Messer

Beiträge zum Thema Messer

Blaulicht

Fünf verletzte Polizisten

Kreuzberg. Es begann mit der Weigerung eines anscheinend psychisch kranken Mannes, ein Lokal an der Adalbertstraße zu verlassen. Daraus entwickelte sich am 15. Oktober ein Großeinsatz, bei dem fünf Polizistinnen und Polizisten verletzt wurden. Sie wurden gegen 21 Uhr in das Café gerufen, wo sich der 34-Jährige trotz Hausverbot aufhielt. Er wurde zunächst herausgeführt, zeigte sich aber uneinsichtig und gab mehrfach an, wieder zurückzukehren. Auch einen ausgesprochenen Platzverweis für das...

  • Kreuzberg
  • 16.10.19
  • 44× gelesen
Blaulicht

Wildpinkler rastet aus
Passant und Polizisten verletzt

Die Aufforderung, das Urinieren in der Öffentlichkeit zu unterlassen, führte dazu, dass der Angesprochene darauf mit Schlägen reagierte und den 18-Jährigen, der sich darüber beschwert hatte, sowie zwei Polizisten verletzte. Passiert ist der Vorfall am 3. September am Mehringdamm. Das spätere Opfer saß dort gegen 16.20 Uhr in einem Auto und machte Pause, als ihm der Mann auffiel. Auf den Hinweis, doch bitte eine Toilette aufzusuchen, habe der sofort aggressiv reagiert und Schläge angedroht....

  • Kreuzberg
  • 05.09.19
  • 78× gelesen
Blaulicht

Getränkemarkt überfallen

Kreuzberg. Drei maskierte Männer bedrohten am 26. Juli gegen 17.20 Uhr den Angestellten eines Getränkemarktes an der Gitschiner Straße mit einem Messer und einem Schraubenzieher und forderten die Herausgabe von Geld. Anschließend flüchteten sie mit der Beute. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes. tf

  • Kreuzberg
  • 29.07.19
  • 25× gelesen
Blaulicht

Beim Pinkeln überfallen

Kreuzberg. Ein Mann ist am 25. Juli im Park am Gleisdreieck angegriffen und beraubt worden. Laut Polizei hat das Opfer angegeben, es habe sich gegen 23 Uhr an einem Baum erleichtern wollen, als plötzlich zwei Unbekannte aufgetaucht wären und ihm das Handy aus der Hand gerissen hätten. Anschließend habe einer ein Messer an seinen Hals gehalten, während der Komplize sein Notebook samt Tasche entwendete. Beide Räuber seien danach mit einem weiteren Mann geflüchtet. tf

  • Kreuzberg
  • 29.07.19
  • 29× gelesen
Blaulicht

Mit Messer schwer verletzt

Neu-Hohenschönhausen. Einen schwer verletzten Mann fanden Passanten am Abend des 12. Juli auf einem Parkplatz in der Vincent-van-Gogh-Straße. Dort war der 38-Jährige gegen 20.35 mit Stichverletzungen zusammengebrochen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, in dem er notoperiert werden musste. Aufgrund von Zeugenaussagen nahmen die Polizisten zunächst einen 43-Jährigen fest. Der Tatverdacht bestätigte sich aber nicht, er wurde wieder auf...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 18.07.19
  • 191× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung

Schmargendorf. Einsatzkräfte der Direktion 2 nahmen am 9. Juli eine 26-Jährige fest. Gegen 15.40 Uhr, so die Aussagen von Zeugen, soll die junge Frau einen brennenden Gegenstand durch das geöffnete Fenster einer im Erdgeschoss gelegenen Wohnung in der Cunostraße geworfen haben. Der 57-jährige Mieter, der gerade schlief, erwachte vom ausgelösten Brandmelder und rettete sich aus der Wohnung, die komplett ausbrannte. Eine darüber liegende Wohnung wurde ebenfalls durch die Flammen beschädigt....

  • Schmargendorf
  • 10.07.19
  • 193× gelesen
Blaulicht

Polizeieinsatz nach Auseinandersetzung

Charlottenburg. Gestern Mittag kam es am 9. Juli zu einem Polizeieinsatz nach einer Auseinandersetzung. Gegen 12.50 Uhr sprach ein Passant in der Schlüterstraße einen Polizisten an und machte ihn auf eine Schlägerei in Höhe der Mommsenstraße aufmerksam. Der Beamte rief sofort Unterstützungskräfte hinzu und begab sich in Richtung der Auseinandersetzung. Als die etwa 10 bis 15 beteiligten Personen den Beamten bemerkten, ergriffen alle die Flucht, wobei zwei Männer von den anderen Personen...

  • Charlottenburg
  • 09.07.19
  • 77× gelesen
Blaulicht

Nach Messerstich in die Klinik

Charlottenburg. In den frühen Morgenstunden stach am 4. Juli ein Mann in einem Club auf einen 28-Jährigen ein. Bislang unklar ist der Grund für die Tat, die sich in dem Lokal in der Joachimsthaler Straße gegen 4.45 Uhr zugetragen hat. Der Schwerverletzte kam in eine Klinik, in der er notoperiert werden musste. Lebensgefahr besteht dem Vernehmen nach derzeit nicht. Polizisten nahmen kurz nach der Tat einen 22 Jahre alten Mann fest und übergaben ihn an die Kriminalpolizei der Direktion 2. Ob es...

  • Charlottenburg
  • 04.07.19
  • 36× gelesen
Blaulicht

Raub in Wettbüro

Charlottenburg. Ein unbekannter Täter raubte in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni ein Wettbüro aus. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat der Mann gegen 23.15 Uhr das Geschäft am Kaiserdamm und forderte die 23-jährige Angestellte unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld auf. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute. Die Angestellte wurde nicht verletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

  • Charlottenburg
  • 24.06.19
  • 29× gelesen
Blaulicht

Apotheke überfallen

Lichtenberg. Mit einem Messer bewaffnet überfiel ein Unbekannter am Nachmittag des 11. Juni eine Apotheke in Lichtenberg. Nach Polizeiangaben betrat der Mann gegen 15.40 Uhr das Geschäft in der Möllendorffstraße, bedrohte die 38-jährige Mitarbeiterin mit dem Messer und forderte von ihr, sie möge Geld herausgeben. Seine Beute ließ er sich in eine Tüte packen und flüchtete damit aus der Apotheke in Richtung Kielblockstraße. Ein 26-jähriger Bauarbeiter, den die Ladeninhaberin um Hilfe gebeten...

  • Lichtenberg
  • 21.06.19
  • 107× gelesen
Blaulicht
Die Kreuzung Rigaer und Liebigstraße ist nicht nur am 1. Mai ein Hotspot für die Polizei.

Unfälle, Angriffe, Attacken auf Einsatzkräfte
Das Pfingstwochenende in Friedrichshain-Kreuzberg aus Polizeisicht

Es war viel los an den Pfingstfeiertagen. Und es gab auch weniger erfreuliche Begleiterscheinungen. Im Polizeibericht war Friedrichshain-Kreuzberg über das lange Wochenende besonders stark vertreten. Bei Unfall schwer verletzt. Eine Radfahrerin ist am Nachmittag des 8. Juni an der Kreuzung Warschauer- und Grünberger Straße trotz roter Ampel nach links abgebogen. Dabei wurde sie von einer Straßenbahn erfasst und musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.06.19
  • 113× gelesen
Blaulicht

Wer ist der Anstifter?
Öffentliche Fahndung nach Angriff auf Polizisten

Im Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen um einen kurzzeitig besetzten leerstehenden Laden in der Wrangelstraße 77 am 6. April sucht die Polizei nach einem bisher unbekannten Mann. Ihm wird vorgeworfen, einen Demonstranten angestiftet zu haben, ein Messer zu ziehen und damit einen Polizisten zu attackieren. Die Tat ereignete sich gegen 16.50 Uhr vor dem Haus. Der mutmaßliche Messerangreifer konnte inzwischen ermittelt werden. Bei ihm handelt es sich um einen 17-jährigen...

  • Kreuzberg
  • 23.05.19
  • 31× gelesen
Blaulicht

Scharfe Waffen sichergestellt

Neukölln. Einen spektakulären Fund machten Polizeibeamte in der Nacht vom 28. auf den 29. April. Der Streife war gegen Mitternacht ein Skoda mit laufendem Motor aufgefallen, der in zweiter Reihe parkte. Sie sahen, wie sich der Fahrer auffällig in Richtung Mittelkonsole beugte. Bei der Kontrolle fanden sie dort eine Sporttasche mit drei nicht geladenen Schusswaffen und Munition. Der 27-Jährige hatte außerdem ein Einhandmesser in der Hosentasche. In der Wohnung stellten die Beamten eine Machete...

  • Neukölln
  • 02.05.19
  • 92× gelesen
Blaulicht

Taser beendet häusliche Gewalt
Polizist setzt Elektroschocker ein

Mit Hilfe eines sogenannten Tasers, wurde am 11. März ein Mann von der Polizei überwältigt. Er soll in einer Wohnung an der Adalbertstraße seine Lebensgefährtin angegriffen und mit einem Messer am Oberschenkel verletzt haben. Den alarmierten Beamten stand er mit zwei Messern gegenüber. Sie forderten ihn zunächst, auch unter Androhung von Schusswaffengebrauch, auf, die Waffen wegzulegen. Als der Mann die Hand mit einem Messer hob, löste ein Polizist den Taser aus. Der Angreifer wurde...

  • Kreuzberg
  • 13.03.19
  • 55× gelesen
Blaulicht

Mit Messer verletzt

Kreuzberg. Aus zunächst unklarer Ursache kam es am Mittag des 10. Februar im U-Bahnhof Schönleinstraße zu einem Streit zwischen einem 29-Jährigen und zwei ihm unbekannten Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde er durch mehrere Messerstiche am Gesäß, Arm und Oberschenkel verletzt. Durch das Eingreifen eines Zeugen konnten weitere Angriffe verhindert werden. Das Duo flüchtete, ein Verdächtiger konnte aber kurz darauf durch alarmierte Polizisten vorläufig festgenommen werden. tf

  • Kreuzberg
  • 11.02.19
  • 37× gelesen
Blaulicht

Zeitzer Straße: Mann erstochen

Neukölln. Am Mittwoch, 30. Januar, wurden Polizei und Feuerwehr gegen 23.30 Uhr zu einem verletzten Mann an der Ecke Braunschweiger und Zeitzer Straße gerufen. Trotz Wiederbelebungsversuchen verstarb der 40-Jährige an seinen Stichverletzungen. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. sus

  • Neukölln
  • 31.01.19
  • 34× gelesen
Blaulicht

Schlichter angegriffen

Kreuzberg. Weil er einen Streit schlichten wollte, wurde ein Mann am 16. Januar Opfer einer Messerattacke. Der 50-Jährige war zunächst gegen 21.45 Uhr bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einem Imbiss an der Reichenberger Straße dazwischengegangen. Einer der beiden Kontrahenten kam kurz darauf in das Lokal zurück und forderte ihn auf, nach draußen zu kommen. Dort kam es zu einem erst verbalen, dann körperlichen Disput, in dessen Folge der Schlichter den Unbekannten zu Boden...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 13× gelesen
Blaulicht

Streit mit Schwager eskaliert
Schläge und Messerstiche vor Sisha-Bar

Bei einer Auseinandersetzung vor einer Sisha-Bar an der Hasenheide sind am 8. Dezember zwei Männer schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben begann der Streit gegen 20.30 Uhr, als ein 18-Jähriger zusammen mit zwei Begleitern vor dem Lokal auf seinen ein Jahr älteren Schwager traf. Die beiden Verwandten gingen zunächst verbal, dann mit Schlägen aufeinander los. Nachdem die Kontrahenten kurz getrennt werden konnten, soll der 19-Jährige in die Bar gegangen und dort mehrere Personen als...

  • Kreuzberg
  • 11.12.18
  • 23× gelesen
Blaulicht

Polizei stoppte Tankstellenräuber

Reinickendorf. Die Polizei hat am 13. November zwei mutmaßliche Tankstellenräuber festgenommen. Zwei Maskierte betraten gegen 20.20 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle am Eichborndamm und bedrohten die 21-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer. Sie zwangen sie anschließend, die Kasse zu öffnen, und flüchteten mit ihrer Beute in einem Auto. Polizisten, die im Nahbereich unterwegs waren, konnten wenig später das Fluchtfahrzeug stoppen. Die beiden im Fahrzeug sitzenden Tatverdächtigen im Alter...

  • Reinickendorf
  • 14.11.18
  • 43× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Apotheke

Neu-Hohenschönhausen. Mit einem Küchenmesser bedrohte ein unbekannter Mann am Abend des 30. Oktober die Angestellte einer Apotheke in der Egon-Erwin-Kisch-Straße. Nach Polizeiangaben betrat der Räuber gegen 18 Uhr das Geschäft, zog sofort das Messer und forderte von der 32-jährigen Frau am Tresen, ihm Geld auszuhändigen. Das tat die Angestellte, worauf der Täter mit seiner Beute flüchtete. Die Frau blieb körperlich unverletzt, die Spurensicherung fand vor der Apotheke eine leere Bierflasche,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 06.11.18
  • 191× gelesen
Blaulicht

Mann attackiert Frau mit Messer

Charlottenburg. Nach derzeitigen Erkenntnissen hat ein psychisch verwirrter Mann am 2. November eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die 36-Jährige war gegen 8.45 Uhr mit ihrem Lebensgefährten und der vierjährigen Tochter auf dem Gehweg der Nehringstraße unterwegs, als der ihnen Unbekannte plötzlich von hinten auf sie zu kam und der Frau unvermittelt mit einem Messer in den Rücken stach. Zeugen beobachteten, wie der Mann in seine wenige Meter entfernte Wohnung lief. Die...

  • Charlottenburg
  • 02.11.18
  • 68× gelesen
Blaulicht

Zeugen gesucht nach Messerstich

Lichtenrade. Es war eine Attacke, die die Polizei nicht so schnell vergessen wird. Am 24. Oktober zwischen 20.15 und 20.30 Uhr wurde ein Polizeibeamter in Zivil in der Kettinger Straße unweit des S-Bahnhofs Schichauweg unvermittelt von einem Unbekannten schwer mit einem Messer verletzt. Dieser hatte zuvor versucht, das Fahrrad des Beamten zu stehlen, war jedoch dabei erwischt worden und stach daraufhin zu. Während der Messerstecher flüchtete, wurde der Beamte im Krankenhaus operiert. Inzwischen...

  • Lichtenrade
  • 01.11.18
  • 128× gelesen
Blaulicht

Mit Messer verletzt

Kreuzberg. Am 21. Oktober gegen 3.40 Uhr wurde die Polizei zu einer Schlägerei in der Adalbertstraße alarmiert. Sie traf dort auf einen verletzten Mann, der bei der Auseinandersetzung mit einem Messer am Oberkörper verletzt wurde. Der zunächst Unbekannte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. tf

  • Kreuzberg
  • 23.10.18
  • 45× gelesen
Blaulicht

Raubüberfall auf Supermarkt

Friedrichsfelde. Ein unbekannter Mann hat am Abend des 15. Oktober einen Supermarkt in Friedrichsfelde überfallen. Nach Polizeiangaben betrat der Räuber gegen 21.30 Uhr das Geschäft in der Massower Straße. Er bedrohte den 21-jährigen Kassierer mit einem Messer und verlangte, dass dieser die Kasse öffne. Dann schlug er seinem Opfer mit der Hand ins Gesicht. Als es dem Angestellten nicht auf Anhieb gelang die Kasse zu öffnen, hielt der Täter dem jungen Mann das Messer an den Hals. Dieser händigte...

  • Friedrichsfelde
  • 17.10.18
  • 162× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.