Akgün verpasst Entscheidung

Kreuzberg. In der 1. Abteilung der Landesliga hat das Team des neuen Trainers Sedat Akova den vierten Saisonsieg verpasst. Bei Concordia Wittenau gelang Aykut am vorigen Sonntag zwar die Führung (17.), doch die Hausherren trafen in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch zum 1:1 (1:0)-Endstand.

Die große Chance zur Entscheidung hatte in der zweiten Halbzeit Akgün. Der Joker probierte sich allerdings selbst, statt den besser postierten Engin in Szene zu setzen – und scheiterte. In der Tabelle bleibt Türkiyemspor auf Rang zehn. Am
Sonntag (14 Uhr) empfangen die Kreuzberger das Schlusslicht Friedenau.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.