Kreuzberg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Razzien gegen Clankriminalität
Schwerpunkteinsätze in Kreuzberg und Neukölln

Polizei und weitere Dienststellen haben am 17. Oktober umfangreiche Lokal- und Verkehrskontrollen durchgeführt. Sie richteten sich zwischen 18.30 und 1 Uhr zum einen gegen insgesamt acht Gaststätten und Bars an der Oranienstraße, Donaustraße sowie an der Hasenheide. Dabei wurden 131 Personen überprüft und 22 gewerberechtliche Verstöße festgestellt. Außerdem gab es Strafermittlungsverfahren wegen Vergehen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz. In drei Lokalen fanden sich...

  • Kreuzberg
  • 22.10.19
  • 35× gelesen

Antisemitischer Angriff

Kreuzberg. Bei Streitigkeiten am frühen Morgen des 17. Oktober in einem Lokal an der Adalbertstraße soll ein Mann seinen Kontrahenten antisemitisch beleidigt haben. Außerdem habe er versucht, ihn zu schlagen und zu treten. Nach Polizeiangaben war der Verdächtige bereits kurz zuvor wegen antisemitischer Äußerungen aus dem Lokal verwiesen worden. Der Staatsschutz ermittelt jetzt wegen Volksverhetzung, Beleidigung und versuchter Körperverletzung. tf

  • Kreuzberg
  • 18.10.19
  • 17× gelesen

Fünf verletzte Polizisten

Kreuzberg. Es begann mit der Weigerung eines anscheinend psychisch kranken Mannes, ein Lokal an der Adalbertstraße zu verlassen. Daraus entwickelte sich am 15. Oktober ein Großeinsatz, bei dem fünf Polizistinnen und Polizisten verletzt wurden. Sie wurden gegen 21 Uhr in das Café gerufen, wo sich der 34-Jährige trotz Hausverbot aufhielt. Er wurde zunächst herausgeführt, zeigte sich aber uneinsichtig und gab mehrfach an, wieder zurückzukehren. Auch einen ausgesprochenen Platzverweis für das...

  • Kreuzberg
  • 16.10.19
  • 40× gelesen

Festnahme nach Überfall

Kreuzberg. In der Wohnung ihrer Eltern nahm die Polizei am 14. Oktober eine 19-Jährige fest. Ihr wird ein brutaler Überfall kurz zuvor auf dem U-Bahnhof Hallesches Tor zur Last gelegt. Die mutmaßliche Täterin soll dort gegen 20.15 Uhr einer jungen Frau die Handtasche entrissen und ihr ins Gesicht geschlagen haben. Als die Angegriffene auf den Boden fiel, wurde ihr unter anderem gegen den Kopf getreten. Das Opfer musste danach im Krankenhaus behandelt werden. Erst als eine Gruppe Passanten...

  • Kreuzberg
  • 15.10.19
  • 36× gelesen

Schlägerei im Görli

Kreuzberg. Der wahrscheinliche Verursacher ist bei einer Auseinandersetzung am 14. Oktober im Görlitzer Park verletzt worden und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 1.45 Uhr waren zwei Touristen, eine Frau und ein Mann, die Wiener Straße entlang gelaufen. Nach ihren Aussagen sind sie dort von einem Radfahrer angesprochen worden, der äußerst aggressiv gewirkt habe. Das Paar habe den Mann zunächst ignoriert und sei in den Görlitzer Park gelaufen. Der soll ihnen aber gefolgt sein und...

  • Kreuzberg
  • 14.10.19
  • 59× gelesen

Schläger ermittelt

Kreuzberg. Am 28. Februar schlug ein bisher Unbekannter in einem U-Bahnwaggon an der Station Hallesches Tor einer Frau ins Gesicht und flüchtete danach. Nach dem mutmaßlichen Täter wurde im August mit Bildern aus einer Überwachungskamera öffentlich gefahndet. Nach Polizeiangaben hätten mehrere Zeugen den Mann wiedererkannt und sich gemeldet. Er sei deshalb inzwischen ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 14.10.19
  • 23× gelesen

Autofahrer überfallen

Kreuzberg. Durch abruptes Bremsen eines anderen Wagens wurde ein Autofahrer am 10. Oktober gegen 1.30 Uhr auf der Anhalter Straße zunächst zum Anhalten genötigt. Anschließend habe sich der Bremsverursacher zum Fahrzeug des Ausgebremsten begeben und ihn zunächst angebrüllt, dann geschüttelt und geohrfeigt. Dann stahl er das Handy des Mannes, ging damit zu seinem Auto zurück und flüchtete. tf

  • Kreuzberg
  • 11.10.19
  • 23× gelesen

Feuer bei Mustafa

Kreuzberg. Im Imbissstand "Mustafa's Gemüse Kebap" am Mehringdamm hat es am 7. Oktober gebrannt. Die Feuerwehr ist gegen 9 Uhr alarmiert worden und hatte die Flammen laut eigenen Angaben nach zehn Minuten unter Kontrolle. Gelöscht werden mussten vor allem eine Fritteuse sowie Einrichtungsgegenstände. Der Imbiss in der Nähe des U-Bahn-Eingangs ist stehen geblieben. Allerdings wurde der Innenraum erheblich beschädigt. Deshalb blieb das Geschäft zunächst geschlossen. Und damit fehlten auch die...

  • Kreuzberg
  • 09.10.19
  • 114× gelesen

Jugendlicher schwer verletzt

Kreuzberg. Beim Abbiegen von der Adalbert- in die Oranienstraße stieß am 7. Oktober ein Auto mit einem Kleinkraftrad zusammen. Der 17-jährige Lenker des Mopeds erlitt dabei schwere Kopf- und Beinverletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 08.10.19
  • 25× gelesen

Brand beschädigt fünf Autos

Kreuzberg. Ein Passant bemerkte am 6. Oktober kurz vor Mitternacht Feuer an mehreren Fahrzeugen, die am Paul-Lincke-Ufer geparkt waren. Nach ersten Erkenntnissen stand zunächst ein Auto in Flammen. Die griffen dann auf die beiden daneben stehenden Wagen über. Zwei weitere Pkw wurden durch die Hitze beschädigt. Die Ermittlungen hat ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen. tf

  • Kreuzberg
  • 08.10.19
  • 20× gelesen

Unfall mit Polizeifahrzeug

Kreuzberg. An der Kreuzung Oranien- und Alexandrinenstraße sind am 3. Oktober ein Auto und ein Funkwagen der Polizei zusammengestoßen. Das Einsatzfahrzeug soll dort gegen 19 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs gewesen sein, der Pkw-Lenker anscheinend gleichzeitig grüne Ampel gehabt haben. Er wurde an der Wirbelsäule verletzt und kam in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Funkwagens trat vom Dienst ab. Die weiteren Untersuchungen hat der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6 übernommen....

  • Kreuzberg
  • 08.10.19
  • 27× gelesen

In der Wohnung beraubt

Kreuzberg. In ihrer Wohnung in der Schöneberger Straße ist eine Frau am 2. Oktober Opfer eines Raubüberfalls geworden. Nach ihren Angaben hätten sich drei Männer Zugang verschafft, ihr gegen den Kopf geschlagen und sie in einem Raum eingesperrt. Anschließend durchsuchten die Unbekannten die Wohnung nach Wertgegenständen und seien mit Bargeld geflüchtet. Die Eingeschlossene versuchte danach durch Klopfen und Rufen auf sich aufmerksam zu machen. Ein Nachbar hörte das und alarmierte die Polizei....

  • Kreuzberg
  • 04.10.19
  • 47× gelesen

Betrunken Unfall verursacht

Kreuzberg. Mit einem Alkoholwert von 2,29 Promille Auto gefahren, Haltezeichen der Polizei ignoriert und mit einem geparkten Fahrzeug zusammengestoßen: Auf den Lenker eines, laut Polizeibericht, "hochmotorisierten BMW" kommen einige Ermittlungsverfahren zu. Einsatzkräfte wollten den Fahrer am 19. September gegen 2.50 Uhr an der Kreuzung Skalitzer- und Mariannenstraße kontrollieren. Statt anzuhalten, beschleunigte der 54-Jährige und raste durch die angrenzenden Straßen. Verfolgt von Blaulicht...

  • Kreuzberg
  • 24.09.19
  • 56× gelesen

Mit der Kasse geschnappt

Kreuzberg. Alarmierte Polizisten nahmen am frühen Morgen des 17. September am U-Bahnhof Möckernbrücke einen mutmaßlichen Lokaleinbrecher fest. Ein Anwohner in der Adalbertstraße hatte gegen 5.30 Uhr zunächst das Klirren von Glas gehört und dann gesehen, wie ein Mann mit einer Kasse in den Armen die beschädigte Eingangstür eines Restaurants verließ und in Richtung Kottbusser Tor flüchtete. Nach Zeugenaussagen soll der Verdächtige noch in der U-Bahn versucht haben, die Kassenlade mit einem Messer...

  • Kreuzberg
  • 19.09.19
  • 49× gelesen

Tod nach Einbruch?

Kreuzberg. In der Ohlauer Straße ist am 16. September ein Mann aus dem Fenster einer Wohnung im zweiten Obergeschoss gestürzt und kurz darauf an seinen Verletzungen gestorben. Laut Polizei berichteten Mieter, sie hätten kurz vor 2 Uhr zunächst ein lautes Geräusch am Haus sowie das Klirren einer Scheibe gehört und anschließend den Mann auf dem Gehweg liegen sehen. Außerdem soll ein Unbekannter an mehreren Wohnungstüren geklingelt haben. Ermittelt wird jetzt, ob das tödliche Unglück die Folge...

  • Kreuzberg
  • 17.09.19
  • 38× gelesen

Festnahme bei Einbruch

Kreuzberg. Einen mutmaßlichen Einbrecher schnappten Polizisten am 16. September noch am Tatort an der Dieffenbachstraße. Ein Anwohner hatte dort gegen 0.25 Uhr zunächst das Klirren von Scheiben gehört. Als er nach draußen schaute, sah er einen Mann, der mit Hilfe eines Stuhls in ein Bekleidungsgeschäft einstieg. Dort trafen ihn wenig später die alarmierten Einsatzkräfte an und nahmen den Verdächtigen fest. Er wurde der Kriminalpolizei der Direktion 5 übergeben. tf

  • Kreuzberg
  • 16.09.19
  • 23× gelesen

Mehrere Brandstiftungen

Kreuzberg. Am 11. September sind im Bereich der Gitschiner Straße drei Feuer gelegt worden. Ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden. Den ersten Brand bemerkten ein Passant sowie eine Busfahrerin gegen 2.20 Uhr an einem Transporter, der auf der Gitschiner Straße geparkt war. Eine Stunde später stand, ebenfalls in dieser Straße, ein Motorrad in Flammen. Dem Zeugen, der dieses Feuer meldete, war außerdem ein Mann entgegengekommen, der ihm merkwürdig vorkam. Deshalb merkte er sich dessen...

  • Kreuzberg
  • 12.09.19
  • 60× gelesen

Homophobe Übergriffe

Kreuzberg. Eine Transsexuelle und ihr Begleiter sind nach eigenen Angaben am 7. September in der U-Bahnlinie 7 homophob beleidigt worden. Sie seien gegen 1 Uhr am Bahnhof Yorckstraße in den Zug gestiegen und hätten sich drei Männern gegenüber gesetzt. Die hätten sie zunächst missbilligend angeschaut und anschließend, ihrem Vernehmen nach, Beleidigungen in arabischer Sprache geäußert. Beim Verlassen des Wagens am Bahnhof Gneisenaustraße hätte einer der Männer eine Plastikflasche nach ihnen...

  • Kreuzberg
  • 09.09.19
  • 111× gelesen

Wildpinkler rastet aus
Passant und Polizisten verletzt

Die Aufforderung, das Urinieren in der Öffentlichkeit zu unterlassen, führte dazu, dass der Angesprochene darauf mit Schlägen reagierte und den 18-Jährigen, der sich darüber beschwert hatte, sowie zwei Polizisten verletzte. Passiert ist der Vorfall am 3. September am Mehringdamm. Das spätere Opfer saß dort gegen 16.20 Uhr in einem Auto und machte Pause, als ihm der Mann auffiel. Auf den Hinweis, doch bitte eine Toilette aufzusuchen, habe der sofort aggressiv reagiert und Schläge angedroht....

  • Kreuzberg
  • 05.09.19
  • 78× gelesen

Stich bei einem Streit

Kreuzberg. Bei einer Auseinandersetzung an der Kreuzung Adalbert- und Oranienstraße am 1. September wurde einem Beteiligten mit einem unbekannten Gegenstand in den Oberkörper gestochen. Er kam in ein Krankenhaus. Nach Angaben von Zeugen sind zwei Männer nach der Tat geflüchtet. Einen Verdächtigen entdeckten Polizisten wenig später am Paul-Lincke-Ufer, wo er sich unter einem Auto verstecken wollte. Er wurde der Kriminalpolizei der Direktion 5 überstellt. tf

  • Kreuzberg
  • 02.09.19
  • 27× gelesen

Fuchs musste getötet werden

Kreuzberg. Passanten hatten am 1. September einen schwer verletzten Fuchs in einer Kleingartenanlage an der Golßener Straße gefunden und die Polizei alarmiert. Ein Beamter erschoss das Tier mit seiner Dienstpistole. tf

  • Kreuzberg
  • 02.09.19
  • 18× gelesen

Radfahrer kollidiert mit Fußgänger

Kreuzberg. In der Mariannenstraße lief in der Nacht zum 31. August ein Fußgänger auf die Straße und wurde dabei von einem Fahrradfahrer erfasst, der anscheinend weder ausweichen noch abbremsen konnte. Der Passant stürzte bei dem Unfall und musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Polizeiangaben ergab ein Alkoholtest bei dem Zweiradlenker einen Wert von ungefähr 1,0 Promille. tf

  • Kreuzberg
  • 02.09.19
  • 22× gelesen

Unfall nach Schwächeanfall

Kreuzberg. Ein Radfahrer hat am 23. August auf der Zimmerstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, geriet auf die Gegenfahrbahn und wurde dort von einem Auto erfasst. Er musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ursache für den Zusammenstoß war wahrscheinlich eine Kreislaufschwäche des Radlers. tf

  • Kreuzberg
  • 26.08.19
  • 30× gelesen

Verfolgungsjagd mit Touristen

Kreuzberg. Zivilbeamten einer Einsatzhundertschaft ist am Vormittag des 25. August in der Skalitzer Straße ein Auto aufgefallen, dessen Fahrer laut Polizei mehrere Verkehrsordnungswidrigkeiten beging. Als sie den Wagen anhalten wollten, kam der Lenker dem nicht nach, sondern fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter und missachtete mehrere rote Ampeln sowie Vorfahrtregelungen. In der Lenaustraße in Neukölln gelang es, das Fahrzeug zu stoppen. Als ein Polizist ausstieg, gab der Fahrer erneut...

  • Kreuzberg
  • 26.08.19
  • 89× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.