Kreuzberg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Messerstich nach "Lappalie"
Streit um Parkplatz eskaliert

Der Streit um einen Parkplatz führte zu einer Messerattacke, bei der eine Frau schwer verletzt wurde. So passiert am 11. Februar gegen 21.45 Uhr in der Wilhelmstraße. Wegen dieser "Lappalie", so die Polizei, gerieten zunächst zwei 27 und 28 Jahre alte Frauen mit einer 50-Jährigen und ihrem Partner (40) aneinander. Grund soll das Parken der 28-Jährigen auf dem Anwohnerstellplatz der 50-Jährigen gewesen sein. In den lautstarken Disput sollen sich dann eine Frau (24) und ihr Ehemann (32)...

  • Kreuzberg
  • 13.02.20
  • 59× gelesen

Beraubt und getreten

Kreuzberg. Nach einem Überfall am 11. Februar im U-Bahnhof Kottbusser Tor musste das Opfer in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann war zunächst gegen 21 Uhr in der Zwischenebene von einem Unbekannten angesprochen und nach Geld gefragt worden. Nachdem er angab, kein Geld zu haben, soll ihm der Gegenüber in die Jackentasche gegriffen, dort Münzen und das Handy herausgeholt und ins Gesicht geschlagen haben. Danach sei der Räuber in die nächst höhere Etage des Bahnhofs geflüchtet, verfolgt...

  • Kreuzberg
  • 13.02.20
  • 43× gelesen
  •  1

Widerstand bei Festnahme

Kreuzberg. Zivilpolizisten haben am 7. Februar am Mehringplatz einen mutmaßlichen Rauschgifthändler vorläufig festgenommen. Die Beamten hatten ihn zunächst dabei beobachtet, wie er, mit einem Fahrrad unterwegs, einem Mann Drogen verkauft haben soll. Zunächst kontrollierten die Einsatzkräfte den Kunden, der die Drogen sofort in ein Gebüsch warf und sich einer Überprüfung widersetzte. Auch der verdächtige Dealer attackierte kurz darauf die Polizisten. Er fuhr mit dem Fahrrad auf sie zu und...

  • Kreuzberg
  • 10.02.20
  • 37× gelesen

Brand beschädigt mehrere Autos

Kreuzberg. Eine Passantin am Legiendamm hörte am 5. Februar zunächst Knallgeräusche und sah dann Rauch an einem geparkten Fahrzeug. Drei in der Nähe abgestellte Autos wurden durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Zu den Hintergründen ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. tf

  • Kreuzberg
  • 06.02.20
  • 26× gelesen

Randale im Bergmannkiez

Kreuzberg. Aus einer Gruppe von etwa 70 Personen, die nach Polizeiangaben vermummt waren, wurde am Abend des 1. Februar in der Bergmannstraße unter anderem Pyrotechnik entzündet, die Fassaden verschiedener Häuser sowie die Scheibe eines Geldautomatens mit Farbe besprüht und eine Mülltonne auf die Straße gebracht. Beamten eines Streifenwagens war der Aufzug gegen 22 Uhr am Mehringdamm aufgefallen. Sie forderten Unterstützung an. Als die eintraf, befand sich die Gruppe in Höhe Zossener Straße....

  • Kreuzberg
  • 05.02.20
  • 54× gelesen

Postenhäuschen aufgebrochen

Kreuzberg. Zwei Postenhäuschen der Polizei sind am Abend des 28. Januar von anscheinend einem Einbrecher aufgesucht worden. Eine Anwohnerin beobachtete kurz vor Mitternacht, wie ein Mann die Scheiben des Mini-Gebäudes vor der Akademie des Jüdischen Museums am Fromet- und-Moses-Mendelssohn-Platz einschlug. Dort entwendete er eine Tüte, in der sich drei Regenmäntel mit der Aufschrift „Polizei“ befanden und entfernte sich samt Beute in Richtung der E.T.A.-Hoffmann- Promenade. Alarmierte...

  • Kreuzberg
  • 29.01.20
  • 41× gelesen

Dealer geschnappt

Kreuzberg. Polizisten haben am 27. Januar einen mutmaßlichen Drogenhändler festgenommen. Zunächst fiel Beamten einer Einsatzhundertschaft vor einem Lokal in der Neuenburger Straße ein Auto auf, das in zweiter Reihe parkte und zu dem wiederholt ein Mann ging. Nachfragen in der Gaststätte, wer der Fahrer sei, blieben ohne Ergebnis. Allerdings erschienen kurz darauf erneut zwei Männer an dem Wagen und bewegten ihn auf einen nahe gelegenen Parkplatz. Dort überprüften die Polizisten die beiden...

  • Kreuzberg
  • 29.01.20
  • 67× gelesen

Bei Kontrolle verletzt
Ein Einsatz eskalierte

Zwei Polizisten sind am 22. Januar im Rahmen einer Personen- und Fahrzeugkontrolle in der Wrangelstraße angegriffen und verletzt worden. Ausgangspunkt war die Pöbelei der beiden späteren Tatverdächtigen, einem Vater und seinem Sohn, gegenüber zwei Zivilbeamten. Die schauten sich danach das Auto der beiden genauer an. Dabei entdeckten sie vermeintliche Manipulationen am Siegel der Kennzeichen. Die Polizisten folgten daraufhin den Männern in ein Restaurant, gaben sich als Einsatzkräfte zu...

  • Kreuzberg
  • 27.01.20
  • 50× gelesen

Festnahmen nach Raub

Kreuzberg. Unter dem Verdacht, kurz zuvor zwei 18-Jährige beraubt zu haben, nahm die Polizei am späten Abend des 24. Januar drei mutmaßliche Täter fest. Einer soll gegen 23.10 Uhr an der Ecke Görlitzer-und Falckensteinstraße einen der Jugendlichen mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe einer Jacke gefordert haben. Ein Komplize stahl unter Androhung von Schlägen das Handy des zweiten Opfers. Die beiden Beraubten konnten danach wegrennen. Alarmierte Zivilkräfte entdeckten die...

  • Kreuzberg
  • 27.01.20
  • 32× gelesen

Mit Reizgas besprüht

Kreuzberg. Eine Frau ist am späten Abend des 25. Januar in der Wilhelmstraße überfallen worden. Nach Polizeiangaben wurde sie vom Räuber zunächst angesprochen, der dann unvermittelt an ihrer Handtasche zog. Die Frau hielt die Tasche fest, woraufhin der Täter ihr Reizgas ins Gesicht sprühte und mit der Faust auf die Nase schlug. Anschließend raubte er Geld aus dem Portemonnaie und flüchtete in Richtung Mehringplatz. Die leicht Verletzte wurde noch am Tatort von Rettungssanitätern behandelt....

  • Kreuzberg
  • 27.01.20
  • 19× gelesen

Hakenkreuze an Parteibüro

Kreuzberg. Unbekannte haben in der Nacht zum 22. Januar die Fassade des Wahlkreisbüros der Bundestagsabgeordneten Canan Bayram (Bündnis90/Grüne) mit Hakenkreuzen und einem Schriftzug beschmiert. Nach Polizeiangaben hatte ein Zeugin gegen 9 Uhr die Farbschmierereien entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Der Staatsschutz ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. tf

  • Kreuzberg
  • 26.01.20
  • 20× gelesen

Drogen für einen 17-Jährigen

Kreuzberg. Wegen des Verdachts des Drogenverkaufs an einen Minderjährigen nahm die Polizei am 20. Januar den mutmaßliche Dealer fest. Auch gegen den 17-jährigen Erwerber wurden Strafermittlungsverfahren eingeleitet. Zivile Einsatzkräfte hatten den Handel gegen 19.10 Uhr auf der Falckensteinstraße beobachtet. Der Jugendliche fuhr danach mit einem 21 Jahre alten Begleiter mit der U-Bahn in Richtung Warschauer Straße. Dort kontrollierten ihn die Zivilpolizisten und entdeckten in seiner...

  • Kreuzberg
  • 21.01.20
  • 77× gelesen

Sprayer festgenommen

Kreuzberg. Zwei mutmaßliche Graffitisprayer erwischten Polizisten am 17. Januar im U-Bahntunnel nahe der Station Platz der Luftbrücke. Die Beamten waren gegen 22 Uhr vom Sicherheitsdienst alarmiert worden, der drei Personen beim Betreten der Gleisanlagen bemerkt hatte. Das Trio wurde im Tunnel an einem Abstellgleis gefunden. Ein Spayer konnte flüchten, die beiden anderen wurden an einem Notausstieg zum Tempelhofer Damm gestellt. Bei den 24 und 27 Jahre alten Männern stellten die Einsatzkräfte...

  • Kreuzberg
  • 20.01.20
  • 56× gelesen

Mit Flasche angegriffen

Kreuzberg. Ein 19-Jähriger ist am 18. Januar gegen 6 Uhr auf der Köpenicker Straße zunächst aus einer Gruppe von drei Männern heraus mit einer Flasche beworfen und am Kopf getroffen worden. Der Angegriffene versuchte danach zu flüchten, wurde aber von der Tatverdächtigen verfolgt und erneut attackiert. Dabei soll ihm einer mit einer abgebrochenen Flasche am Hals verletzt haben. Weitere Angriffe konnten Begleiter des Opfers sowie hinzueilende Zeugen verhindern. Die drei Angreifer flüchteten in...

  • Kreuzberg
  • 20.01.20
  • 47× gelesen

Ein Kind angefahren

Kreuzberg. Ein zehnjähriges Mädchen ist am 16. Januar auf die Fahrbahn der Oranienstraße gerannt. Ein Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Kind. Es musste mit einem gebrochenen Unterarm und einer leichten Gesichtsverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. tf

  • Kreuzberg
  • 20.01.20
  • 17× gelesen

Auto gefunden, Fahrer weg

Kreuzberg. Polizisten lieferten sich in der Nacht vom 14. zum 15. Januar eine Verfolgungsjagd mit einem Unbekannten. Der Mann und sein Auto waren zunächst gegen 23.40 Uhr wegen deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Brachvogelstraße aufgefallen. Als die Polizisten ihn zum zweiten Mal sahen, bog der Pkw von der Johanniterstraße in die Brachvogelstraße ein. Dabei geriet er beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn, weshalb ein entgegenkommendes Polizeifahrzeug scharf bremsen musste. Der Raser...

  • Kreuzberg
  • 17.01.20
  • 48× gelesen

Mit Bierflasche geschlagen

Kreuzberg. Ein 22-Jähriger wurde am Abend des 15. Januar Opfer eines Raubüberfalls im Görlitzer Park. Nach seinen Aussagen hätten ihm gegen 20.15 Uhr zwei ungefähr 17 bis 20 Jahre alten Männer eine gefüllte Bierflasche auf den Hinterkopf geschlagen. Einer habe ihn danach umklammert, der Komplize Geld aus seiner Hosentasche gezogen. Die erlittene Kopfverletzung mussten im Krankenhaus behandelt werden. tf

  • Kreuzberg
  • 16.01.20
  • 30× gelesen

BPE zeigte Präsenz im Görli

Kreuzberg. Beamte der neuen Brennpunkt- und Präsenzeinheit (BPE) der Polizei führten am 15.Januar einen mehrstündigen Einsatz im Görlitzer Park durch. Dabei fielen ihnen insgesamt 59 Tütchen mit Cannabis in die Hände. Die Ware fand sich in Gebüschen, aber auch bei zwei Personen. Einer versuchte mit einem E-Scooter vor einer Überprüfung zu flüchten, fuhr allerdings weiteren Polizisten direkt in die Arme. Bei ihm wurden allein 38 Cannabispäckchen entdeckt. Der Einsatz, bei dem auch Kollegen des...

  • Kreuzberg
  • 16.01.20
  • 63× gelesen

Attacke auf Feuerwehrmann

Kreuzberg. Ein Feuerwehrmann außer Dienst ist am 11. Januar von mehreren Jugendlichen angegriffen und verletzt worden. Der Vorfall passierte gegen 18 Uhr im Bahnhof Prinzenstraße, als der 38-Jährige die U-Bahn verlassen wollte. Dabei soll sich die Gruppe ihm in den Weg gestellt und ihn zunächst beschimpft haben. Als der Mann danach einige Beteiligte zu Seite schob, soll er von einem Jugendlicher mit der Faust ins Gesicht geschlagen und von anderen getreten worden sein. Danach flüchteten die...

  • Kreuzberg
  • 13.01.20
  • 113× gelesen

Überfall auf Supermarkt

Kreuzberg. Drei maskierte Männer bedrohten am Abend des 10. Januar den Kassierer eines Lebensmittelgeschäftes an der Ritterstraße mit Messern. Das Trio, bei dem es sich nach der Beschreibung wahrscheinlich um Jugendliche oder junge Erwachsene handelte, forderte die Herausgabe von Geld und floh anschließend zu Fuß mit der Beute. tf

  • Kreuzberg
  • 13.01.20
  • 19× gelesen

Taschendiebe geschnappt

Kreuzberg. Zivilpolizisten beobachteten am 10. Januar im U-Bahnhof Kottbusser Tor, wie zwei Männer auf der Rolltreppe einer Frau das Handy aus der Jackentasche zogen. Die Beamten nahmen die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest. Einer wurde zunächst wieder entlassen, sein Komplize sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. tf

  • Kreuzberg
  • 13.01.20
  • 23× gelesen

Stein gegen Homosexuellen

Kreuzberg. Ein Homosexueller ist am 7. Januar im Viktoriapark von einem Bekannten mit einem Kleinpflasterstein am Kopf verletzt worden. Der Attacke war ein Streit vorausgegangen, bei dem es um die sexuelle Orientierung des späteren Opfers gegangen sein soll. Der Angegriffene hielt danach einen Funkstreifenwagen der Polizei an, dessen Besatzung den Tatverdächtigen vorläufig festnahm. Er wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen führt der...

  • Kreuzberg
  • 09.01.20
  • 25× gelesen
2 Bilder

VON LKW erfasst und überrollt
Radfahrerin verstirbt nach Verkehrsunfall

Am Mittwochmittag kam es gegen 14 Uhr am Kottbusser Tor zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Radfahrerin ums Leben kam. Wie es zu dem Unfall kam ist noch unklar und wird vom Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt. Für die Zeit des Feuerwehreinsatzes war der Kreisverkehr um den Kottbusser Tor stark beeinträchtigt.

  • Kreuzberg
  • 08.01.20
  • 290× gelesen
  •  2

Polizisten mit Messer bedroht

Kreuzberg. Erst als ihm der Einsatz eines Elektroschockers angedroht wurde, konnte die Polizei am 6. Januar einen Mann im Görlitzer Park festnehmen. Er hatte sich zunächst einer Prüfung entzogen und stattdessen die Beamten mit dem Messer bedroht. Auch als die Polizisten ihre Dienstwaffen zogen und Reizgas einsetzten, ließ er sich nicht überwältigen. Und als das einmal kurz gelang, schaffte es der Verdächtige, sich wieder zu befreien. Nur vor dem Elektroimpulsgerät scheint er Respekt gehabt zu...

  • Kreuzberg
  • 08.01.20
  • 36× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.