Polizisten mit Messer bedroht

Kreuzberg. Polizeibeamte nahmen am Abend des 11. November am Kottbusser Tor einen Mann vorläufig fest, der sie zuvor mit einem Messer bedroht hatte. Die Einsatzkräfte waren gegen 19.30 Uhr aus einer Gruppe heraus beleidigt worden. Einer der Männer ging danach auf sie zu, wobei ihm Drogen aus der Tasche fielen. Als ihn die Beamten daraufhin kontrollieren wollten, zückte er ein Kampfmesser. Er warf es weg, als die Polizisten ihre Waffen zogen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.