Karower Dachse starten neuen Kurs „Sei Stark“ für Mädchen und Frauen

Karow. Der Sportverein Karower Dachse beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne „Starke Netze gegen Gewalt: Keine Gewalt gegen Mädchen und Frauen!“.

Dabei handelt es sich um eine Kampagne des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), die von der mehrfachen Box-Weltmeisterin Regina Halmich unterstützt wird. Um Mädchen und junge Frauen zu unterstützen, veranstalten die Karower Dachse den neuen Kurs „Sei Stark“. Dieser ist für alle ab 16 Jahre geeignet. Es werden Grundlagen der Selbstverteidigung vermittelt.

Frauen und Mädchen werden immer wieder Opfer von Gewalt. Der DOSB will mit der Aktion ein Zeichen gegen Gewalt setzen und das Thema aus dem Tabubereich herausholen. „Wir wollen Mädchen und Frauen befähigen, Nein zu sagen, und ihnen Ratschläge geben, wo sie sich Hilfe holen können. Durch gezielte Angebote in unseren Sportvereinen zeigen wir, wo es Grenzen gibt, und machen Mädchen und Frauen Mut“, erklärt Dr. Petra Tzschoppe, Vizepräsidentin für Frauen und Gleichstellung beim DOSB.

Vor allem für mehr Selbstbewusstsein wollen die Karower Dachse mit ihrem Kurs „Sei Stark“ sorgen. Dieser findet ab 24. April an jedem Montag von 19 bis 20 Uhr in der Sporthalle der Grundschule im Panketal in der Achillesstraße 31 statt. Mitmachen können Frauen und Mädchen, auch wenn sie nicht Mitglied im Verein sind. Die Teilnehmerinnen bringen lockere Sportkleidung und Getränke mit. BW

Anmeldung ab sofort unter  94 63 35 70. Weitere Informationen auf www.karower-dachse.de/news und www.aktiongegengewalt.dosb.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.