Blutleerer KSC-Auftritt

Köpenick. Die nächste kalte Dusche für den KSC. Das Berlin-Liga-Schlusslicht musste am vorigen Sonntag gegen Aufstiegsanwärter Stern 1900 eine 0:5-Klatsche verschmerzen. Es war bereits die dritte Pleite in Folge für die Köpenicker.

Der KSC präsentierte sich über weite Strecken erschreckend harmlos. Und als die Köpenicker einmal gefährlich vor dem Tor auftauchten, hatten sie Pech. Schwarz traf in der Schlussminute nach Lippmanns Zuspiel, doch der Schiedsrichter erkannte den Ehrentreffer wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht an.

Am kommenden Wochenende pausiert die Liga. Die nächste Aufgabe für die Köpenicker wartet am Sonntag, dem 5. Juni. Dann muss der KSC in Lankwitz beim BFC Preussen antreten. Anpfiff: 12 Uhr, Preussen-Stadion an der Malteser Straße.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.