Spanier stirbt nach Messerstich am Oranienplatz

Kreuzberg. Auf dem Oranienplatz ist in der Nacht zum 7. November ein 26 Jahre alter Spanier tödlich verletzt worden.

Nach den ersten Ermittlungen war er an der Ecke Dresdner Straße völlig überraschend von einem Unbekannten attackiert worden, der ihm einen Stich in den Oberkörper versetzte. Der 26-Jährige war mit einer Gruppe von Bekannten unterwegs. Sie bekamen das Geschehen erst mit, als er zusammenbrach.

Zu diesem Zeitpunkt war der mutmaßliche Täter bereits geflohen. Er soll zwischen 25 und 30 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen sein, hatte einen dunklen Teint und war mit einem grauen Basecap sowie einer ebenfalls graue längere Jacke oder einen Mantel bekleidet. Möglicherweise trug der Unbekannte auch einen Oberlippen- oder Kinnbart.

Die Polizei bittet Zeugen, die weitere Angaben zur Tat oder zum Täter machen können, sich zu melden. Gleiches gilt für andere verdächtige Beobachtungen, die im Zusammenhang mit diesem Verbrechen stehen könnten.

Hinweise nimmt die 7. Mordkommission in der Keithstraße 30 in Tiergarten,  46 64 91 17 77, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.