Initiative verlangt Gutachten

Halensee. 1000 Unterschriften hat die Bürgerinitiative Henriettenplatz gesammelt, um ihrer Forderung für Neubauvorhaben östlich des S-Bahnhofs Halensee Nachdruck zu verleihen. Verlangt wird die Einholung eines Verkehrs- und eines Umweltgutachtens, bevor eine der letzten Baulücken am Kurfürstendamm gefüllt wird. Alle Fraktionen wollen diese Forderung mittragen und von dem Investor, der hier bauen will, ein klares Konzept verlangen. „Am Tor zum Ku'damm muss man mehr bringen als an einem anderen Ort“, sagte Heike Schmitt-Schmelz von der SPD. „Wir werden notfalls laut schreien, wenn dem nicht so ist.“ tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.