Handyräuber gefasst

Kreuzberg/Steglitz. Am 3. Dezember nahm eine Einsatzhundertschaft auf der Steglitzer Albrechtstraße einen 22-jährigen Mann fest. Ihm wird eine Raubtat mit schwerer Körperverletzung vorgeworfen, die er am 18. Juli an der Hasenheide begangen haben soll. Einer Frau war dort das Handy aus der Hand gerissen worden. Der Räuber entkam zunächst zu Fuß, wurde aber vom Opfer, ihrer Schwester sowie einem Passanten verfolgt. Dem 23-jährigen Helfer gelang es als erstem, den Flüchtenden auf dem Mittelstreifen einzuholen. Der schlug ihm daraufhin so schwer auf den Kopf, dass der Mann bewusstlos zusammenbrach. Die Bestohlene griff danach in die Jackentasche des Täters, wo sie ihr Handy vermutete. Sie bekam es wieder, weil der das Kleidungsstück nun auszog und ohne Beute wegrannte. Nach intensiven Ermittlungen gelang es der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft den Verdächtigen ausfindig zu machen und zu verhaften. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.