Schüler machen Kunstwerke

Berlin: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt | Gropiusstadt. Was verbindet fantasievolle Flugobjekte mit einer Jesidische Kirche und Panzern, aus denen Blumen wachsen? Dieser Frage gingen Neuköllner Schüler von Klasse drei bis zehn im Rahmen der alljährlichen künstlerischen Werkstätten mit dem Young Arts Neukölln nach. Anhand von verschiedenen Materialien versuchten sie in vier Tagen darzustellen, wie Außen und Innen bildnerisch zusammen gehören. Im Ergebnis zeigt sich auch, wie die medial allgegenwärtigen Kriege die Kinder in ihren Werken beschäftigen. Zu sehen sind die Werke der Schüler bis 21. Mai in einer Ausstellung im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt am Bat-Yam-Platz 1, der Eintritt ist kostenlos. Infos sind telefonisch erhältlich unter  902 39 14 13. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.