Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

Verkehr
Das grüne Ampelmännchen soll, bitte, länger bleiben.

Länger Grün für Fußgänger
Bezirksverordnete beschließen Anträge des Kinder- und Jugendparlaments zur Ampelschaltung

Die BVV hat Anträge aus dem Kinder- und Jugendparlament (KJP) zur Verkehrssicherheit gebilligt. Konkret geht es um die Verlängerung von Grünphasen bei Fußgängerampeln: an der Kreuzung Potsdamer und Goebenstraße, vor dem Robert-Blum-Gymnasium in der Kolonnenstraße und an der Ecke Kolonnen- und Wilhelm-Kabus-Straße. Am Gymnasium sei die Grünphase so kurz, dass ältere Menschen die Straße nicht rechtzeitig überqueren können, so die Beobachtung. An Kolonnen- und Wilhelm-Kabus-Straße hätten...

  • Schöneberg
  • 24.01.20
  • 43× gelesen
Politik
14 Bilder

Wenn Nachbarn wieder Gemeinsamkeit erfahren
Wie für die "Sache" gekämpft wird

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Mein Artikel " Warum es soviel Empörung gibt", den ich am 10. Januar 2020 online gestellt habe, hat in den Sozialen Netzwerken, insbesondere auf Facebook zu vielen interessanten Diskussionen geführt. Es gab sehr viele Befürworter der Initiative "Interessengemeinschaft Drehscheibe". Am gestrigen Tag, war nun bei schönsten Sonnenschein die angekündigte Mahnwache "zur Erhaltung von grünen Innenhöfen"...

  • Fennpfuhl
  • 18.01.20
  • 597× gelesen
  •  1
Politik
Mitstreiter der Bürgerinitiative "Schule in Not" protestieren vor dem Neuköllner Rathaus.

Über 11 500 Unterschriften für saubere Schulen
„Schule in Not“ übergibt Bürgerbegehren an Bezirksverordnete

Eltern, Lehrkräfte, Schulleiter und Hausmeister kritisieren seit Anfang 2019 gemeinsam lautstark den schlechten Reinigungszustand in öffentlichen Schulen in Neukölln – über die Bürgerinitiative „Schule in Not“. Jetzt haben sie einen wichtigen Erfolg erzielt. Das von der Initiative im März 2019 gestartete Bürgerbegehren „Saubere Schulen“ bekam die nötige Rückendeckung der Neuköllner: Über 11 500 Menschen unterschrieben das Begehren in der vorgeschriebenen Zeit. Die Hauptforderung lautet: Alle...

  • Neukölln
  • 18.01.20
  • 116× gelesen
Bildung
Geduldig erklärt Elisabeth Schuldt Kindern der 2d der Friesen-Grundschule, wie die Äpfel heißen, die sie gerade gereicht bekommen.
3 Bilder

Gesundes für Zwischendurch
Elisabeth Schuldt (69) motiviert Kinder zum Genuss von Obst und Gemüse

Elisabeth Schuldt hat ihren kleinen Stand neben den prächtigen Auslagen des Obst- und Gemüsemarktes in der Plaza Marzahn an der Mehrower Allee aufgebaut. Äpfel und Granatäpfel, Brokkoli und Möhren hat sie bereits für die Verkostung vorbereitet. Denn heute erklärt sie Schülern der nahegelegenen Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule, warum Obst so gesund ist und so gut schmeckt. Geduldig hören die Mädchen und Jungen der Klasse 2d interessiert zu. Als sie zum Kosten aufgefordert werden, greifen...

  • Marzahn
  • 16.01.20
  • 58× gelesen
Soziales

Tanzfestival der Neuköllner Schulen

Gropiusstadt. Schüler aus Neukölln laden am Donnerstag, 16. Januar, zum großen Tanzfestival „Neukölln tanzt!“ ins Gemeinschaftshaus Gropiusstadt ein, Bat-Yam-Platz 1. Ab 18 Uhr wollen sie ihre zeitgenössischen Tanzprojekte auf der großen Bühne aufführen. Das Besondere an ihnen ist: Es sind inklusive Tanzprojekte, die sich kreativ mit individuellen Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten auseinandersetzen. Alle sind von den Jugendlichen selbst entwickelt worden. Beteiligt an dem „1. Inklusiven...

  • Gropiusstadt
  • 13.01.20
  • 74× gelesen
Bildung
Historische Mensa
7 Bilder

Einweihung Gartenhaus
Tag der offenen Tür Seeschule Rangsdorf

Meine Freundin aus Köpenick berichtete mir von Ihrem gestrigen Ausflug nach Rangsdorf.  Sie war der Einladung zum Tag der offenen Tür gefolgt.  In der freien Schule südlich von Berlin gab es Vorträge zu den Themen: Oberschule, Gymnasium und Internat. Führungen durch Schüler zur historischen Mensa, Internat, Kita, Kinogebäude, Theater, Werkstatt, Turnhalle und Schulgarten. Bildung mit Herz und Verstand wird hier gelebt. Lehrer und Schüler ergaben ein harmonisches Bild. Vor einiger Zeit...

  • Friedrichsfelde
  • 12.01.20
  • 183× gelesen
Politik
2 Bilder

Drehscheibenschule an einem denkbar ungünstigen Ort geplant
Warum es so viel Empörung gibt

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Was ist eine Drehscheibenschule? Seit gestern weiß ich das - unter Interessengemeinschaftdrehscheibe@gmx.de erhält man eine kompetente Antwort. Ich möchte die Problematik kurz darstellen: Grundsätzlich geht es darum, dass insgesamt 6 Schulen in Lichtenberg einen teilweise hohen Sanierungsbedarf aufweisen. Um diese Schulen zu sanieren wird ein Ausweichbau benötigt, damit die jeweilige Schülerschaft...

  • Fennpfuhl
  • 10.01.20
  • 994× gelesen
  •  5
  •  2
Bildung

Anmeldedaten für die weiterführenden Schulen

Berlin. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 7. Klasse an weiterführenden Schulen ist vom 17. bis 26. Februar 2020. In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der "Erstwunschschule" an. Sie geben dazu auch einen Zweit- und Drittwunsch an. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose abgegeben werden, die die Grundschulen bis zum 31. Januar 2020 an die Schüler herausgeben. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 5. Klasse an weiterführenden Schulen ist zwischen...

  • Charlottenburg
  • 02.01.20
  • 149× gelesen
  •  1
Bildung
Eva Schmidt arbeitet gern als Bibliothekshelferin am Victor-Klemperer-Kolleg. Auf Anweisung des Jobceters muss sie schon Ende Januar gehen.
3 Bilder

Bibliothekshelfer müssen gehen
Jobcenter genehmigt keine neuen Stellen

Für einige Schulbibliotheken im Bezirk hat das Jahr nicht gut begonnen. Sie werden wohl spätestens zum Schuljahresende ihre Bibliothekshelfer verlieren. Bibliothekshelfer unterstützen seit 2012 Schulen im Bezirk beim Aufbau und Betrieb ihrer Büchereien. Dabei handelt es sich in der Regel um Langzeitarbeitslose, die in vom Jobcenter geförderten Projekten arbeiten. Damit wird zu Ende des laufenden Schuljahrs Schluss sein. Das Jobcenter fördert ohnehin, unter anderem wegen der guten Lage auf...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.12.19
  • 262× gelesen
Politik
2 Bilder

Erster Runder Tisch zum Osteweg, zweite Veranstaltung im Februar
Weg für Schule und Sport noch nicht versperrt

Zum ersten Runden Tisch über den Osteweg hatte die Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski am 17. Dezember von 17-19 Uhr alle beteiligten politischen Parteien, Senatsverwaltungen und Initiativen eingeladen, der rbb war mit einem Kamerateam ebenfalls vor Ort und strahlte seinen Beitrag am nächsten Abend in der Abendschau aus. Anwesend waren Abgeordnete und BVV-Mitglieder von CDU, den Grünen, FDP, SPD und den Linken, der Leiter des Schul- und Sportamtes, die Integrationsbeauftragte...

  • Lichterfelde
  • 20.12.19
  • 693× gelesen
  •  2
Bildung

Countdown für Bürgerbegehren läuft
Neuköllner Initiative möchte die Schulreinigung wieder in öffentlicher Hand sehen

Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ möchte ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen: Das Bezirksamt soll wieder Reinigungskräfte fest anstellen, statt die Schulreinigung an Fremdfirmen zu vergeben. Bis Jahresende sollen 10 000 Menschen für das Begehren unterzeichnet haben, es fehlen noch über 1000. „Wir waren in den letzten Wochen viel auf Weihnachtsmärkten unterwegs und sammeln weiter“, so Philipp Dehne, Mitgründer von „Schule in Not“. Er ruft dazu auf, ausgefüllte Listen bis spätestens 31....

  • Neukölln
  • 13.12.19
  • 50× gelesen
Politik
6 Bilder

Mehrere hundert Menschen gingen für Sport und Schule auf die Straße
Osteweg: Kinder und Erwachsenen demonstrierten für eine Sporthalle und eine Schule

Mehrere hundert Kinder, Erwachsene und Politiker sind am Samstag, den 7. Dezember 2019 dem Aufruf der Bürgerinitiative Sport- und Schulstandort Osteweg gefolgt und haben an einer öffentlichen Demonstration für den Bau einer Schule und einer Sporthalle am Osteweg 53 und 63 in Steglitz-Zehlendorf teilgenommen. Der Sprecher der BI, Carsten Knorr, fasste die Gründe der Veranstaltung zusammen: „Wir haben uns heute hier versammelt, weil wir einen enormen Nachholbedarf an schulischer und sozialer...

  • Lichterfelde
  • 10.12.19
  • 1.640× gelesen
  •  4
Politik
Die Rudolf-Virchow-Oberschule gehörte zu den fünf Schulen in Marzahn-Hellersdorf, an denen in diesem Jahr für zwei Monate die Tagesreinigung ein einem Modellprojekt erprobt wurde.

Schulen werden 2020 sauberer
Marzahn-Hellersdorf rechnet mit 300 000 Euro zusätzlich für die Tagesreinigung

Der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses will sieben Millionen Euro zusätzlich in die Reinigung der Berliner Schulen investieren. Noch muss das Abgeordnetenhaus zustimmen. Der Bezirk rechnet aber mit einem Anteil von 300 000 Euro. Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) hat bereits zwölf Schulen aus dem Bezirk vorgeschlagen, die in den Genuss dieses zusätzlichen Service kommen sollen. Derzeit würden die Verträge mit den Reinigungsunternehmen geprüft, um dann neue Vereinbarungen für 2020...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 05.12.19
  • 161× gelesen
Politik
Am Blockdammweg will der Investor Bonava die Parkstadt bauen, die Planreife fürs Projekt hat die BVV jetzt abgesegnet.

Planreife erreicht
Im zweiten Anlauf stimmt die Lichtenberger BVV für die Parkstadt

Die Linksfraktion begründete ihr Einlenken damit, weder sozialen Wohnungsbau noch Schulbau verhindern zu wollen: In der November-Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wurde nun doch die Planreife für das Bauvorhaben Parkstadt beschlossen. Der erste Anlauf im Oktober hatte noch zu einem Eklat geführt (wir berichteten). Damals lehnte die Linksfraktion die Pläne für die Parkstadt rundweg ab. Grund: Die Staffelgeschosse wurden für den Anteil an Sozialwohnungen nicht eingerechnet. Die...

  • Lichtenberg
  • 02.12.19
  • 132× gelesen
Soziales

Tipps für Kids zum Zähneputzen

Reinickendorf. Das Gesundheitsamt hat einen neuen Prophylaxeraum eingeweiht, in dem Kindergarten- und Grundschulkinder unter fachkundiger Anleitung der Mitarbeiterinnen des Zahnärztlichen Dienstes altersgerecht das richtige Zähneputzen lernen können. Besonderer Höhepunkt ist eine Beleuchtung mit Schwarzlicht, die es ermöglicht mit Hilfe einer speziellen Lösung noch vorhandene Zahnbeläge sichtbar zu machen und so auf spielerische und einfache Art eventuelle Zahnputzdefizite deutlich zeigt....

  • Reinickendorf
  • 19.11.19
  • 25× gelesen
Bauen
2 Bilder

Bürgerinitiative Osteweg kämpft weiter
Wie 92 Zentimeter Sport und Schule verhindern sollen

Die Bürgerinitiative Sport- und Schulstandort Osteweg hat in ihrer letzten Presseerklärung, die Sie hier nachlesen können, und auch anhand der Veröffentlichungen der Berliner Morgenpost vom 25. Oktober verdeutlicht, wie aus ihrer Sicht die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung & Wohnen (SenSW) Baurecht biegt und bricht: Mit Androhung disziplinarrechtlicher Konsequenzen, mit Regressforderungen und mit vorsätzlicher Beeinflussung der Entscheidungen der Denkmalschutzbehörden zum zweitgrößten...

  • Lichterfelde
  • 12.11.19
  • 5.886× gelesen
  •  1
  •  2
Bildung
Die Kiekemal-Grundschule hat mit 150 Prozent die höchste Überbelegungsrate im Bezirk. Eltern wollen am 8. November zu Unterrichtsbeginn für das Aufstellen von Schulcontainern auf dem Lehnitzplatz demonstrieren.

SPD-Schulstadtrat Gordon Lemm unter Druck
Senat stellt Schulneubau an der Elsenstraße infrage

SPD-Schulstadtrat Gordon Lemm steht massiv unter Druck. Eltern der Kiekemal-Grundschule und die CDU werfen ihm vor, den gravierenden Mangel an Schulplätzen nicht in den Griff zu kriegen. Auf der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) musste sich Lemm  kritischen Fragen stellen. Vor allem eine Lösung für Mahlsdorf und der Bau des Modularen Ergänzungsbaus (MEB) an der Elsenstraße brannte der Gesamtelternvertretung der Kiekemal-Grundschule unter den Nägeln. Die Grundschule...

  • Mahlsdorf
  • 31.10.19
  • 389× gelesen
Soziales
RTL-Moderator Wolfram Kons, Celia (hinten mi.) und First Lady Elke Büdenbender (hinten r.) sowie die Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Grazer Platz 1 in Friedenau verkaufen erfolgreich Pausensnacks.
5 Bilder

Sie sind 8 bis 11 Jahre alt
RTL "Wir helfen Kindern" bei Berlins jüngsten Unternehmerinnen

BERLIN - In der Friedenauer Gemeinschaftsschule am Grazer Platz packten First Lady Elke Büdenbender und RTL-Moderator Wolfram Kons tatkräftig mit an. Die Ehefrau des Bundespräsidenten unterstützt die Schülerinnen in ihrer eigenen "Schulfirma". Das Projekt der Stiftung RTL will Mädchen stärken. Hoher Besuch von der Frau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in der Friedenauer Schule - und die staunte dort nicht schlecht: "Es ist wirklich beeindruckend wie selbstbewusst und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.10.19
  • 195× gelesen
Bildung

Morgenpost vor Ort
Schulpolitik in Berlin: Podiumsdiskussion am 7. November 2019

Schulbau und Schulplätze in Berlin sind Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion der Berliner Morgenpost am 7. November. Zentrales Thema ist die Schulpolitik in Berlin, insbesondere die Organisation des Neubaus, der Sanierung und Instandhaltung von Schulen. Ist die Verteilung der Aufgaben auf Bezirke, Senatsverwaltung und die Wohnungsbaugesellschaft Howoge sinnvoll? Wie viele Schulplätze fehlen in den kommenden Jahren wirklich? Wo sind Schulen überfüllt? Finden sich überhaupt Baufirmen,...

  • Charlottenburg
  • 27.10.19
  • 371× gelesen
Umwelt
Zum Netzwerk, das die neue Koordinierungsstelle aufbauen will, gehören Themen wie "Nachhaltigkeitsbildung" und "Grüne Lernorte".

Netzwerk aus grünen Lernorten
Steglitz-Zehlendorf richtet Koordinierungsstelle für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung ein

Grüne Lernorte oder Workshops zur Nachhaltigkeit – es gibt vielfältige Angebote im Südwesten, sie sind jedoch oft nicht bekannt. Die an der Freien Universität (FU) Berlin neu eingerichtete bezirkliche Koordinierungstelle für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung soll diese Angebote bündeln und damit besser sichtbar machen. Mindestens einmal im Jahr sollen Kinder und Jugendliche im Grünen Naturerfahrungen sammeln können, so das Ziel der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Zehlendorf
  • 26.10.19
  • 47× gelesen
Bauen

Meinung: Bildung ist Zukunft
Sport- und Schulstandort Osteweg - der skandalöse Umgang der rot-roten Senatsverwaltungen mit Flüchtlingen, Schülern, Politikern und Bürgern

Dort, wo der Bezirk Steglitz-Zehlendorf eine Montessori-Schule mit 1.000 Schulplätzen plus Kita und Krippe ansiedeln möchte, will der Berliner Senat eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) errichten und hat gestern mit den Baumfällarbeiten begonnen. Die Schülerzahlen in Berlin steigen prognostisch um mehr als 20.000 an, aber große Schulplätze werden nicht genutzt, die öffentlichen Schulen hier in Berlin vergammeln und über Jahrzehnte müssen SchülerInnen in Containern unterrichtet...

  • Lichterfelde
  • 18.10.19
  • 2.362× gelesen
  •  5
Bildung

46. Waldlauf der Schulen

Gatow. Spandaus Schulen treten wieder zum Waldlauf an. Der Startschuss fällt am 30. Oktober um 9 Uhr in Hohengatow (Helleberge) am Parkplatz „Waldhütte“. Rund 4000 Schüler werden in 20 Läufen über eine Strecke von 3500 Metern teilnehmen. Als Streckenposten und Wettkampfrichter fungieren etwa 80 Lehrkräfte aus den Schulen. Das Großereignis findet bereits zum 46. Mal statt. Die Startpistole hält Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Wer die Schüler anfeuern will, kommt einfach vorbei....

  • Gatow
  • 14.10.19
  • 26× gelesen
Politik

Skandalöses Verhalten der Senatsverwaltungen
Senat bricht Baurecht und biegt den Denkmalschutz

Der rot/rote Senat erklärt im Februar 2018, eine große Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) für bis zu 500 Personen am Osteweg errichten zu wollen. Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf widerspricht, das Grundstück sei mit 5.000 qm viel zu klein und wir brauchen das Areal für eine Sporthalle und das daneben liegende denkmalgeschützte, seit 25 Jahren leerstehende Areal für eine Schule. Beide Grundstücke sind im Eigentum des Landes Berlin. Beide Areale fordert der Bezirk bereits seit 2015 vom Senat...

  • Lichterfelde
  • 09.10.19
  • 7.534× gelesen
  •  2
  •  7
Kultur

Födermittel für Kunstprojekte

Marzahn-Hellersdorf. Künstler können bis 5. November für Projekte Fördermittel aus dem Projektfonds für Kulturelle Bildung beantragen. Die Projektförderung kann bis zu 5000 Euro umfassen. Bedingung ist, dass die Projekte in Kooperation mit einem Partner aus den Bereichen Bildung oder Jugend und im Bezirk umgesetzt werden. Die geförderten Projekte können frühestens am 1. März 2020 beginnen und müssen bis zum 31. Dezember 2020 beendet sein. Mehr Infos per E-Mail an...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 25.09.19
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.