Anzeige

Alles zum Thema Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

Bildung

Entlastung für Schulleiter

Marzahn-Hellersdorf. Die Schulen im Bezirk sollen im kommenden Jahr in ähnlichem Umfang wie in diesem Jahr Stellen für Verwaltungsleiter bekommen. Das hat laut einer Information des Bezirksamtes die Senatsverwaltung für Bildung angekündigt. In diesem Jahr haben am 1. Januar zehn größere Schule im Bezirk wie die Peter-Pan-Grundschule oder das Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium Verwaltungsleiterstellen erhalten. Die Verwaltungsleiter sollen die Schulleiter von administrativen Aufgaben entlasten. Das...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 05.08.18
  • 72× gelesen
Bauen

Sanierungsarbeiten an 21 Grund- und Oberschulen
Sommerzeit ist Bauzeit

Über eine halbe Milliarde Euro gibt das Land Berlin in diesem Jahr für die Sanierung und den Bau von Schulgebäuden aus. Weil in der unterrichtsfreien Zeit ungestört und mit Hochdruck gearbeitet werden kann, wird in Neukölln derzeit in 21 Schulen gewerkelt. „Die Ferien bieten die Möglichkeit, Räume und Gebäude anzufassen, die ansonsten belegt sind“, sagt Schulssenatorin Sandra Scheeres (SPD). Die meisten Maßnahmen in Neukölln haben jedoch bereits vor der großen Sommerpause begonnen und...

  • Neukölln
  • 24.07.18
  • 36× gelesen
Bildung

Sport- und Schulstandort Osteweg
Historisches und Aktuelles zum Osteweg

Nach dem Abzug der amerikanischen Truppen im Jahre 1994 und den Planungen für den Ausbau zu einer familienfreundlichen Umgebung zwischen Finckensteinallee, Goerzallee und Dahlemer Weg sollte die Kopernikus-Schule, die auf zwei Standorte verteilt war, am Osteweg zusammengefasst werden. Im März 2008 wurde ein Realisierungswettbewerb für Architekten ausgeschrieben, den ein Hamburger Büro gewann. Die Ausschreibung (hier einzusehen) sah eine 6-zügige Integrierte Sekundarstufe vor, mit einer...

  • Lichterfelde
  • 23.07.18
  • 169× gelesen
Anzeige
Bauen
Die Sanierung der Grundschule am Bürgerpark hat begonnen. Die Arbeiten laufen über die Sommerferien hinaus.

Sanierung in den Sommerferien
An vielen Schulen im Bezirk wird derzeit gebaut

In den Sommerferien wird traditionell an vielen Schulen gebaut. Da das Land Berlin mehr Geld zur Verfügung hat und der Bedarf groß ist, werden auch in Marzahn-Hellersdorf mehr Schulgebäude saniert als in den zurückliegenden Jahren. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) stellte zum Schuljahresende die in den Sommerferien laufenden Sanierungsmaßnahmen an den Berliner Schulen vor. Die Bezirke haben 387 Sanierungsmaßnahmen an 276 Schulen mit einem Volumen von über 185 Millionen Euro gemeldet....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.07.18
  • 57× gelesen
Bauen

Information und Mitspracherecht

Lichtenberg. Bei Bauarbeiten an und in Schulen, Sporthallen und -plätzen soll das Bezirksamt künftig dafür sorgen, dass die jeweiligen Nutzer rechtzeitig informiert werden. Außerdem sollten Sportvereine und Schulgremien besser in die Projekte eingebunden und ihnen ein Mitspracherecht eingeräumt werden. Auf diese Beschlussempfehlung aus dem Ausschuss für Schule und Sport einigten sich die Bezirksverordneten jetzt mehrheitlich, gegen die Stimmen der CDU, die AfD enthielt sich. Der Ausschuss...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 08.07.18
  • 33× gelesen
Bildung

Viele Schulen werden saniert

Pankow. Die Sommerferien haben zwar begonnen, aber an den meisten Schulen wird trotzdem gearbeitet. Senat und Bezirk nutzen die unterrichtsfreie Zeit, um Schulgebäude sanieren zu lassen. Im Bezirk Pankow finden an fast der Hälfte der Schulen, nämlich an 32 Gebäuden Bauarbeiten statt. So werden in der Elisabeth-Christinen-Grundschule in Niederschönhausen zum Beispiel für über 5,5 Millionen Euro Elektro- und Sanitäranlagen erneuert sowie Rettungswege eingebaut. In der Paul-Lincke-Grundschule in...

  • Pankow
  • 04.07.18
  • 51× gelesen
Anzeige
Bildung

Hier erfahren Kinder die Natur

Tegel. Der Bezirk hat am Billerbecker Weg 123 wieder eine Gartenarbeitsschule. Schulstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) sagte bei der Wiederinbetriebnahme, er begrüße es, dass dieser grüne Lernort Kinder für Natur sensibilisiert. Die Gartenarbeitsschule richtet sich mit unterschiedlichen Angeboten an Kitas und Schulen bis zur zehnten Klasse: So erhalten Kinder zum Beispiel bei Projekttagen und Exkursionen praxisbezogen Einblicke in den Lernort Garten. Mit Blick auf die historische...

  • Tegel
  • 30.06.18
  • 56× gelesen
Umwelt

Ein Segel aus Verpackungsresten
Drei Neuköllner Schulen beim Klima-Wettbewerb erfolgreich

Zwei Neuköllner Grundschulen und eine Oberschule haben Preise bei einem berlinweiten Klima-Wettbewerb gewonnen. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) gratuliert. „Berliner Klima Schulen“ hieß der Contest, und genau so dürfen sich die Sieger jetzt nennen. Insgesamt beteiligten sich 60 Bildungseinrichtungen aus der ganzen Stadt, zwölf wurden ausgezeichnet. Für den ersten Platz hat es nicht ganz gereicht, den haben Pankower Schüler mit dem Bau eines Energiehauses abgeräumt. Aber die...

  • Buckow
  • 21.06.18
  • 15× gelesen
Politik

Nicht jeder soll mehr rein dürfen
Fingerabdruck-Scanner sollen Sicherheitsprobleme an Schulen lösen

Gewalt ist an vielen Schulen ein großes Problem. Doch nicht immer kommt sie von Schülern, sondern von schulfremden Personen. So vor einigen Wochen an der Spandauer B.-Traven-Gemeinschaftsschule. Zwei schulfremde Jugendliche randalierten dort und griffen den Rektor an. Nach diesem Vorfall wurde ein Wachschutz installiert. Der Spandauer CDU reicht das aber nicht. Sie fordert Fingerabdruck-Scanner, mit denen der Zugang zu Schulgebäuden elektronisch kontrolliert werden soll. Jeder Schüler...

  • 12.06.18
  • 125× gelesen
Bildung

Neue Sporthallen und Schulen
Sport- und Schulstandort Osteweg

Lichterfelde. Seit Wochen ist das Grundstück am Osteweg 63 in Lichterfelde in der öffentlichen Diskussion: es liegen genehmigte Bebauungspläne und entsprechende Konzepte für eine Sporthalle und eine Schule vor. Die Lage dafür ist optimal in einer Umgebung, in der in den letzten Jahren über 2.000 neue Wohnungen entstanden sind. Die nächsten Grundschulen sind mehr als 2 km entfernt und Sporthallen gibt es im gesamten Umfeld nicht. Direkt neben einer Krippe/Kita, einer Kirche und der Phorms...

  • Lichterfelde
  • 07.06.18
  • 450× gelesen
Verkehr

Ordnungsamt mit Polizeiaufgaben?

Marzahn-Hellersdorf. Das Ordnungsamt soll künftig auch den fließenden Verkehr in den Nebenstraßen des Bezirks kontrollieren dürfen. Mit diesem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung will die CDU-Fraktion ermöglichen, dass unabhängig von der Polizei auch die Geschwindigkeit von Autos vor Kitas und Schulen durch das Ordnungsamt kontrolliert werden kann. Bisher dürfen die Mitarbeiter sich nur um den ruhenden Verkehr kümmern und  an Parksünder Knöllchen verteilen. hari

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.05.18
  • 122× gelesen
Blaulicht

Gewalt an Moabiter Schulen

Moabit. Der FDP-Politiker Marcel Luthe, Innenexperte im Abgeordnetenhaus, hat sich über Straftaten an Schulen einen Überblick verschafft. Dazu stellte er unter anderem 700 kleine Anfragen an den Verfassungsgerichtshof des Landes. Ergebnis: In Moabit steht die Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule in der Quitzowstraße 141 bei Diebstahl, Körperverletzung, Drogendelikten und Sachbeschädigungen an erster Stelle. Zwischen 2014 und 2017 hat die Polizei hier 134 Fälle registriert, 32 ereigneten sich im...

  • Moabit
  • 19.05.18
  • 37× gelesen
Bildung

Schulen und Gedenken

Friedrichshain-Kreuzberg. Schulen sollen dazu animiert werden, an den Gedenkveranstaltungen über die Verbrechen des Nationalsozialismus teilzunehmen. Diesen Wunsch formulierte die BVV bereits im Mai 2017. Nach Ansicht des Grünen-Bezirksverodneten Dr. Wolfgang Lenk, ist dieses Anliegen aber bisher nur unzureichend umgesetzt worden. Für interne Schulangelegenheiten sei der Bezirk aber nicht zuständig, so unter anderem die Replik des verantwortlichen Stadtrats Andy Hehmke (SPD). Die Schulen...

  • Friedrichshain
  • 18.05.18
  • 42× gelesen
Kultur

Schüler stellen Arbeiten aus

Hellersdorf. Die diesjährige Ausstellung der Kunstwerkstätten der Schulen des Bezirks ist noch bis 24. Mai im Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, zu besichtigen. Die Arbeiten unter dem Motto „grenzenlos“ entstanden in einer Werkstattwoche im Januar an insgesamt 17 Standorten im Bezirk. Schüler aus insgesamt elf Schulen nahmen daran teil. Zu sehen sind Trickfilme, Montagen, Collagen, Installationen, Druckarbeiten, Street-und Tape-Art sowie Ölbilder. Der Eintritt ist frei....

  • Hellersdorf
  • 14.05.18
  • 18× gelesen
Politik

Linke fordern Werbeverbote

Tempelhof-Schöneberg. Die Linksfraktion hat gleich zwei Anträge in der BVV gestellt, um Werbeverbote in der näheren Umgebung von Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen zu erreichen. Dabei geht es zum einen um Plakatwerbung der Bundeswehr. „Unsere Jugend muss grundsätzlich in ihrer pädagogischen Begleitung gewaltfrei erzogen werden. Die Bundeswehr mit ihren zahlreichen militärischen Konflikt-Einsätzen und der damit einhergehenden militärischen und zivilen Opfer kann kein Leitbild zur...

  • Tempelhof
  • 10.05.18
  • 39× gelesen
Bauen

Bezirksverordnetenversammlung durchkreuzt Pläne des Schulstadtrates

Der Bezirk wird während der Sanierung von Schulen keine Fremdgebäude anmieten. SPD-Schulstadtrat Gordon Lemm ist mit diesem Plan am Widerstand in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gescheitert. Er lässt  jetzt stattdessen nach bezirkseigenen Flächen suchen, auf denen er Schulcontainer aufstellen kann. Das Land Berlin will in den kommenden zehn Jahren rund 5,5 Milliarden Euro in den Neubau und die Sanierung von Schulen investieren. Dabei reicht es nicht, über das Geld zu verfügen und...

  • Marzahn
  • 10.05.18
  • 76× gelesen
Bildung
Die Demonstranten machten ihrem Ärger über die fehlenden Schulen lautstark Luft.
10 Bilder

Schulen am Limit: Karlshorster Eltern protestieren gegen unzumutbare Zustände an Lernstätten

Autofahrer brauchten an diesem Nachmittag Geduld. Für den Sternmarsch der Karlshorster Schulen hatte die Polizei einen Teil der Treskowallee gesperrt, so bildeten sich lange Staus. An die 1000 Demonstranten machten am 3. Mai ihrem Ärger über die Schulsituation im Ortsteil Luft. „Wir sind hier, wir sind laut, weil Ihr keine Schulen baut“ lautete die Parole. Dass sie kein leeres Versprechen blieb, dafür sorgten mehrere Hundert Karlshorster Eltern, Kinder und Pädagogen mit Trillerpfeifen,...

  • Karlshorst
  • 08.05.18
  • 373× gelesen
Bildung

Informationen der Verwaltung

Reinickendorf. Der Bezirk hat einen neuen Wegweiser für Jugend, Familie, Schule und Sport sowie eine Broschüre mit Informationen für Menschen über 55 Jahre vorgelegt. Der Wegweiser stellt alle 28 Jugendeinrichtungen sowie die Schulen im Bezirk vor. Auch die Beratungsangebote werden präsentiert. Beide Veröffentlichungen sind kostenlos im Rathaus, Eichborndamm 215-239 sowie in den meisten öffentlichen Einrichtungen erhältlich. CS

  • Reinickendorf
  • 05.05.18
  • 9× gelesen
Bildung

Mit Fingerabdruck in die Schule: CDU will mit biometrischer Zugangskontrolle Fremde draußen halten

Geht es nach der CDU, registrieren sich die Schüler aller Spandauer Schulen künftig morgens per Fingerabdruck. So sollen Fremde fern bleiben. SPD und Grüne lehnen das ab. Statt immer mehr Wachschutz sollen elektronische Fingerabdruck-Scanner eine Lösung sein, um Gewalt von draußen an Schulen fern zu halten. Denn mittels Fingerprint, so die CDU, könnte bereits am Eingang zum Schulgelände überprüft werden, ob die Person zutrittsberechtigt ist. Wer nicht registriert ist, bleibt draußen. Der...

  • Spandau
  • 04.05.18
  • 119× gelesen
Bildung
Auch wie nützlich Bienen, Ameisen und Käfer sind, lernen Kinder.
11 Bilder

Zwischen Kartoffeln, Kräutern und Kohlköpfen: Gartenarbeitsschule ist 50 Jahre alt

Können Blumen schlafen? Wie gedeihen Kräuter am besten, und was lässt sich mit ihnen anfangen? Wann erntet man Kartoffeln, Kürbisse, Kohlköpfe? Wenn Großstadtkinder auf diese Fragen Antworten wissen, ist das nicht zuletzt den Gartenarbeitsschulen zu verdanken. Den Lichtenberger Lernort in der Trautenauer Straße 40 gibt es seit einem halben Jahrhundert. Gut 10 000 Quadratmeter misst das grüne Refugium - und Sigrid Meyer kennt nicht nur jeden Winkel, sondern vermutlich auch jedes einzelne...

  • Karlshorst
  • 03.05.18
  • 176× gelesen
Bildung

Antirassistische Bildung an Schulen stärken

Im Bezirk startete Mitte April das Projekt „aras* - Politische Bildung an Schulen“. Gefördert durch das Bezirksamt soll der Verein Offensiv‘91 bis Ende 2019 die „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ bei der Umsetzung von rassismuskritischer und menschenrechtsorientierter Bildungsarbeit unterstützen. aras* steht für antirassistische Bildung an Schulen. Das * symbolisiert die Vielfältigkeit der Angebote und Zielgruppen: ob Projekttage, Workshops, Aktionen, Beratungen, Ausflüge,...

  • Köpenick
  • 03.05.18
  • 79× gelesen
Sport
Das Spreewaldbad wird am Herbst kommenden Jahres saniert und ist dann ungefähr zwei Jahre geschlossen.
2 Bilder

Jahrelange Wasserknappheit: Bädersituation in Friedrichshain-Kreuzberg entspannt sich erst in ferner Zukunft

Detlef Lüke bemühte sich, wenigstens die Zukunftsperspektiven einigermaßen vielversprechend darzustellen. Kurzfristig, darum kam auch er nicht herum, gab es wenig an der Lage zu beschönigen. Lücke war als Vertreter der Berliner Bäder Betriebe (BBB) am 26. April Gast im Schul- und Sportausschuss, denn Friedrichshain-Kreuzberg steuert auf einen absoluten Notstand bei den öffentlichen Schwimmhallen zu. Ab kommendem Jahr wird für einige Zeit keine einzige im Bezirk mehr geöffnet sein. Im...

  • Friedrichshain
  • 01.05.18
  • 801× gelesen
  • 1
Bildung

Schulen schneller im Netz

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Schulen im Bezirk sollen mit schnellem Internet ausgerüstet werden. Zumindest die, die daran Interesse haben. Ein Antrag der BVV fordert das Bezirksamt auf, die entsprechende Nachfrage festzustellen und danach eine Kooperation mit der zuständigen Senatsverwaltung sowie dem IDTZ (Informationstechnik und Telekommunikationszentrum Berlin) zu initiieren. Bei diesem Rahmenvertrag sollen auch Sonderkonditionen für die Installation und Wartung ausgehandelt werden. tf

  • Friedrichshain
  • 28.04.18
  • 4× gelesen
Bildung

Medienbildung verbessern

Lichtenberg. Die Fraktion der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung hat sich für eine bessere Medienbildung an den Schulen eingesetzt und mehr Geld für die digitale Ausstattung gefordert. Außerdem sollten IT-Verantwortliche für die Hard- und Software eingestellt werden. Auch das müsse finanziert werden. Der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Pascal Ribble sagte: „Unsere Idee wurde jetzt vom rot-rot-grünen Senat aufgegriffen und wird seit März 2018 auf Landesebene umgesetzt.“ Die...

  • Lichtenberg
  • 21.04.18
  • 25× gelesen