Anzeige

Alles zum Thema Hasenheide

Beiträge zum Thema Hasenheide

Kultur

Eine echte Kastanie: 30. Baum des Jahres gepflanzt

Die Esskastanie ist der Baum des Jahres 2018. Folgerichtig ergänzt nun ein Exemplar das „grüne Klassenzimmer“ in der Hasenheide. Am 9. Mai brachte Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) eine junge Castanea sativa in den Boden. Sie ist die einzige europäische Vertreterin der Gattung Kastanien und gehört zu der Familie der Buchengewächse. Sie ist Lieferantin der leckeren Maronen. Die uns wohlvertraute Rosskastanie hingegen ist ein Seifenbaumgewächs. Verwandt sind die beiden nicht...

  • Neukölln
  • 19.05.18
  • 52× gelesen
Anzeige
Bauen

Ein Turm auf der Rixdorfer Höhe?

Neukölln. Die FDP-Mitglieder in der Bezirksverordnetenversammlung wünschen sich, dass die Rixdorfer Höhe in der Hasenheide attraktiver wird. Es sei zu prüfen, wie der Blick auf die Stadt verbessert werden könnte und wie teuer das wäre. Auch die Errichtung eines Aussichtsturmes solle in Erwägung gezogen werden. Als Beispiel führten sie Brandenburger Landkreise an, die in den vergangenen Jahren für ähnliche Vorhaben EU-Mittel bekommen haben. Der Antrag der FPD wird demnächst im Straßen- und...

  • Neukölln
  • 05.05.18
  • 55× gelesen
Kultur

Rummel in der Hasenheide

Neukölln. Die 53. Neuköllner Maientage beginnen Freitag, 27. April. Bis zum 21. Mai verwandelt sich die Senke im Herzen der Hasenheide in einen großen Rummelplatz. Geöffnet ist werktags ab 15 Uhr, sonntags ab 14 Uhr. Montags, dienstags und donnerstags wird um 22 Uhr geschlossen, mittwochs und sonntags um 23 Uhr, freitags und sonnabends um Mitternacht. Der Eintritt ist frei. sus

  • Neukölln
  • 25.04.18
  • 527× gelesen
Blaulicht

Angora-Ziege im Streichelzoo getötet

Wieder ist ein Tier aus dem Tierpark Hasenheide geschlachtet worden – Angora-Ziege Lilly. Die Polizei konnte die mutmaßlichen Täter an Ort und Stelle festnehmen. Ein Spaziergänger hatte am 18. Februar um 22 Uhr Tierschreie gehört und die Polizei verständigt. Die traf schnell ein und konnte zwei Männer festnehmen, die gerade über den Zaun des Streichelzoos stiegen. Sie hatten einen Rucksack mit einem Ziegenbein und blutverschmierte Handschuhen dabei. Außerdem fanden die Beamten ein ebenso...

  • Neukölln
  • 22.02.18
  • 139× gelesen
Anzeige
Verkehr
Ein geschützter Radstreifen auf dem Kottbusser Damm ist eines der Projekte mit Priorität im Radverkehrsplan, den der Bezirk jetzt vorlegte.

Vorfahrt für Pedaltreter: Friedrichshain-Kreuzberg beschließt Radverkehrsplan

Fahrrad fahren ist die von der Bezirkspolitik favorisierte Art der Fortbewegung. Deshalb soll in den kommenden Jahren viel Geld in den Ausbau und die Instandsetzung des Wegenetzes fließen. 49 Projekte listet der Radverkehrsplan für Friedrichshain-Kreuzberg auf, den das Bezirksamt beschlossen hat. Darunter befinden sich große Umbauvorhaben ebenso wie das Ausbessern und Erweitern vorhandener Verbindungen. Außerdem spielen sogenannte Begleitmaßnahmen eine Rolle. Bei den Großprojekten sind...

  • Friedrichshain
  • 03.02.18
  • 252× gelesen
Blaulicht

Haftbefehl wegen Mordes

Kreuzberg. Zivilfahnder und Beamte des Mobilen Einsatzkommandos nahmen am 13. Oktober in der Straße Hasenheide einen 19-Jährigen fest. Er wurde als Tatverdächtiger zu einem Tötungsdelikt in Britz am 17. Mai gesucht. Dort war ein Mann von mehreren Personen mit Schlagwerkzeugen angegriffen worden und seinen Verletzungen erlegen. Gegen den Gesuchten, der im Auto verhaftet wurde, hatte bereits ein Haftbefehl vorgelegen. tf

  • Kreuzberg
  • 18.10.17
  • 23× gelesen
Soziales
Emine Yilmaz, Leiterin des Dütti-Treff (li.) und Biocompany-Filialleiterin Kapuci bei der Übergabe des Einkaufsgutschein (c) coopolis
3 Bilder

Im Dütti-Treff gibt’s heute Bio!

Die Biocompany unterstützt den Nachbarschaftstreff der Werner-Düttmann-Siedlung mit einem Einkaufsgutschein. Bei ersten Austauschtreffen wünscht sich Filialleiterin Kapuci weitere Kooperationen im Rahmen des Projekts Kiezgrößen. Eingelöst werden soll der 100-Euro-Gutschein im Rahmen eines Kochevents beim heutigen Bewohnerstammtisch am 20. September 2017. Leiterin des Dütti-Treffs Emine Yilmaz nahm diesen persönlich entgegen, um gemeinsam mit Bewohnerinnen der Siedlung für den...

  • Kreuzberg
  • 20.09.17
  • 30× gelesen
Kultur
Bei diesem Anblick bleiben viele Spaziergänger in der Hasenheide stehen.
2 Bilder

Winzige Baumeister - Gespinstmotten überziehen Bäume und Sträucher

Neukölln. Auf den ersten Blick glaubt der Betrachter an das Werk von unzähligen Spinnen: In der Hasenheide und anderen Grünanlagen sind einige Sträucher und Bäume mit dichten Netzen überzogen. Aber nicht Spinnen, sondern Spindelstrauch-Gespinstmotten sind für das Phänomen verantwortlich. Darüber informierte Bürgermeisterin Franzsika Giffey (SPD) kürzlich. Damit reagierte sie auf Anfragen von Neuköllnern, die sich über die seltsamen Gebilde gewundert haben. Und sie kann Entwarnung geben: Bei...

  • Neukölln
  • 02.06.17
  • 230× gelesen
Wirtschaft

Maientage waren erfolgreich

Neukölln. Trotz des durchwachsenen Wetters waren die 52. Neuköllner Maientage ein Erfolg. Das teilte der Organisator Harry-Thilo Wollenschläger mit. Zwischen dem 26. April und dem 21. Mai konnten rund 450 000 Besucher gezählt werden. Besonders gut sei wieder der Familientag angekommen. Jeden Mittwoch kosteten Karussellfahrten nur die Hälfte. Die Maientage sind Berlins größtes Parkfest; sie finden jedes Jahr in der Hasenheide statt. sus

  • Neukölln
  • 25.05.17
  • 6× gelesen
Kultur

Saisonbeginn im Freilichtkino

Neukölln. Das Freilichtkino Hasenheide öffnet am Mittwoch, 24. Mai, seine Tore. Der Auftakt wird um 21.30 Uhr mit „Toni Erdmann“, dem preisgekrönten Werk von Maren Ade, gemacht. Der Film wird im deutschen Original mit englischen Untertiteln gezeigt. Voraussichtlich bis zum 9. September wird die Freilichtbühne jeden Tag und bei jedem Wetter geöffnet sein. Das Programm ist auf www.freilichtkino-hasenheide.de zu finden. sus

  • Neukölln
  • 14.05.17
  • 6× gelesen
Kultur
Mit Kindern aus dem Hort der Karlsgartenschule pflanzten Bürgermeisterin Franziska Giffey sowie Marko Preuß (links) von der SPD-Fraktion der BVV Neukölln und Rainer Sodeikat (rechts) vom Grünflächenamt Neukölln die Gemeine Fichte in der Hasenheide an.

Grünes Klassenzimmer hat Zuwachs: Bürgermeisterin pflanzte Baum des Jahres

Neukölln. Der Baumlehrpfad im Volkspark Hasenheide ist seit dem 25. April um einen weiteren auf mittlerweile 29 Bäume angewachsen: die Gemeine Fichte. Zum „Tag des Baumes“, der in Deutschland seit 1952 begangen wird, pflanzte Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) am Parkeingang Columbiadamm in der Hasenheide mit Hilfe des Grünflächenamtes und mit Unterstützung von Kindern aus dem Hort der Karlsgartenschule eine „Gemeine Fichte“. Sie stammt aus einer Baumschule in Brandenburg. Der...

  • Neukölln
  • 27.04.17
  • 163× gelesen
Kultur
Reinhold Steinle vor der Neuen Welt, die 1880 als Vergnügungspark an der Hasenheide eröffnete.
2 Bilder

Reinhold Steinle bietet ab 29. April eine Stadtführung durch die Hasenheide an

Neukölln. Kaum jemand weiß, wie die Hasenheide im Laufe der Jahrhunderte genutzt wurde. Über die bewegte Geschichte des Parks, der Neuen Welt und über Turnvater Jahn weiß Reinhold Steinle auf seiner nagelneuen Tour viele interessante Details zu erzählen. Sein neun Jahren kann man „das andere Neukölln“ mit Reinhold Steinle kennenlernen. Markenzeichen des gebürtigen Schwaben und gefühlten Berliners sind dabei stets seine braune Aktentasche, eine rote Gerbera und irgendeine kunterbunte Krawatte....

  • Neukölln
  • 15.04.17
  • 114× gelesen
Bauen

Arbeiten im Rosengarten

Neukölln. Der Platz vor der Hasenschänke und die Wege im benachbarten Rosengarten in der Hasenheide werden zurzeit saniert. Vorgesehen ist, auch die hölzernen Pergolen im Rosengarten, die zu faulen begonnen haben, auszutauschen. Für die Arbeiten wendet der Bezirk insgesamt 180 000 Euro auf. Wenn das Wetter mitspielt, soll das Bauvorhaben zum Saisonbeginn der Hasenschänke im April abgeschlossen sein. Das teilte Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) mit. sus

  • Neukölln
  • 10.03.17
  • 12× gelesen
Bauen
Nicht sicher: Fußgänger dürfen den Holzweg derzeit nicht betreten.
2 Bilder

Durchgang verboten: Steg am Rixdorfer Teich bleibt bis zum Frühjahr gesperrt

Neukölln. Der Rixdorfer Teich in der Hasenheide ist ein Kleinod und zieht jeden Tag viele Spaziergänger an. Doch im vergangenen Sommer wurde einer der Holzstege am Gewässer gesperrt. Erst Ende des Frühjahrs soll er wieder geöffnet werden. Es gibt zwei Steganlagen: zurzeit nicht begehbar ist der längere, der den Teich halb umrundet. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Columbiadamm, in Höhe der Moschee. Einige Holzbohlen seien nicht mehr sicher gewesen, es habe die Gefahr bestanden,...

  • Neukölln
  • 14.01.17
  • 213× gelesen
Blaulicht

Handyräuber gefasst

Kreuzberg/Steglitz. Am 3. Dezember nahm eine Einsatzhundertschaft auf der Steglitzer Albrechtstraße einen 22-jährigen Mann fest. Ihm wird eine Raubtat mit schwerer Körperverletzung vorgeworfen, die er am 18. Juli an der Hasenheide begangen haben soll. Einer Frau war dort das Handy aus der Hand gerissen worden. Der Räuber entkam zunächst zu Fuß, wurde aber vom Opfer, ihrer Schwester sowie einem Passanten verfolgt. Dem 23-jährigen Helfer gelang es als erstem, den Flüchtenden auf dem...

  • Kreuzberg
  • 05.12.16
  • 25× gelesen
Kultur
Der Buntspecht, einer der heimischen Vögel, die im Britzer Garten zu beobachten sind, zieht derzeit gerade seine Jungen auf.

„Langer Tag der StadtNatur“ geht in nächste Runde

Neukölln. Zum zehnten Mal findet am Wochenende stadtweit der „Lange Tag der StadtNatur“ statt. Im Norden und Süden des Bezirks bieten zahlreiche Vereine, Institutionen und Experten sowie das Freilandlabor Britz Veranstaltungen an. Mit fast 500 Veranstaltungen in Berlin ist das Programm zum Langen Tag der StadtNatur so umfangreich, wie noch nie zuvor. Allein in Neukölln gibt es dieses Jahr insgesamt 35 Führungen, Workshops und Ausstellungen. Das Freilandlabor Britz ist erneut einer der...

  • Neukölln
  • 12.06.16
  • 80× gelesen
Blaulicht

Drogenhunde in der Hasenheide

Neukölln. Sie heißen Kira, Abby, Golf, Max, Morena, Luna und Wandy: Die sieben Drogenspürhunde haben im Januar schon mehr als 200 Marihuana-Verstecke in der Hasenheide gefunden. Dreimal waren sie in diesem Monat unterwegs, und ihre Einsätze dauerten bis zu sechs Stunden. Die Polizisten stellten die Drogen sicher und übergaben sie der Kriminalpolizei. sus

  • Neukölln
  • 26.01.16
  • 86× gelesen
Blaulicht

Ein Toter in der Hasenheide

Neukölln. Ein Passant entdeckte am Montagmorgen, dem 9. November, einen toten Mann in der Hasenheide. Der Jogger war gegen 7.45 Uhr auf der Rixdorfer Höhe unterwegs, als er auf dem Plateau den Leblosen im Gebüsch entdeckte. Da er selbst kein Telefon dabei hatte, sprach er zwei Spaziergänger an, die den Notruf alarmierten. Die Rettungskräfte konnten bei dem Unbekannten nur noch den Tod feststellen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Die...

  • Neukölln
  • 09.11.15
  • 117× gelesen
Sport

Crosslauf durch die Hasenheide

Neukölln. Jeder Frühaufsteher, der sich gerne bewegt, ist beim Friedrich-Ludwig-Jahn-Lauf durch die Hasenheide willkommen – egal ob jung oder schon älter. Los geht es am Sonntag, 1. November.. Die Läufernummern werden ab 8.30 Uhr auf dem Platz vor der "Hasenschänke" verteilt. Der traditionsreiche Kiosk ist am schnellsten vom Eingang Ecke Karlsgarten-und Fontanestraße aus zu erreichen oder von der 104er-Bushaltestelle "Schwimmbad Columbiadamm". Die Startschüsse für die Kinder fallen zwischen...

  • Mitte
  • 16.10.15
  • 169× gelesen
Blaulicht

Raub in Spielhalle

Kreuzberg. Ein maskierter Mann hat am 12. Oktober gegen 1 Uhr früh ein Automatencasino an der Hasenheide überfallen. Er bedrohte den Angestellten und forderte den Kasseninhalt. Mit der Beute floh der Täter in unbekannte Richtung. tf

  • Kreuzberg
  • 13.10.15
  • 93× gelesen
Blaulicht

Razzia an drei Drogenorten

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Polizei ist am 26. Mai zu einem Schwerpunkteinsatz an den drei Drogenumschlagplätzen Görlitzer Park, RAW-Gelände sowie der Hasenheide ausgerückt. Im Görli wurden zwischen 13 und 22 Uhr insgesamt 44 Personen überprüft. Es gab vier Festnahmen und zehn Platzverweise. Neben Drogen stellten die Beamten auch Messer, einen Schlagring und eine Schreckschusspistole sicher. Auf dem RAW-Areal und in der Hasenheide wurden jeweils drei Platzverweise ausgesprochen. An allen drei...

  • Friedrichshain
  • 28.05.15
  • 127× gelesen
  • 1
  • 2