Polizeikontrolle auf dem Wasser

Baumschulenweg. Im Rahmen einer länderübergreifenden Kontrolle auf Wasserstraßen wurden vom 25. Mai bis 5. Juni auch in Berlin verstärkt Hobbykapitäne und Berufsschiffer kontrolliert. Insgesamt nahmen die Beamten 683 Wasserfahrzeuge in Augenschein, darunter 75 Fahrzeuge von Berufsschiffern und 608 Boote von Hobbykapitänen. Die Beamten fertigten 95 Ordnungswidrigkeitsanzeigen sowie 76 Verwarnungen mit einer Geldbuße. Ein positiver Aspekt bleibt. Während in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt insgesamt 33 Bootsführer ertappt wurden, die Alkohol getrunken hatten, ging den Berliner Beamten kein einziger betrunkener Kapitän ins Netz. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.