Versuchter Überfall

Kreuzberg. Mit Verletzungen im Gesicht musste ein Mann am 17. September im Krankenhaus behandelt werden. Der 28-Jährige war nach eigenen Angaben gegen 2 Uhr auf der Straße Vor dem Schlesischen Tor von einem Unbekannten angesprochen worden, der sein Handy verlangte. Als er die Herausgabe verweigerte, schlug der Räuber mit einer Flasche nach ihm, was das Opfer mit der Hand abwehren konnte. Danach seien acht weitere Personen hinzu gekommen, die den Angreifer unterstützten. Der attackierte den Mann erneut mit der Flasche und traf ihn im Gesicht. Außerdem wollte er ihm das Handy aus der Hosentasche ziehen. Der 28-Jährige konnte sich losreißen und lief in Richtung U-Bahnhof Schlesisches Tor. Die Gruppe verfolgte ihn zunächst, flüchtete aber, als er den Mitarbeiter einer Objektschutzstreife ansprach. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.