergabe des Förderpreises "Frauen und Mädchen im Sport" des Bezirks die Abteilung American Football des Pro Sport Berlin 24 den zweiten Platz. In einer von Männern dominierten Sportart konnten allein im Jahr 2018 27 neue Spielerinnen gewonnen werden. Ältere Spielerinnen übernehmen die Betreuung der neuen über das Mentorenprogramm „Rookie-Mama“. Einen weiteren zweiten Platz bekam die Abteilung...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.01.20
  • 46× gelesen
Kultur

Ausstellung: Frauen und das geistliche Amt

Charlottenburg. In der Epiphanienkirche, Knobelsdorffstraße 72, eröffnet am Montag, 6. Januar, um 19 Uhr die Ausstellung „Vorgängerinnen. Der Weg von Frauen in das geistliche Amt“. Sie geht den Fragen nach, wie viele unerschrockene Schritte mutiger Frauen es durch die Jahrhunderte gebraucht hat, um den Weg ins geistliche Amt in der Kirche zu beschreiten und was es ihnen abverlangte, für die Ordination zu kämpfen, die nun seit 75 Jahren in Deutschland für Frauen möglich ist. Pfarrerin Rajah...

  • Charlottenburg
  • 02.01.20
  • 36× gelesen
Wirtschaft

100 Jahre Groß-Berlin
Berliner Dienstmädchen

Um die Wende zum 20. Jahrhundert bildeten Dienstmädchen die größte weibliche Berufsgruppe, denn fast 20 Prozent des Bürgertums hatte wenigstens eines beschäftigt. Täglich standen sie gut 16 Stunden stets zu Diensten und nächtigten meist in einer kleinen Kammer auf dem Dachboden im selbigen Haus. RR

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 19× gelesen
Sport

Mobil ins neue Jahr starten

Borsigwalde. Der SC Borsigwalde bietet im neuen Jahr zwei kostenlose Probestunden für Männer und Frauen an. Es geht um Bewegungsangebote zum Erhalt der Mobilität. Die Probestunden finden am 8. und 15. Januar jeweils von 17.45 bis 18.45 Uhr in der Turnhalle der Tietzia, Tietzstraße 12, statt. Trainiert wird unter Anleitung von Karin Hackmann. Die Anmeldung erfolgt postalisch unter: SC Borsigwalde 1910 e.V., Gymnastikabteilung, Tietzstraße 33-41, 13509 Berlin. Es kann auch eine Mail an...

  • Borsigwalde
  • 14.12.19
  • 72× gelesen
Politik
Derya Çağlar kam 1982 in der Frauenklinik am Mariendorfer Weg zur Welt. Nach dem Abitur studierte sie Volkswirtschaft und begann 2008, im Türkisch-Deutschen Zentrum zu arbeiten. 2011 wurde sie Bezirksverordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion - bis sie ins Abgeordnetenhaus wechselte.

Neuköllner SPD-Abgeordnete im Interview
Derya Çağlar über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Frauenhäuser und das Blumenviertel

Kürzlich hat die SPD-Abgeordnete Derya Çağlar ihr Bürgerbüro an der Bendastraße 11 c eröffnet. Dort ist sie regelmäßig als Ansprechpartnerin vor Ort. Berliner Woche-Reporterin Susanne Schilp hat ihr einen Besuch abgestattet. Frau Çağlar, 2016 haben Sie als Direktkandidatin den Wahlkreis 4 gewonnen, er umfasst Britz, den Ortolanweg und das nördliche Blumenviertel. Seitdem sitzen Sie im Abgeordnetenhaus. Warum erst jetzt ein Büro in Neukölln? Ich habe fast drei Jahre nach einem Ladenlokal...

  • Britz
  • 07.12.19
  • 126× gelesen
Soziales
Mit diesem Logo werden Schutzräume gekennzeichnet.

Ein Zeichen gegen Gewalt
Gewerbetreibende auf der Sonnenallee bieten bedrohten Menschen Zuflucht

Rund um die Sonnenallee haben Angriffe, Beschimpfungen und Beleidigungen von Passanten in letzter Zeit massiv zugenommen. Deshalb haben Menschen, die dagegen etwas tun wollen, die Kampagne „Sicherheit – Geborgenheit – Neukölln“ ins Leben gerufen. Als sichtbares Zeichen dafür, dass sie in ihren Läden bedrohten Menschen Zuflucht bieten, kleben Gewerbetreibende einen Sticker auf ihre Schaufenster. Darauf sind drei Personen unter einem schützenden Dach zu sehen: links und rechts Frauen – eine...

  • Neukölln
  • 02.12.19
  • 315× gelesen
Soziales
In einem Treppenhaus an der Sonnenallee wurde der Anfang gemacht: Bürgermeister Martin Hikel und Sami Natal vom Vorstand der "wohnungsgenossenschaft neukölln" hingen Plakate auf.

Plakatkampagne, Fahnenhissen, Film über Hatun Sürücü
Zum Tag gegen Gewalt an Frauen

Der 25. November war der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Deshalb hat es auch in Neukölln einige Aktionen gegeben. Im Jahr 2017 wurden in Berlin 14 605 Opfer häuslicher Gewalt gezählt, knapp drei Viertel von ihnen weiblich. Und das sind nur die Fälle, die bekannt wurden, die Dunkelziffer dürfte wesentlich höher liegen. Betroffen sind alle gesellschaftlichen Milieus, unabhängig von Geld und Bildung. Um Informationen unter die Bevölkerung zu bringen, startete am...

  • Neukölln
  • 29.11.19
  • 152× gelesen
Leute
Der bisherige Heinrichplatz.

König von Deutschland statt preußischer Prinz
Heinrichplatz wird zum Rio-Reiser-Platz

Heinrich Prinz von Preußen (1781-1846) scheint, nach allem was bekannt ist, zu den sympathischeren Vertretern der Hohenzollerndynastie zu zählen. Dass er aber im eher linksalternativen Spektrum von SO36 eine Menge Fans hat, war nicht unbedingt zu erwarten. "Heini bleibt", stand es auf einem ihrer Plakate, das sie am 27. November in die BVV mitbrachten. Wobei es mehr um den nach ihm benannten Platz ging. Der seit 1849 existierende Heinrichplatz wird zum Rio-Reiser-Platz, in Erinnerung an den...

  • Kreuzberg
  • 28.11.19
  • 267× gelesen
  •  1
Politik

Antigewaltfahne gehisst

Schöneberg. Anlässlich des jährlichen internationalen Gedenk- und Aktionstags gegen Gewalt an Frauen am 25. November hat Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) vor dem Rathaus Schöneberg Berlins erste „Antigewaltfahne“ gehisst. Hilfsangebote und Kontaktadressen im Bezirk unter https://bwurl.de/14nj. KEN

  • Schöneberg
  • 28.11.19
  • 37× gelesen
Kultur

Philipp Sonntags "Frauen"

Kreuzberg. Am Kottbusser Damm 25 wird am Sonnabend, 23. November, eine Ausstellung mit Bildern des Schauspielers Philipp Sonntag eröffnet. Gezeigt werden mehr als 80 Arbeiten zum Thema Frauen. Die Vernissage beginnt um 15 Uhr, hier ist aber eine Anmeldung erforderlich: iinfo@neokultur.ch, www.neokultur.ch. Danach ist Philipp Sonntags "Blick auf die Weiblichkeit" bis 30. November zu sehen. Öffnungszeiten sind täglich von 11 bis 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 18.11.19
  • 157× gelesen
Bildung

Smartphonekurs für Frauen

Karlshorst. Einen Einführungskurs zum Umgang mit dem Smartphone für Frauen aller Altersgruppen hat das FrauenTechnikZentrum Berlin im Angebot. Vom 19. November bis zum 4. Dezember werden immer dienstags und mittwochs von 13 Uhr bis 15 Uhr in der Treskowallee 109/111 Fragen rund um das Gerät, seine Besonderheiten und technischen Möglichkeiten beantwortet. Anhand eines Kursbuches für die Betriebssysteme von Android und von Apple geht es um alle wichtigen Themen, von der allgemeinen Bedienung bis...

  • Karlshorst
  • 17.11.19
  • 70× gelesen
Soziales

Kreatives Basteln und Gestalten

Lichtenberg. Zum Kreativsein beim Basteln und Gestalten lädt der Frauentreff Alt-Lichtenberg wieder am Donnerstag, 14. November, ab 14 Uhr in seine Räume in der Hagenstraße 57 ein. Kostenbeitrag: ein Euro. Infos über dieses und weitere Angebote gibt es unter 57 79 94 10 oder per Mail-Anfrage an frauentreff.alt-lichtenberg@sozialwerk-dfb-berlin.de. bm

  • Lichtenberg
  • 11.11.19
  • 15× gelesen
Wirtschaft
Kristine Zeller (l.) und Dr. Kati Ernst aus Berlin präsentieren mit drei Frauen Periodenunterwäsche. Die Gründerinnen erhoffen sich ein Investment von 300.000 Euro für 10 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
5 Bilder

VOX "Die Höhle der Löwen"
Berlinerinnen erfinden Slip als Ersatz für Tampons

BERLIN - Tschüss, Tampons?! Ein Berliner Start-up aus der Wichertstraße in Prenzlauer Berg will die perfekte Periodenunterwäsche erfunden haben. Selbst Binden wären mit den Slips überflüssig. Die zwei Gründerinnen sind am Dienstag im Finale der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" zu Gast. Es gibt sie bereits für junge Mädchen in kleinsten Größen, mit besonderer Oberfläche oder für starke Blutungen als extra saugfähig - Tampons gelten an den Tagen der Frauen als bevorzugt, glaubt man dem...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.11.19
  • 1.025× gelesen
Soziales

Beflaggung vor dem Rathaus

Marzahn-Hellersdorf. Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) hisst am Freitag, 8. November, um 10.30 Uhr vor dem Rathaus auf dem Alice-Salomon-Platz gemeinsam mit dem Arbeitskreis gegen Häusliche Gewalt die Fahne der internationalen Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“. Am gleichen Tag gibt es im Eastgate von 15 bis 20 Uhr einen Informationsstand zu diesem Thema. Die Aktionen stehen im Zeichen des Internationalen Tages zur Beseitigung der Gewalt an Frauen, der am 25. November weltweit...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.10.19
  • 30× gelesen
Soziales

Freie Plätze für VHS-Workshops

Charlottenburg-Wilmersdorf. In Kooperation mit der Volkshochschule City West initiierte die Gleichstellungsbeauftragte Katrin Lück eine kostenfreie Workshopreihe für Frauen zum Thema Altersvorsorge. Aufgrund des großen Erfolges der ersten Reihe findet im Oktober und November die zweite Workshopreihe für die Altersgruppe von 30 bis 65 Jahren im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, statt. Für diese Veranstaltungen sind noch Plätze frei. Es werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, eine Vorsorge...

  • Charlottenburg
  • 21.10.19
  • 51× gelesen
Bildung
Friedenswerkstatt 1985. Gruppenbild der „Lesben in der Kirche“ auf dem Gelände der Erlöserkirche Ostberlin

Reihe "Unangepasst - Repressionserfahrungen von Frauen in der DDR"
24.10.2019: Werkstattgespräch "Am Küchentisch - Frauen in der Opposition"

Die "sozialistische Frau" war in Vollzeit werktätig, verheiratet, Mutter, Hausfrau und idealerweise noch gesellschaftlich engagiert. Die staatlich verordnete Emanzipation der "DDR-Frau" löste die althergebrachten Geschlechterrollen aber nicht ab, sondern ließ sie weiter fortleben. Das propagierte Leitbild weiblichen Lebens war verbindlich, denn Abweichungen ahndeten DDR-Behörden vielfach mit Ausgrenzung, Repression und Verfolgung. 19:00 Uhr: Werkstattgespräch I Am Küchentisch - Frauen in...

  • Lichtenberg
  • 14.10.19
  • 144× gelesen
Sport
Die Damen I des BVV spielen erstmalig in der 3. Liga Nord.
3 Bilder

„Es war keine Option, nicht aufzusteigen“
Was heißt es für die Damen-Mannschaft des BVV, erstmalig in der 3. Liga Nord zu spielen?

Die dritte Liga Nord im Volleyball der Frauen besteht aus elf Mannschaften. Viele davon sind im Umkreis von Berlin beheimatet, aber auch Teams aus Kiel, Schwerin und Hamburg sind dabei. Und seit der Saison 2019/20 auch das erste Team des BVV (Berliner Volleyballverein Vorwärts) aus Hohenschönhausen. Die insgesamt 21 Frauen, die sich mit ihrer Leistung der letzten Regionalligasaison qualifiziert haben, sind ein recht unterschiedlicher Haufen. Von 16-jähriger Schülerin, über...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 12.10.19
  • 449× gelesen
  •  1
Bildung

Frauenpolitik nach der Wende

Baumschulenweg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mauergespräche“ der Volkshochschulen Treptow-Köpenick und Neukölln finden im VHS-Lernzentrum, Baumschulenstraße 79 - 81, mehrere Veranstaltungen statt. In dem Zeitzeugengespräch „Frauenpolitik nach der Wende“ am 16. Oktober 18 Uhr diskutieren Jutta Weißbecker (SPD Neukölln) und Ursula Schröter (Demokratischer Frauenbund) über die Wenderfahrungen von Frauen in Ost und West. Am 21. Oktober um 17 Uhr lädt die Autorin Constanze Suhr zur Vernissage...

  • Baumschulenweg
  • 05.10.19
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.