Türkiyem holt Punkt in Unterzahl

Kreuzberg. In der 2. Abteilung der Landesliga haben die Kreuzberger zum Rückrundenstart eine emotionale Achterbahnfahrt erlebt. Nach vergebenen Chancen, einer Verletzung von Spielmacher Aykut und einem Platzverweis gegen
Cakmak geriet Türkiyemspor in Rückstand (48.), erkämpfte sich dank eines Treffers von Akgün (70.) aber noch einen Zähler. Trainer Celik trauerte den vergebenen Chancen der ersten Halbzeit nach, sprach am Ende aber von einem „verdienten Punkt“.
In der Tabelle rutschte Türkiyem durch das Remis auf Rang sieben ab. Nächster Gegner ist am Sonntag (14 Uhr, Willi-Kressmann-Stadion) der Tabellenvierte Adlershofer BC.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.