Mann droht mit Waffengebrauch

Karow. Spezialeinsatzkräfte und Beamte des Staatsschutzes haben am frühen Morgen des 11. August eine Wohnung an der Forkenzeile durchsucht. Der Bewohner, ein 31-jähriger Mann, hatte zuvor mit seinem Handy auf Facebook gepostet, er wolle eine geladene Schusswaffe benutzen. Die Ermittler fanden das betreffende Mobiltelefon und 16 verbotene pyrotechnische Gegenstände. Ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wurde eingeleitet. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.