Er soll den Lichtermarkt am Rathaus schmücken

Lichtenberg. Ganz oben auf dem Weihnachtswunschzettel im Bezirksamt steht ein Christbaum. Er wird für den traditionellen Lichtermarkt vor dem Rathaus gesucht.

"Wer kann helfen? Wer schenkt uns einen Baum?", fragt Andreas Prüfer (Die Linke), der sich scherzhaft als Weihnachtsbaumbeauftragter im Bezirksamt Lichtenberg bezeichnet. Denn die Aufgabe des Stadtrats ist es, den Weihnachtsbaum für den Markt vor dem Rathaus aufzutreiben. Händeringend sucht Prüfer aktuell einen Baum, der als weihnachtliches Schmuckstück für den traditionellen Lichtenberger Lichtermarkt taugt. Der wird am 1. Advent an der Möllendorffstraße 6 eröffnet.

"Jahrelang konnte das Bezirksamt Lichtenberg auf zu groß gewordenen Tannen und Fichten aus Klein- und Vorgärten zurückgreifen", weiß Stadtrat Prüfer. So stellten auch schon mal die Kleingärtner aus der Anlage "Bielefeldt" eine prächtige Tanne. In diesem Jahr hält sich jedoch das Angebot in Grenzen. Baumbesitzer sind deshalb aufgerufen, nach einem Exemplar Ausschau zu halten, das kostenlos an den Bezirk abgegeben werden kann. Der Baum sollte eine Höhe zwischen acht und zwölf Meter groß und gut gewachsen sein. Für den Transport sorgt das Bezirksamt, weshalb er an einem Standort stehen sollte, der gut von einem Kran und von einem Transportfahrzeug aus erreichbar ist.

Baumbesitzer können sich unter 902 96 40 00 oder andreas.pruefer@lichtenberg.berlin.de melden.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.