Zu Besuch bei den „Kleinen Forschern“: Swen Schulz zu Gast in Kladower Kita

Große und kleine Forscher bei der gemeinsamen Arbeit: Swen Schulz mit Tom (5, links) und Leo (6). (Foto: Michael Uhde)
Berlin: Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt |

Kladow. Am 22. Juni, dem „Aktionstag der Kleinen Forscher", besuchte der Spandauer SPD-Bundestagsabgeordnete Swen Schulz die katholische Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt an der Sakrower Landstraße 56.

Den Ort hatte Schulz mit Bedacht gewählt. Hat doch die Kladower Kita Mariä 2014 den von der gemeinnützigen Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ausgelobten Preis bereits zum vierten Mal erhalten. Von den 50 Pilotkitas in Berlin ist sie damit die erste und bundesweit erst die dritte Einrichtung, die es geschafft hat, diese Qualifikation so oft zu erhalten.

Die Stiftung unterstützt mit ihrer Auszeichnung pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Forschergeist von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter qualifiziert zu begleiten. Schulz hält die größte Frühbildungsinitiative Deutschlands für „eine hervorragende Maßnahme im Rahmen der frühkindlichen Bildung“. Partner der vom Bund geförderten Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung, die Deutsche Telekom Stiftung und die Autostadt in Wolfsburg.

Die Stiftung arbeitet bundesweit mit mehr als 230 Netzwerkpartnern zusammen, bei denen Pädagogen aus mehr als 23 000 Kitas, Horten und Grundschulen vor Ort am Fortbildungsprogramm teilgenommen haben. Mehr als 4200 Einrichtungen sind schon als „Haus der kleinen Forscher" zertifiziert.

Der jährliche „Tag der kleinen Forscher" ist ein bundesweiter Mitmachtag. Er wird durch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher" initiiert und ist der Höhepunkt eines jeden Forscherjahrs. In diesem Jahr stand der Tag unter dem Motto „Wie wollen wir leben?". Am Aktionstag und in den Wochen davor und danach erkunden tausende Kita- und Grundschulkinder in ganz Deutschland ihre nahen Lebensräume in der Stadt und auf dem Land. Dabei stehen Mobilität, Energie, Abwasser und Architektur im Mittelpunkt ihrer Forschungen.

Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Tobias Stelter aus Adlershof | 25.06.2015 | 21:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.