Sportplatzkauf perfekt

Berlin: Sportplatz Züllichauer Straße | Kreuzberg. Der Erwerb des Sportplatzes an der Züllichauer Straße durch den Bezirk ist unter Dach und Fach. Wie mehrfach berichtet, gehörte die Anlage bisher der bundeseigenen Immobilienverwaltung BImA. Friedrichshain-Kreuzberg bezahlte dafür knapp 500 000 Euro. Durch den Kauf soll nicht nur der langfristige Bestand der Sportfläche gesichert werden. Er war auch Voraussetzung dafür, um für die dringend nötige Sanierung Geld aus dem Schul- und Sportstättenprogramm des Senats zu bekommen, denn diese Mittel werden nur vergeben, wenn sich eine Immobilie im Landesbesitz befindet. Nach Angaben von Sportamtsleiterin Michaela Schulte erhält die Züllichauer Straße in diesem Jahr 600 000 Euro aus diesem Topf. Wahrscheinlich muss für 2018 eine weitere Summe beantragt werden. Die Bauarbeiten sollen spätestens Anfang Juli beginnen. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.