Lange Tafel in der Bergmannstraße

Kreuzberg. Am Sonnabend, 5. Juli, gibt es die diesjährige lange Tafel in der Bergmannstraße.

Sie beginnt wie immer um 12 Uhr mit dem traditionellen Spaghettiessen. Menschen aus dem Kiez sollen beim gemeinsamen Mahl miteinander ins Gespräch kommen. Unterhalten werden sie durch Musik- und Tanzauftritte.

Wie immer gehört auch das Oral History Projekt von Schülern zum Programm. 95 Elf- bis 16-Jährige haben im Vorfeld Zeitzeugen zwischen 40 und 84 Jahren über ihr Leben befragt. Der Schwerpunkt bildete dabei die Zeit der Pubertät. Unter dem Titel "Frühlingserwachen" werden die Ergebnisse bei der langen Tafel unter anderem in Form einer Chronik präsentiert.

Die Veranstaltung findet bereits zum neunten Mal statt. Sie wurde von der Theaterregisseurin Isabella Mamatis ins Leben gerufen. Schirmherrin ist Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne).


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.