Sanierung abgeschlossen: Grundschüler ziehen zurück in die Harnackstraße 7

Berlin: Hermann-Gmeiner-Grundschule |

Lichtenberg. Zwei Jahre lang ist die Hermann-Gmeiner-Grundschule saniert worden. Am 10. Februar wurde das Haus wieder bezogen.

Insgesamt vier Millionen Euro kostete die umfangreiche Sanierung des Gebäudes in der Harnackstraße 7, die in mehreren Bauabschnitten seit März 2015 erfolgte. Mitte Februar wurden die Sanierungsarbeiten auch offiziell für beendet erklärt: Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) übergab das Gebäude an die Schüler.

Die 310 Jungen und Mädchen haben jetzt ein modernisiertes Schulhaus: Es gibt nicht nur einen Aufzug, der barrierefrei zu erreichen ist. Durch den Einbau von Akustikdecken in den Fluren und Klassenzimmern dürfte die Lärmentwicklung deutlich niedriger ausfallen. Zudem gibt es neue Elektroleitungen und eine neue Beleuchtung.

Finanziert wurde die Sanierung durch das Landesprogramm zur Sanierung von Schulen und Schulsportanlagen sowie durch das Schulanlagensanierungsprogramm, mit dem zusätzlich die Sanitäranlagen auf Vordermann gebracht wurden. KW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.