Alles zum Thema Wohnungsbau

Beiträge zum Thema Wohnungsbau

Bauen
Immer wieder geht im Bezirk der Richtkranz über künftigen Wohnbauten - hier die "Johannisgärten" - hoch.
2 Bilder

Spitzenreiter in Sachen Neubau
Von Januar bis Juni hat der Bezirk Genehmigungen für über 2500 Wohnungen erteilt

Ende Juni ging in der Straße am Flugplatz wieder mal ein Richtkranz hoch. Hier errichtet das kommunale Wohnungsunternehmen Howoge 300 bezahlbare Wohnungen. Damit überhaupt gebaut werden kann, ist in den Amtsstuben des Bezirksamts viel Arbeit nötig. Der Bezirk Treptow-Köpenick war im ersten Halbjahr 2019 berlinweit Spitzenreiter bei den erteilten Baugenehmigungen im Bereich Wohnungsbau. Hier wurde der Neubau von 2526 Wohnungen genehmigt, dass sind 22 Prozent aller in diesem Zeitraum in Berlin...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.08.19
  • 16× gelesen
Bauen

Das Tempelhofer Feld und eine neue Abstimmung
Noch mal das Volk fragen?

Das riesige Areal des ehemaligen Tempelhofer Flughafens bietet Platz für vieles. Besucher können radeln, skaten, walken, picknicken, chillen und mehr. Selbst an Tagen, an denen sich dort viele Menschen aufhalten, wird es nicht eng. Dafür ist das Feld zu groß und in weiten Bereichen mehr oder weniger ungenutzt. Aktuell kommen nun Forderungen nach einer Randbebauung wieder auf. Mehrere SPD-Kreisvorsitzende brachten eine erneute Abstimmung ins Spiel – in Verbindung mit den Wahlen in Berlin...

  • 19.08.19
  • 180× gelesen
  •  4
  •  2
Bauen
2 Bilder

Howoge geht den nächsten Schritt auf Bürger zu
Information vor Lärm, Dreck und Rückbau: Baugebiet Waldowallee 115,117

Der Start im Februar 2019 war noch sehr holprig, statt durch Information wurden die Anwohner durch das Singen von Kettensägen durch den Beginn der Baumaßnahmen überrumpelt. In mehreren Tagen wurden geschätzt an die 100 Bäume gefällt, nach Auskunft der HOWOGE ausschließlich Nadelbäume. Die Frage wieso an dieser Stelle nur Nadelbäume gestanden haben sollen, bleibt leider unbeantwortet. Denn an sich besteht das ganze das Baugebiet aus über Jahrzehnte sich selbst überlassenen ca. 2 Hektar...

  • Karlshorst
  • 30.07.19
  • 424× gelesen
Bauen
Eines der letzten Baugrundstücke an der Bölschestraße soll jetzt bebaut werden.
3 Bilder

Gute Ideen für den Wohnungsbau gefragt
Das Land Berlin will zwei Grundstücke im Konzeptverfahren vergeben

Stellen Sie sich vor, Sie haben gute Ideen, wie günstige Wohnungen entstehen könnten, und Ihnen fehlt nur noch das passende Grundstück. Das Land Berlin will zwei Baugrundstücke dafür jetzt im Rahmen eines Konzeptverfahrens vergeben. Es handelt sich um Baugrundstücke in Friedrichshagen und Johannisthal. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) bietet für beide Flächen eine 60-jährige Erbbaupacht an. Das Nutzungskonzept des Bewerbers soll den Standort stärken, bezahlbaren und...

  • Treptow-Köpenick
  • 30.07.19
  • 293× gelesen
Bauen
Zwischen den Hochhäusern sollen zwei neue Gebäude Platz finden. Der Spielplatz (vorne links) verschwindet und zieht in verkleinerter Form an den Rand.
2 Bilder

Häuser am Theodor-Loos-Weg
Degewo baut neue Wohnungen in der Gropiusstadt – Umzüge im Kiez gerne gesehen

von Susanne Schilp Seit einigen Jahren errichtet das Wohnungsunternehmen Degewo in der Gropiusstadt in größerem Stile Neubauten. Demnächst beginnen die Arbeiten am Theodor-Loos-Weg 15. Hier entstehen 83 Wohnungen. Bei der Grüngestaltung konnten die Anwohner mitreden. Die würden es natürlich am allerliebsten sehen, wenn alles beim Alten bliebe, denn heute blicken sie noch auf eine große Grünfläche, wenn sie aus dem Fenster schauen. Doch ein Teil des freien Areals und auch der Spielplatz...

  • Gropiusstadt
  • 26.07.19
  • 160× gelesen
  •  1
Bauen

Marzahn-Hellersdorf legt im Vergleich zum Vorjahr zu
Mehr Genehmigungen für Neubauten

Der Trend zum Bau neuer Wohnungen setzt sich im Bezirk fort. Auch im Vergleich zum Vorjahr wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres mehr Baugenehmigungen erteilt. Es wurden nach zwei Jahren Rückgang im ersten Quartal dieses Jahres in Berlin wieder mehr Baugenehmigungen erteilt. Einen bedeutsamen Beitrag leistet hierzu der Bezirk Marzahn-Hellerdorf, geht aus einer Presseinformation der Ziegert – Bank- und Immobilienconsulting GmbH hervor. In ganz Berlin wurden in den ersten drei...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 25.07.19
  • 138× gelesen
Bauen
Am Standort des früheren NP-Markts sollen Wohnungen gebaut werden.

Baufreiheit geschaffen
An der Ostendstraße sind Wohnungen geplant

Der Eigentümer des Areals Ostendstraße 19 hat Baufreiheit geschaffen. Der vor Jahren geschlossene NP-Markt wurde jetzt abgerissen. Bereits am 13. Juni war der Abriss beim Bezirksamt angezeigt worden. Im März 2018 hatte das Stadtentwicklungsamt dem Grundstückseigentümer einen positiven Bauvorbescheid für die Errichtung von Wohnungen und einer Tiefgarage erteilt. Um das Grundstück hatte es in der Vergangenheit Streit gegeben. Im März 2017 war ein Bauantrag für die Errichtung einer...

  • Oberschöneweide
  • 22.07.19
  • 619× gelesen
Bauen

Fünfgeschosser geplant

Adlershof. Der private Projektentwickler Project Immobilien plant auf dem Grundstück Rudower Chaussee 34 einen Fünfgeschosser. Baubeginn soll im ersten Quartal 2020 sein. Geplant sind Gewerbeeinheiten, Ein- und Zwei-Zimmer-Appartements, 50 möblierte Mikroappartements und 22 mehrgeschossige Maisonettes. RD

  • Adlershof
  • 21.07.19
  • 91× gelesen
Bauen

Es geht wieder bergauf

Spandau. Nach zwei Jahren Rückgang sind die Zahlen der Baugenehmigungen in Berlin im ersten Quartal 2019 wieder gestiegen. Genehmigungen von Baumaßnahmen umfassen dabei sowohl den Wohnungsneubau als auch die Sanierung von Bestandsbauten. Spitzenreiter in Sachen Baugenehmigungen ist laut Bautätigkeitsreport der Ziegert Gruppe neben Tempelhof-Schöneberg auch Spandau. Gab es im ersten Quartal 2018 lediglich 74 Genehmigungen, sind es im ersten Quartal 2019 dagegen 988. In Neukölln und Reinickendorf...

  • Bezirk Spandau
  • 17.07.19
  • 95× gelesen
Bauen
Das Wohnensemble aus der Vogelperspektive.
7 Bilder

Neues Wohnen in alter Post
Bauarbeiten am Hindenburgdamm haben begonnen

In dem alten Postgebäude am Hindenburgdamm 1 werden schon lange keine Pakete mehr sortiert. Schon vor Jahren hatte die Post das denkmalgeschützte Gebäude verkauft. Jetzt wird das ehemalige Postamt um- und ausgebaut. Das Quartier wird außerdem um drei Neubauten ergänzt. Insgesamt entstehen 48 Wohneinheiten sowie zusätzliche Gewerberäume im neuen Ensemble „Am Postufer“. Im alten Postgebäude sind zudem Gewerbeflächen für Büros und Praxen geplant. Parallel zur Grundstücksgrenze am Teltowkanal...

  • Lichterfelde
  • 15.07.19
  • 320× gelesen
Bauen

Wohnen für Studierende am Steglitzer Damm

Steglitz. Nach dem Abschluss der Erschließungsarbeiten haben am Steglitzer Damm, Ecke Halskestraße, die Bauarbeiten für ein neues Wohnhaus begonnen. Auf dem Grundstück Steglitzer Damm 60/64 entsteht ein sechsgeschossiges Gebäude mit Staffelgeschoss. Insgesamt wird es 57 Wohneinheiten, zwischen Ein-und Vierzimmerwohnungen, geben. 49 der 57 Wohneinheiten werden barrierefrei. Die Zielgruppe besteht vor allem aus Studenten und Auszubildenden. Der Bezirk möchte mit der städtischen...

  • Steglitz
  • 13.07.19
  • 122× gelesen
Bauen

Ein B-Plan für die Barther Straße

Das Bezirksamt soll für das Areal zwischen Zingster und Barther Straße sowie Falkenberger Chaussee einen Bebauungsplan aufstellen. Diesen Auftrag erhielt es in der jüngsten Sitzung mehrheitlich von den Lichtenberger Bezirksverordneten – gegen die Stimmen der AfD-Fraktion. Die Ziele des B-Plans, insbesondere für die soziale Infrastruktur, sollen sich dabei in die Rahmenplanung für das Neu-Hohenschönhausener Gebiet einfügen. Der Ursprungsantrag der CDU-Fraktion war zunächst im Ausschuss für...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 10.07.19
  • 109× gelesen
Bauen
Magdalena (9) und Caroline (9, stehend), Filiz (11) und Paula (13) sind Mitglieder im Ponyclub "Zu den flotten Hufen" und reiten wöchentlich auf der Koppel.
6 Bilder

„Grüne Oase“ steht vor dem Aus
Ponyclub "Zu den flotten Hufen" und Gemüsehof sollen Wohnungen Platz machen

„Ich finde unsere Wortwahl ‚grüne Oase‘ nicht übertrieben“, sagt Michael Frohoff (51). Der Vater von Magdalena (9), die regelmäßig zum Reiten kommt, führt uns über das Gelände des Ponyhofs „Zu den flotten Hufen“. Zusammen mit dem sozialen Gartenprojekt „Gemüsehof“ wird das Areal am Lichterfelder Ring 121 wohl für Wohnungsneubau Platz machen müssen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat einen entsprechenden Flächennutzungsplan (FNP) aufgestellt. Auf dem zwölf Hektar großen...

  • Marienfelde
  • 03.07.19
  • 270× gelesen
Bauen
Stadtentwicklungssenatorn Katrin Lompscher und Bürgermeister Oliver Igel (links) schlagen mit Howoge-Geschäftsführer Ulrich Schiller (dazwischen) und weiteren Gästen den symbolischen letzten Nagel ein.
4 Bilder

Richtfest für die „Johannisgärten“
Howoge baut 314 Wohnungen auf früherem Fabrikgelände

Am 26. Juni ging über dem Grundstück an der Straße am Flugplatz der Richtkranz hoch. Ein wichtiger Termin auch für Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke). Denn auf dem rund 2,6 Hektar großen Grundstück entstehen 314 Wohnungen. Bauherr ist das kommunale Unternehmen Howoge, das bereits an mehreren Stellen im Bezirk Wohnungen baut. Hier am Rand des Landschaftsparks Johannisthal-Adlershof (ehemaliger Flugplatz) entstehen um fünf Innenhöfe insgesamt 20 Häuser. Die Gebäudehöhe...

  • Johannisthal
  • 27.06.19
  • 445× gelesen
Bauen
Das Modell der künftigen Wohnanlage.

Richtfest für die "Johannisgärten"

Am 25. Juni ging über den "Johannisgärten" der Richtkranz hoch. Hier auf dem Areal einer früheren Chemiefabrik in der Straße am Flugplatz errichtet das kommunale Wohnungsunternehmen Howoge rund 300 Wohnungen. Davon werden 50 Prozent der Wohnungen zu Einstiegsmieten von 6,50 € angeboten. Fertigstellung ist 2021. Hier ein ausführlicher Artikel:

  • Johannisthal
  • 26.06.19
  • 335× gelesen
Bauen
Heiko Lange ist Geschäftsführer der BII Berlin Immo Invest Gruppe, möchte eine Stiftung gründen, aber auch neue Baukonzepte in Pankow umsetzen.
3 Bilder

Eine Stiftung und neue Kleingärten
Investor Heiko Lange will nicht nur Wohnungen bauen, sondern sich auch für den Bezirk engagieren

Investoren, die in Pankow geboren, in Pankow bauen und auch noch Gutes für Pankow tun wollen, trifft man nicht alle Tage. Einer von ihnen scheint Heiko Lange, Geschäftsführer der BII Berlin Immo Invest Gruppe, zu sein. Heiko Langes Unternehmen besitzt in Pankow einige Grundstücke im grünen Norden. Dort sollen Wohnungen entstehen. Und einen Teil des Gewinns, den sein Unternehmen mit den Investitionen erzielt, wird Lange in eine neu zu gründende Philipp-Lange-Stiftung stecken. Diese benennt...

  • Pankow
  • 26.06.19
  • 293× gelesen
Bauen
Die alte Trasse der Siemensbahn – nach ehrgeizigen Plänen könnten hier ab 2025 schon wieder Bahnen fahren. Die Voruntersuchungen waren bislang vielversprechend.
2 Bilder

Bürger informierten sich zum Zukunfts-Campus und zur Siemensbahn
„Nicht an der Nachbarschaft vorbei planen“

Wie geht es weiter mit dem 600 Millionen Euro schweren Investitionsprojekt „Innovations-Campus Siemensstadt 2.0“? Dafür soll auch die alte Siemensbahn reaktiviert werden. Wie weit sind die Planungen? Antworten auf diese Fragen gaben Verantwortliche jetzt bei einem Bürgergespräch. Zu diesem Gespräch hatte Daniel Buchholz eingeladen, der für die SPD als Berliner Abgeordneter im Stadtentwicklungs- und im Verkehrsausschuss sitzt. Denn zu dem neuen Innovationscampus von Siemens gibt es enormen...

  • Siemensstadt
  • 21.06.19
  • 408× gelesen
  •  5
  •  1
Kultur

Eine Führung durchs Quartier

Prenzlauer Berg. „Prenzlauer Berg. Zeitenbrüche. Wohnquartiere aus DDR- und Kaiserzeit“ ist das Thema einer Führung durch den Ortsteil, die Bernd S. Meyer am 25. Juni veranstaltet. Der Stadtgänger führt von der Greifswalder Straße am Thälmann-Denkmal vorbei, über „Fröbels Festsäle“ bis zur Gethsemanekirche mit Barlachs Schwert-Engel. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Figurentheater Schaubude an der Greifswalder Straße 81-84. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 442 32 31 sowie auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.06.19
  • 38× gelesen
Bauen

Wohnungsbau im Bezirk

Reinickendorf. An mehreren Stellen des Bezirks wird es in den kommenden Jahren laut Bürgermeister Frank Balzer (CDU)  neue Wohnungen geben. Im Bebauungsplan- beziehungsweise Genehmigungsverfahren sind die Bereiche Friedrich-Wilhelm-Straße/Residenzstraße (rund 200 Wohnungen), Holländerstraße/Golgatha-Friedhof (200 Wohnungen), Cité Foch (333 genehmigt, insgesamt 600 Wohnungen zusätzlich), Hennigsdorfer Straße/Tetra-Pak-Gelände (600 Wohnungen), Märkisches Viertel (388 Wohnungen), Ziekowkiez (560...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.06.19
  • 246× gelesen
Bauen

Pläne für die Zwieseler Straße

Karlshorst. Noch bis zum 5. Juli können sich Interessierte den Bebauungsplanentwurf 11-158 für das Grundstück in der Zwieseler Straße 164 und die südlich angrenzende Fläche anschauen. Das Papier liegt im Stadtplanungsamt aus. Ziel der Planung ist es, ein allgemeines Wohngebiet festzusetzen, außerdem sollen Straßenverkehrsflächen gesichert werden. Wer sich die Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planungen erläutern lässt, kann eigene Anmerkungen dazu abgeben. Die Ergebnisse fließen in die...

  • Karlshorst
  • 07.06.19
  • 272× gelesen
Politik
Wohnungsmangel und steigende  Mieten – in Berlin tobt ein Kampf auf dem Wohnungsmarkt.

Berliner Morgenpost Leserforum
Enteignungen, Mietenstopp und Mietpreisbremse?

Wohnungsmangel und stetig steigende Mieten – das sind zurzeit die Topthemen in Berlin. Für besonders kontrovers geführte Diskussionen sorgt dabei das Bündnis „Deutsche Wohnen & Co enteignen“. Das Bündnis aus mehreren Mieterinitiativen sammelt Stimmen für ein Volksbegehren. Sein Ziel: die Vergesellschaftung großer privater Immobilienunternehmen. Die Debatte um Enteignungen, Mietenstopp und Mietpreisbremse stehen im Zentrum einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 07.06.19
  • 373× gelesen
Bauen
Neumieter Sascha Hofmann mit Nicole Szigeti vom Vermietungsteam der Howoge. Der junge Neu-Lichtenberger ist mit seiner Wahl sehr zufrieden.
7 Bilder

Neues Viertel mit bunter Mischung
An der Gotlindestraße ist in zwei Jahren der Wohnkomplex Lindenhof entstanden

Wer früher die Adresse Gotlindestraße 2–20 ansteuerte, tat dies in der Regel mit sorgenvollen Gedanken. Denn dann ging es ins Kinderkrankenhaus „Lindenhof“. Heute trägt diesen Namen das aktuell größte Neubauensemble der Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Direkt am Landschaftspark Herzberge sind in nur zwei Jahren fast 600 Wohnungen entstanden. „Ich fühl mich superwohl hier“, schwärmt Sascha Hofmann. Der junge Berliner ist Anfang Februar aus einer Friedrichshainer WG in seine erste eigene...

  • Lichtenberg
  • 06.06.19
  • 374× gelesen
Bauen
Der erste Bauabschnitt der Beletage ist schon gut vorangekommen.
4 Bilder

112 Wohnungen mit 88 Tiefgaragenplätzen
Richtfest für die Beletage

Mit der Hermsdorfer Beletage ist der Bezirk um eine attraktive Wohnanlage reicher. Die schlechte Nachricht für Interessenten: Alle 112 Wohnungen sind schon verkauft. Das Richtfest für den zweiten Bauabschnitt der Hermsdorfer Beletage an der Ulmenstraße am 4. Juni war der zweite Anlauf. Eigentlich sollte der Baufortschritt für die insgesamt 112 Wohnungen schon am 9. Mai gewürdigt werden. Doch an dem Tag fanden die Bauarbeiter auf dem Gelände des ehemaligen Hermsdorfer Güterbahnhofs eine...

  • Hermsdorf
  • 05.06.19
  • 272× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.