Die "Alten Schachteln" zeigen Sketche aus den letzten 20 Jahren

Das Kabarett "Die Alten Schachteln" feiert 20 Jahre seiner Existenz mit einem Programm voller Humor, Witz und Biss. (Foto: Hänsel)
Berlin: Stadtteilzentrum Kompass |

Hellersdorf. Das Laienkabarett "Die Alten Schachteln" wird 20 Jahre alt. Das Ensemble feiert das mit seinem Publikum in einer Jubiläumsvorstellung.

Bei der Auffühung am Sonntag, 18. April, wird es wieder hoch hergehen. "Wir ham vor nischt und kee’m Respekt", heißt es im Auftrittsong des Ensembles. Diese Ankündigung ist durchaus wörtlich zu verstehen. Die Freizeitkabarettisten ziehen alles und jeden mit Genuss durch den Kakao.

Das Kabarett wurde 1995 von einer Handvoll Frauen reiferen Alters im damaligen Bezirk Marzahn gegründet. Von daher kommt der Name der Truppe. Die Damen der Anfangsformation sind inzwischen noch reifer und erfahrener in ihrem Metier geworden. Sie sind eine schlagkräftige Gruppe, deren Mitglieder der Humor in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Seit ihrer Gründung haben die "Alten Schachteln" insgesamt mehr als 20 unterschiedliche Programme entwickelt. Diese wurden bei über mehreren Hundert Auftritten dem Publikum im Bezirk und darüber hinaus vorgestellt. Die Auftrittsgelegenheiten sind vor allem bei Organisationen wie Gewerkschaften, Veranstaltungen der Volkssolidarität, in Alters- und Pflegeheimen sowie auch bei privaten Veranstaltungen in und außerhalb von Berlin.

In dem diesjährigen Programm (2014/2015) "Nein, danke!" zeigen die "Schachteln" unter der kabarettistischen Lupe mit satirischem Witz, welche Auswirkungen politische Ereignisse wie Wahlen im Leben der Menschen haben. In den vergangenen Jahren konnten neben dem langjährigen Regisseur Johann Keib zwei weitere männliche Mitglieder in das Ensemble eingefügt werden. Das Kabarett besteht also inzwischen aus neun "Schachteln" und drei "Kartons". Gleichfalls noch vor dem Jubiläum schafften die Kabarettisten es, endlich eine eigene Webseite ihrer Truppe in das Internet zu stellen. Unter www.die-alten-schachteln.de sind Informationen zur Geschichte des Kabaretts, Fotos von den Sketchen, Presseartikel sowie Auftrittstermine zu finden.

Bei der Jubiläumsvorstellung wird eine Auswahl der Sketche der zurückliegenden beiden Jahrzehnte zu sehen sein. "Bei über 100 Sketchen war es nicht leicht, diese Auswahl zu treffen", sagt Beatrix Möhring vom Kabarett. Wie beliebt die "Alten Schachteln" im Bezirk sind, zeigt die Tatsache, dass die Vorstellung Wochen zuvor bereits ausverkauft war. "Wir entscheiden noch, ob und wann eine weitere Jubiläumsvorstellung stattfindet", verspricht Möhring.

Die ausverkaufte Jubiläumsvorstellung findet am Sonnabend, 18. April, um 15 Uhr im Stadtteilzentrum "Kompass", Kummerower Ring 42, statt.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.