Sieben Tore - und drei Punkte

Kreuzberg. Der Kreuzberger Landesligist hat im dritten Saisonspiel seinen ersten Dreier eingefahren. Und was für einen! Gegen Aufsteiger SW Spandau feierte Hilalspor am vergangenen Sonntag einen Kantersieg, gewann hochüberlegen 7:0 (2:0). Parlak eröffnete den Torreigen bereits in der 5. Minute, ehe Ilgin noch vor der Pause für klare Verhältnisse sorgte (22.). Nach dem Seitenwechsel stellten Orbay (48.), Elsner (53./Eigentor), Yakut (56.) Neziroglu (58.) und Dogan (87.) den Endstand
her. Die Gäste aus Spandau erspielten sich in 90 Minuten nicht eine Torchance.

In der Tabelle der 2. Abteilung verbessert sich Hilalspor auf Rang zehn. Und: Die nächste Partie am Sonntag (11 Uhr) verspricht ebenfalls einen Sieg. Im Berliner Pokal ist der A-Kreisligist 1. FC Marzahn zu Gast.

JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.