Gelungener Hauptmann-Streich auf dem Rathaushof

Szene von der Premiere. (Foto: Ralf Drescher)
Köpenick. Rund 500 Besucher erlebten am 24. Juni die Premiere des Musicals "Hauptmann von Köpenick". Wilhelm Voigt alias Maximilian Nowka (rechts) kaufte sich beim Trödler eine alte Uniform und wurde damit berühmt. Die Besucher erleben den Kampf des Schusters um Arbeitsplatz, Aufenthaltsrecht und gesellschaftliche Anerkennung. Und das akustisch aufgewertet mit Liedern, die das Zeug zum Gassenhauer haben. Noch zu sehen bis 28. August, Tickets unter  91 90 17 93.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.