Patrick Wolf folgt auf Konny Birkholz: Neuer Vorsitzender der CDU Kladow

Patrick Wolf. (Foto: Christian Schindler)

Kladow. Der 27-jährige Patrick Wolf ist Nachfolger des im März 2015 verstorbenen Konrad Birkholz als Vorsitzender des Kladower Ortsverbandes der CDU.

Es sind große Fußstapfen, in die Patrick Wolf am 15. Februar getreten ist. Doch der 27-jährige Lehramtsstudent für Geschichte und Deutsch an der Potsdamer Universität blickt gelassen auf seine neuen Aufgaben: „Vielleicht muss man diese Fußstapfen nicht genauso wieder ausfüllen.“

Ein gutes Jahr lang hatte die Kladower CDU mit Jörg Hartmann einen kommissarischen Vorsitzenden, nachdem Konrad Birkholz, der 16 Jahre Spandauer Bürgermeister war und seit 1989 „seinen“ Kladower Ortsverband geführt hatte, am 17, März 2015 verstorben war. Bei den regulären Wahlen am 15. Februar setzte sich dann Patrick Wolf mit 21 Stimmen gegen Lutz Müller (14 Stimmen) als neuer Vorsitzender durch.

Wolf sieht die Wahl zwischen mehreren Kandidaten als demokratische Selbstverständlichkeit, die dann in gemeinsames Wirken mündet. Und das nicht nur innerhalb der Partei: „Wenn wir mit Infoständen vor Ort sind, sollten wir uns nicht an diesen festklammern, sondern die Anregungen der Bürger aufnehmen.“

Wie aus Anregungen Ergebnisse werden, hat er auch schon erfahren. Zebrastreifen an der Kreuzung Galenstraße/Moritzstraße gehen auf Ideen zur Verbesserung der Schulwege zum Lily-Braun-Gymnasium zurück, die das CDU-Mitglied Wolf zunächst in seine Partei und diese dann in die Bezirksverordnetenversammlung brachte. In Kladow beobachtet er zurzeit einen starken Zuwachs an jungen Familien, für die es Angebote geben müsse. Und zugleich müsse auch einige im Bereich der Pflege alter Menschen passieren, so Wolf.

Er selbst ist ein Neukladower. Wegen seiner Verlobten zog er vor eineinhalb Jahren von Hakenfelde in den dörflichen Teil Spandaus. Seine politische Erfahrung reicht länger zurück. 2006 trat er in die CDU ein, und arbeitet seitdem eng mit dem Stadtrat für Jugend, Bildung und Kultur, Gerhard Hanke zusammen, der jetzt auch Kandidat für das Spandauer Bürgermeisteramt für die kommenden Wahlen ist. Seit 2013 ist Wolf auch Vorsitzender der Jungen Union in Spandau. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.