Betrunkener griff zur Gitarre: Schaufenster einer Tanzschule zerstört

Berlin: Tanzschule |

Köpenick. Am 12. Januar konnten Polizisten einen Einbrecher festnehmen.

Eine Zeugin hörte gegen 5.30 Uhr ein lautes Klirren aus Richtung einer Musik- und Tanzschule am Mandrellaplatz und sah vier Personen weglaufen. Die Beamten stellten eine eingeschlagene Schaufensterscheibe fest und folgten der Gruppe. In der Seelenbinderstraße überprüften sie die vier Männer im Alter von 19 bis 49 Jahren und stellten bei dem Ältesten eine Akustikgitarre sicher, die wahrscheinlich aus dem Schaufenstereinbruch stammt.

Der 49-Jährige und seine Begleiter wirkten alkoholisiert und gaben an, nach einer Geburtstagsfeier auf dem Weg zu einem Schlafplatz gewesen zu sein. Als sie an dem Schaufenster vorbeikamen, habe ihr Bekannter die Scheibe plötzlich eingeschlagen und sich die Gitarre gegriffen. Er wurde nach einer Atemalkoholkontrolle, bei der 1,4 Promille gemessen wurden, der Kriminalpolizei überstellt. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.