Walter Gropius

Beiträge zum Thema Walter Gropius

Kultur
In der ehemaligen Siemens-Villa ist die kleine Bauhaus-Ausstellung zu sehen. Die sonst unzugängliche Villa kann bei dieser Gelegenheit auch besichtigt werden.
2 Bilder

Untrennbau verwunden
Zum 100-jährigen Jubiläum des Bauhauses erinnert eine Ausstellung an die „Steglitz-Episode“

Zum 100-jährigen Jubiläum des Bauhauses erinnert eine kleine Ausstellung an den letzten Standort des Bauhauses in der Birkbuschstraße. Dabei werden sowohl die Personen und ihr Wirken, das heute nicht mehr existierende Bauhaus-Gebäude und die gesellschaftlichen Umbrüche 1933 gezeigt. Als das Bauhaus am 30. September 1932 in Dessau aufgelöst wurde, zogen Direktor Ludwig Mies van der Rohe und seine Schüler in eine leerstehende Telefonfabrik nach Steglitz und arbeiteten dort weiter. Nach sieben...

  • Steglitz
  • 07.09.19
  • 174× gelesen
Kultur
Mit 31 Stockwerken ist das Ideal-Wohnhaus das höchte Gebäude der Gropiusstaddt.

Spurensuche, Ausstellung, Mitmachaktionen, Experimente
Die Gropiusstadt feiert 100 Jahre Bauhaus

Vor genau 100 Jahren gründete Architekt Walter Gropius in Weimar das Bauhaus, eine neuartige Schule, die Kunst und Handwerk zusammenführte. Ein willkommener Anlass für die Gropiusstadt, eine Jubiläumswoche zu veranstalten und nach Spuren ihres berühmten Namensgebers zu suchen. Zur Geschichte: Nach Vorüberlegungen, die bereits Mitte der 1950er-Jahre begannen, wurde Walter Gropius im Jahr 1962 mit der Planung der neuen „Großsiedlung Britz-Buckow-Rudow“ beauftragt. Doch seine Ideen wurden vom...

  • Gropiusstadt
  • 26.08.19
  • 238× gelesen
Kultur

Bröhan-Museum feiert Bauhaus

Charlottenburg. Berlin feiert vom 31. August bis zum 8. September das 100-jährige Gründungsjubiläum der berühmten Designschule Bauhaus. Das Bröhan-Museum beteiligt sich daran mit zwei Programmhighlights. Am 3. September, 18 Uhr, liest Bernd Polster aus seiner vieldiskutierten Biografie „Walter Gropius. Der Architekt seines Ruhms“. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt fünf Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung aber nicht erforderlich. Am 7. September, 15 Uhr, gibt es eine...

  • Charlottenburg
  • 23.08.19
  • 96× gelesen
Kultur
Ein futuristisch anmutender Entwurf, der nie realisiert wurde: der Zugang zur Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte.
4 Bilder

Mal kantig, mal mit viel Farbe
100 Jahre Bauhaus im Heimatmuseum Zehlendorf

Es gibt sie noch heute, sie sehen modern aus und sind überraschend bequem: Freischwinger-Stühle. Zwei Exemplare sind jetzt im Rahmen der Ausstellung „100 Jahre Bauhaus in Zehlendorf“ im Heimatmuseum zu sehen. „Eine kleine, aber feine Ausstellung“, sagt Dietmar W. Mietzner, Mitglied im Heimatverein Zehlendorf. Und er hat Recht: Die Besucher erfahren neben allgemeinen Informationen vor allem, wie sich die Bauhausarchitektur und das ebenfalls zur Moderne gehörende Neue Bauen in Zehlendorf...

  • Zehlendorf
  • 22.08.19
  • 172× gelesen
Kultur

Die Bauten von Walter Gropius

Zehlendorf. Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum hat der Verein Papageiensiedlung die Ausstellung „Gropius in Berlin“ erarbeitet. Darin sind Fotos aus dem Buch „Walter Gropius – Bauten und Projekte“ von Carsten Krohn zu sehen. Die Ausstellung ist im Bruno-Taut-Laden, Ladenstraße 36 im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte bis 24. Oktober zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Di bis Fr 14.30-18.30 und Sa 10-14 Uhr. Die Finissage der Ausstellung beginnt am Donnerstag, 24. Oktober, 16 Uhr. uma

  • Zehlendorf
  • 15.08.19
  • 18× gelesen
Bauen

Die Frauen des Bauhauses

Friedrichshain. Als Walter Gropius 1919 in Weimar die Bauhaus-Schule eröffnete, lud er Talentierte "ohne Rücksicht auf Alter und Geschlecht" ein, sich für einen Studienplatz zu bewerben. Das machten dann auch viele Frauen. Allerdings spielten die in der weiteren Bauhaus-Geschichte eine eher untergeordnete Rolle. Malerei, Architektur oder Stadtplanung waren Männerdomänen. Frauen waren vor allem für Kunstgewerbe oder Design vorgesehen. Dieser nicht besonders emanzipatorische Aspekt der...

  • Friedrichshain
  • 09.08.19
  • 65× gelesen
Kultur
Gilt als Klassiker der Moderne: der Kinderbaukasten für ein Schiff von Alma Siedhoff-Buscher

Ausstellung in der Unibibliothek der FU
Arbeiten und Wirken von Frauen am Bauhaus

Die Arbeiten und das Wirken von Frauen an der Kunstschule Bauhaus stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung in der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin. In den vergangenen Jahren sind vermehrt Publikationen über Studentinnen des Bauhauses erschienen. Die Ausstellung „frauen am bauhaus l typografie“ zeigt eine Auswahl davon. Zudem sind in der Ausstellung Ausgaben der Buchreihe „Bauhausbücher“ zu sehen. Der Architekt Walter Gropius gründete 1919 das Staatliche Bauhaus in...

  • Dahlem
  • 05.08.19
  • 99× gelesen
Wirtschaft
Walter Gropius gehörte zu den Architekten der Waldsiedlung Onkel Toms Hütte.
5 Bilder

Neuer Anlauf zum Unesco-Weltkulturerbe?

von Ulrike Martin Einen neuen Hingucker im Wortsinn gibt es in der Vorhalle des U-Bahnhofs Onkel Toms Hütte an der Riemeisterstraße. Mittels Beamer werden täglich von 10 bis 22 Uhr Großprojektionen auf eine Wand geworfen. Sie illustrieren die Baugeschichte der 1926 bis 1932 entstandenen Onkel Tom Siedlung. Historische Fotografien der einzelnen Bauabschnitte wechseln sich ab mit Bauplänen und den Porträts der Architekten, die an den Entwürfen für die Waldsiedlung beteiligt waren. Dazu...

  • Zehlendorf
  • 01.02.18
  • 361× gelesen
Bauen
Interessanter Durchblick vom Hanseatenweg auf das Niemeyerhaus mit seinem Aufzugturm an der Altonaer Straße.
5 Bilder

60 Jahre Hansaviertel: Großes Jubiläumsfest am 9. September 2017

Hansaviertel. Vor sechs Dekaden fand auf dem Areal des kriegszerstörten Hansaviertels die Internationale Bauausstellung, die „Interbau“, statt. Im Jahr zuvor hatten 53 renommierte Architekten, davon 19 aus dem Ausland, damit begonnen, das Stadtquartier im Stile der Nachkriegsmoderne wiederzuerrichten. Die Bomben des Zweiten Weltkrieges hatten dafür Platz geschaffen. Auf dem Areal, das seit 1877 mit Häusern für das Großbürgertum dicht bebaut worden war, entstand ein Gegenbild zum Wohnungsbau...

  • Hansaviertel
  • 01.09.17
  • 945× gelesen
Kultur

Siedlungen als offenes Denkmal

Haselhorst. „Siedlungen der Moderne“ lautet der Titel eine Führung zum Tag des offenen Denkmals am Sonnabend, 10. September, von 13 bis 17 Uhr. Historische und Hintergrund-Infos gibt es zur Reichsforschungssiedlung Haselhorst, der Wohnsiedlung Charlottenburg-Nord und zur Weltkulturerbesiedlung Siemensstadt, an deren Planung berühmte Architekten wie Walter Gropius und Hans Scharoun mitwirkten. Veranstalter der Führung sind die heutigen Eigentümer: Deutsche Wohnen und Gewobag. Stadtführer Michael...

  • Haselhorst
  • 02.09.16
  • 49× gelesen
Bauen
Der Architekt Volker Stab erläutert zur Ausstellungseröffnung seinen Siegerentwurf für den geplanten Erweiterungsbau des denkmalgeschützten Bauhaus-Archivs.
2 Bilder

Der Berliner Architekt Volker Staab stellt seine Pläne fürs Bauhaus-Archiv vor

Tiergarten. Das Bauhaus-Archiv Berlin, Klingelhöferstraße 14, zeigt bis 29. Februar die Sonderausstellung „Moving Forward ─ Siegerentwurf und Preisträger für das neue Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung“. Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses 2019 wird das denkmalgeschützte Bauhaus-Archiv in den kommenden Jahren denkmalgerecht saniert und um einen Neubau erweitert. Der im Juni von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ausgelobte Wettbewerb ist entschieden. Die...

  • Tiergarten
  • 08.12.15
  • 553× gelesen
Bauen

Gropiusstadt: erstes Richtfest seit Jahrzehnten

Gropiusstadt. Es war das erste Richtfest seit mehr als 40 Jahren. Am Freitag, 18. September, wurde für 57 Wohnungen an der Ecke Fritz-Erler-Allee und Agnes-Straub-Weg die Richtkrone hochgezogen. Es entstehen die ersten neuen Mietwohnungen seit dem Bau der Gropiusstadt, die in den Jahren 1962 bis 1975 hochgezogen worden ist. Die Degewo baut jetzt Mietwohnungen, in die auch Pflege-Wohngemeinschaften für Reha-Patienten nach einem Schlaganfall einziehen. KT

  • Gropiusstadt
  • 19.09.15
  • 80× gelesen
Kultur

Museum bleibt kurz geschlossen

Tiergarten. Noch bis 23. Februar präsentiert das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung, Klingelhöferstraße 14, in seiner Dauerausstellung "Bauhaus - Highlights aus der Sammlung" 100 einzigartige Schlüsselwerke aus eigenen Beständen. Danach bleibt das Museum für kurze Zeit, vom 24. bis 27. Februar, geschlossen. Nach dem Umbau zeigt die neu konzipierte Schau ab 28. Februar Geschichte und Visionen des Bauhauses anhand von ausgewählten, originalen Objekten und Dokumenten. Das gesamte Spektrum der...

  • Tiergarten
  • 16.02.15
  • 72× gelesen
Bauen
Die Wünsche kleiner Gropiusstädter: Miguel (Mitte) träumt von einer Wasserrutsche, Lisa (links) von einer Kinderdisco.
2 Bilder

Vor 50 Jahren war Grundsteinlegung für die Gropiusstadt

Gropiusstadt. Im 30. Stock? So hoch wollte Walter Gropius Menschen niemals wohnen lassen. Doch der Mauerbau zwang den Berliner Senat, mit Geschossen gehörig zu klotzen. Ein halbes Jahrhundert nach Baubeginn findet die Neuköllner Trabantenstadt nun zu neuer Blüte.Unterwegs im Fahrstuhl, Enge, Unbehagen. Der Lift ruckt - ein Halt auf halber Höhe. "Guten Tag", brummt ein Herr mit grauen Schläfen. Alle rücken auf, die Tür schwingt zu. Der Zugestiegene möchte 15 Stockwerke abwärts, zum Ausgang...

  • Charlottenburg
  • 22.10.12
  • 565× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.