Rückschlag für Türkiyemspor

Kreuzberg. Im Kampf um den Aufstieg musste Türkiyemspor in der Landesliga einen Rückschlag hinnehmen – 2:4 (1:2) beim VfB Hermsdorf. Gästetrainer Sedat Akova war mit der Leistung von Schiri Hess alles andere als einverstanden. Alkilic (10.) und Niebuhr (21.) hatten für das 2:0 der Hermsdorfer gesorgt. Taflan in der Nachspielzeit der ersten Hälfte und Akgün (67./Foulelfmeter) glichen aus. Doch das reichte nicht, weil Teichfischer (72.) und Niebuhr (90.+2) für den VfB den Sieg sicherstellten.

Weiter geht es am 22. April, dann kommt es für Akovas Team zum Spitzenspiel bei Fortuna Biesdorf (14 Uhr, Grabensprung).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.