Gropiusstadt: erstes Richtfest seit Jahrzehnten

Berlin: Richtfest | Gropiusstadt. Es war das erste Richtfest seit mehr als 40 Jahren. Am Freitag, 18. September, wurde für 57 Wohnungen an der Ecke Fritz-Erler-Allee und Agnes-Straub-Weg die Richtkrone hochgezogen. Es entstehen die ersten neuen Mietwohnungen seit dem Bau der Gropiusstadt, die in den Jahren 1962 bis 1975 hochgezogen worden ist. Die Degewo baut jetzt Mietwohnungen, in die auch Pflege-Wohngemeinschaften für Reha-Patienten nach einem Schlaganfall einziehen. KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.