Wieder kein Sieg für den KSC

Köpenick. Die Knoten ist nicht geplatzt! Auch im vierten Rückrundenspiel gelang dem Köpenicker SC in der Berlin-Liga kein Sieg. Die Schützlinge von Trainer Heiko Schickgram verloren am vergangenen Sonntag mit 1:3 gegen Eintracht Mahlsdorf. Dabei hatte die Partie verheißungsvoll begonnen. Anton Fischer schoss die Köpenicker in der 28. Minute in Führung. Doch unmittelbar nach der Halbzeitpause drehten die Gäste mit einem Doppelschlag binnen 60 Sekunden das Spiel zu ihren Gunsten. Die Köpenicker stemmten sich gegen die sich abzeichnende Niederlage mit hohem Einsatz, besaßen aber kaum Möglichkeiten, dem Spiel eine Wende zu geben. Am Sonntag muss der KSC beim CFC Hertha 06 an der Jungfernheide ran. Die Partie wird um 14 Uhr angepfiffen.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.