Homophober Angriff

Kreuzberg. Eine Frau ist am Abend des 25. Mai in der U-Bahnlinie 1 von einem Mann homophob beleidigt und ins Gesicht geschlagen worden. Nach dem Angriff habe sie den Zug verlassen und war mit der nächsten Bahn weiter in Richtung U-Bahnhof Kottbusser Tor gefahren. Dort habe sie den Täter wiedererkannt und die Polizei alarmiert. Die Beamten nahmen den 23-Jährigen vorläufig fest. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.