Gefängnis wird Flüchtlingsheim

Berlin: Abschiebegewahrsam | Köpenick. Der Berliner Abschiebegewahrsam wird zum Flüchtlingsheim. Wie die Senatsinnenverwaltung mitteilte, ist das Areal an der Grünauer Straße am 11. November von der Polizei an das Berliner Immobilienmanagement übergeben worden. Jetzt wird das Gebäude für die Unterbringung von Flüchtlingen umgebaut, dafür werden auch alle Gitter entfernt. Ein Teilbereich soll später auch als Ausweichstandort für die Berufsfeuerwehr Köpenick genutzt werden, wenn die 60 Jahre alte Wache in der Altstadt saniert wird. RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.